Adhs Hyperaktiv Medikation Überfragt brauche sehr dringentn hilfe

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey balko,

schön mal wieder von dir zu lesen ;-)

also strattera(atomoxetin) ist so ein mittelding zwischen antidepressivum und methylphenidat(präparatnamen: bspw medikinet, concerta und ritalin).

es gilt als 2. option der ADS-medikation. manche kommen damit besser klar, als mit medikinet wenn dein arzt es dir empfiehlt, kannste das ja mal ausprobieren. vielleicht hilfts.

als ersatz für quetiapin und melperon kann ich dir promethazin aus eigener erfahrung empfehlen.

es hat zwar auch noch nachwirkungen am nächsten tag(überhang-effekt), aber diese sind deutlich geringer als bei den von dir genannten medis und nehmen auch mit der zeit ab. übrigens sind melperon, quetiapin und promethazin aus der selben wirkstoffgruppe(neuroleptika).

auch wenn sie alle nicht unbdingt gleich wirken,

könnte man promethazin als light-version der beiden anderen bezeichnen.

zum trimipramin:

ich persönlich mags nicht unbedingt, allerdings nehme ich auch ein schilddrüsenhormon(L-thyroxin), was zu unangenehmen wechselwirkungen führen kann.

ansonsten ist man auch hier, besonders in der anfangszeit, ziemlich müde am nächsten tag.

als ich noch kein L-thyroxin nahm, war ich mal einige monate auf 100-150mg trimipramin eingestellt.

abgesehen von der anfangszeit bin ich da sehr gut mit klar gekommen. der überhang-effekt verschwand bei mir relativ schnell. aber mehr als ein schlafmittel wars für mich auch nicht.

was in DE relativ neu ist, wäre tianeptin.

das ist etwa das gegenteil von den üblichen antidepressiva. es hat zwar keine direkten schlafeinleitenden wirkungen, aber es blendet möglicherweise die ursache der schlaflosigkeit aus, wenn es sich dabei etwa ums grübeln, stress oder allgemeine unruhe handelt.

auf lange sicht rate ich dir aber, die ursachen zu bekämpfen und sie nicht auszublenden ;-)

wenn man mal ne zeit lang drauf angewiesen ist, stellt das noch kein problem dar, aber man sollte sehen, dass man auf lange sicht eine andere lösung findet(zb psychotherapie).

ich nehme es jedenfalls seit einigen wochen und komme damit sehr gut klar.

für mich das erste antidepressivum, was wirklich wirkung zeigt und das ohne nebenwirkungen, wie müdigkeit am nächsten tag und sowas. naja, ich hoffe ich konnte etwas helfen :-)

du kennst meine beiträge ja zum teil, jedoch sage ichs trotzdem nochmal:

"internet-ratschläge", besonders was medikamente angeht, sind grundsätzlich kritisch zu betrachten. du solltest dich nicht blind darauf verlassen, sondern diese eher als orientierungshilfe sehen.

die wirkstoffe, die ich vorgeschlagen habe, könntest du ja mal mit deinem arzt besprechen, um zu sehen was er davon hält.

lg und ein schönes wochenende ;-)

falls du noch fragen hast, beantworte ich sie dir natürlich gerne

Entschuldige bitte balko1983, aber wir können dir hier doch keine Psychopharmaka empfehlen. Das geht nicht. Das wäre auch nicht recht. Das ist Sache deines Psychiaters. Du hast schon sehr viele verschiedene Mittel bekommen, das habe ich feststellen können. Warst du denn schon bei einem Psychologen um eine Therapie zu machen? Wenn nicht, dann solltest du das mal tun. Eine Therapie kann manchmal so gut helfen, dass man sogar weniger Medikamente braucht.

Das kann ich so nicht begreifen:Habt ihr noch nie mit anderen Menschen über Krakheiten und sogar Operationen geprochen?

Habt ihr, die ihr hier mahnend den Zeigefinger hebt: "Wir können dir doch keine Medikamente empfehlen!" euch noch nie mit eInem Freund, Kollegen; Bekannten etc. darüber unterhalten, welches Mediakement euch bzw. anderen mal sehr geholfen hat, oder eurer Mutter, oder eurem Vater, Bruder Schwester?

Nichts anderes will der Fragesteller doch: Erfahrungen hören. Und diese dann mit seinem Arzt besprechen! Das ist doch vollkommen ok!

1
@balko1983

Balko1983, das hast du auch genauso geschrieben: " ...würde dass mit arzt ect besprechen, Vielen dank und noch eien schönen abend ." Lieben Gruß! ;-)

0

Hallo balko, ich habe Erfahrung mit Ritalin (allerdings nur damit), weil mein Kind ADHS hat und erfolgreich damit behandelt wurde. Ergänzende Therapien haben wir auch gemacht, also nicht nur Medikamente gegeben, aber ohne Ritalin wäre kaum ein Schulabschluss möglich gewesen. Ich kann zwar keine Ferndiagnose geben, aber ich denke, wenn Du nach der Einnahme müde wirst, ist das ein Dosierungsproblem, das haben wir auch gehabt. Es gibt ja die "normalen" Ritalin-Tabletten und die Ritalin - Retard Kapseln, da würde ich zusammen mit Deinem Arzt die richtige Dosierung ermitteln - manchmal hängt es von einer Viertel Tablette mehr oder weniger ab, ob die Wirkung gut ist oder eben nicht. Ich hoffe, ich konnte Dir damit helfen.

EKG bei Schlafmangel beeinträchtigt?

Habe diese Nacht nicht geschlafen, generell Schlafprobleme, jetzt ist das Medikinet Adult (Methylphenidat, Stimulans für ADHS) hinzugekommen, was das Ganze nicht bessert (aber auch nicht verschlechtert soweit) und heute morgen muss ich zum Arzt, ein EKG machen. Wird das EKG deshalb beeinträchtigt? Habe keine Herzprobleme aber einen recht hohen Ruhepuls, der dank des Medikinet ironischerweise gebessert wird.

Vom EKG hängt ab ob ich weiterhin das Medikinet bekommen kann.

Daher die Frage, wird das EKG in irgendeiner Form vom Schlafmangel beeinträchtigt?

...zur Frage

Quetiapin und Strattera

Hatte sehr viel stress auf der Arbeit und bin echt sehr zerstreut gewesen habe mich dann auch krank schreiben lassen und werde nun den arbeitsplatz wechseln war bei Arzt der mir dann vor ca 1 Monat Quetiapin verschrieben hat , was mir auch gut tut da ich auch auf eine berufsschule gehe und ich da dann auch probleme bekamm ( Noten ) wurde mir nun auch Strattera verschrieben ( war früher sehr Hyperactive und habe für ca 5 jahre concerta bekommen ) , nun meine frage ist es ok beide Medis zu nemmen quetiapin sind 25 mg und die nehme ich abens und Strattera 18 da soll ich die ersten zwei tage eine nehmen und dann 2. Sind halt zwei verschiedene Ärztr der eine ist neurologe psychiater, der andere allgemein arzt (spezialisiert auf adhs)

Vielen dank für Antworten.

...zur Frage

Warum bekommen manche ADHS-Kinder Strattera verschrieben und manche Ritalin?

Was ist da der Unterschied

...zur Frage

Seit 3 Monaten Depressionen?

Hallo, ich leide schon seit 3 Monaten unter Depressionen. Jeden Tag sagen mir meine Gefühle geh dich erhängen ich komm auch nicht mehr klar ich weiß auch nicht was ich tun soll. Ich lache weder noch, schreie weder noch, lächel weder noch, grinze weder noch usw... und sofort. :(

Ps: Ich will auch nicht beschreiben welche Probleme ich habe.

...zur Frage

Gibt es Übersinnliches,andere Sinne oder Veranlagerungen? (ernste Frage-Beschreibung)

Hallo, ich hab da allgemein mal eine Sache die mich intressiert....Glaubt bzw wisst ihr ob es Übersinnliches gibt?Oder weitere Sinne des Menschen oder Veranlagerung zu Intuition? Es heißt ja dass der Mensch nur einen kleinen Teil seines Gehirns wirklich nutzt...Es gibt ja viele Menschen,die schonmal ein Dejá vu hatten....Ich selbst habe sowas auch sehr sehr häufig,dann ist das eine Situation von der man sagt,dass das gleiche so exakt schoneinmal abgelaufen ist oder das man es geträumt hat....Ich kann dann zwar nicht sagen was als nächstes geschieht aber wenn es dann passiert kommt es mir sehr vertraut vor...eine andere Situation ist außerdem eine gewisse Intuition die nicht von Wissen oder Informationen kommt sondern eher von meinem Gefühl her ausgehen...als ich 13 war zum beispiel saßen meine eltern mit mir und meinem bruder in der küche und sagten dass sie uns etwas sagen wollten...ich habe dann gesagt dass sich unser onkel von unserer tante scheiden lassen wird,und genau das war es was sie sagen wollten...ich habe allerdings vorher noch nie einen verdacht darauf gezogen,dass so etwas mal passieren wird....oder auch wenn haustiere sterben oder jemand etwas wichtiges sagen wird....irgentwie merke ich das....Ich bin nicht verrückt haha keine Sorge,das ich hier keine superkräfte habe ist klar aber mich würde wirklich mal intressieren ob es so etwas geben kann,woher es kommt und warum es nicht alle menschen haben?

...zur Frage

Ritalin und Medikinet - wo ist der Unterschied?

Der Titel verrät, denke ich, schon meine ganze Frage. Ich hatte gehört das man bei ADHS Ritalin bekommt. Jetzt kenne ich jemanden mit ADHS und er bekommt "Medikinet 40 mg retard"

Also das Retardkapseln lange Wirken und die Ritalintabletten warscheinlich nicht ganz so lange kann ich mir denken (oder ist Ritalin auch in Retardkapseln?) Aber so rein vom Wirkstoff her.. kann mir da jemand den Unterschied erklären? Oder mir den Link zu einer anständigen Seite geben? (Hab selbst schon etwas gestöbert, aber ohne Chemisches Grundwissen ist das schwer zu verstehen)

[Anhang: Ich habe schon öfter Fragen über Psychopharmaka gestellt und Antworten bekommen wie: "Geh zu einem Arzt und lass dich beraten." oder "Nimm das Zeugs lieber nicht!". Bevor irgendwer auf die Idee kommt irgendwas in die Richtung zu schreiben - Ich will Psychologie studieren und mache mich lediglich über Dinge die mir so in meinem Alltag unter kommen schlau.]

Mfg *~kaiN**

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?