ADHS - Tabletten absetzen um gewicht zuzunehmen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein bmi von 16,7 ist mit 16 Jahren an der 4% Perzentlile, also gerade noch normal und damit nicht problematisch. Du bist nicht krank, nur sehr schlank.

Ich war bis ins Alter von etwa 14 / 15 extrem Untergewichtig, Medikamente gab es damals leider noch nicht; meine Tochter ist auch extrem Untergewichtig (bmi 14 und ohne Anorexie), hat ADHS und nimmt keine Medikamente ... Untergewicht bis in die Pubertät ist bei ADHS häufig. Erwachsene ADHSler dagegen haben sehr oft Übergewicht. Das schlägt irgendwann um. Bei mir so mit etwa 20.

Aber mal Grundsätzlich: Wenn du die Medikamente nicht willst, wenn du den Eindruck hast, sie schaden mehr als sie nutzen: Absetzen. (Und andersrum: Wem sie helfen soll sie sich bitte nicht ausreden lassen.) "Zwangvoll" ist immer falsch. Wenn du die Medikamente nicht willst können sie dir nicht helfen.

Ohne Unterbrechung nehmen ist auch nicht das Gelbe vom Ei ... eigentlich macht man aus guten Gründen jedes Jahr einen Aussetzversuch nämlich um die Wirkung / Nebenwirkung zu überprüfen und um die Dosis neu einzustellen, die bleibt ja nicht gleich (sie sinkt in der Pubertät sogar in der Regel) ... da hättest du doch merken müssen wie sich dieses Medikamente auf dein Hungergefühl auswirken.

Also mein Rat: Mit dem Arzt reden, einen mehrwöchigen Aussetzversuch machen (etwa in den Osterfereien), so wie es auch auf dem Beipackzettel empfohlen und in den Behandlungsrichtlinien vorgesehen ist. Wenn es dir ohne Medikamente besser geht ... weglassen. Falls nicht: Sauber neu einstellen, es kann gut sein dass ein niedriger Dosis mit weniger oder ohne Nebenwirkungen herauskommt, so wie du es schilderst.

Und wenn es gut ohne get ... prima, weglassen.

Ich kenne jemanden der auch ADHS hat und Ritalin einnimmt(habs auch schon ausprobiert und hatte jetzt nicht wirklich appetitlosigkeit gespürt) und der wiegt naja etwas mehr als 100 Kg also sind die Ritalin Tabletten bei dir wahrscheinlich nicht die Hauptursache :D Also ich kann nur raten mehr Eiweiße und Fette zu essen und vielleicht mehr zu trainieren(Muskelmasse erhebt das Gewicht enorm), dabei wirst du automatisch anfangen mehr zu essen.

Danke für deine Antwort, ich werde dies mal ausprobieren

0
@kotak

Kein Ding, wobei ich aber kein professioneller Fitnes/Gesundheitscoach bin schau mal einfach bei google noch nach mit dem Stichwort: Wie nehme ich zu :D Und kauf bloß keine Zunnahme-Medikamente das ist Schwachsinn!

0

Hallo kotak,

wenn Du die Tabletten sowieso nur zwangvoll nimmst, dann ist höchste Zeit zumindest einmal zu versuchen, die abzusetzen. Hast Du schon mit dem zuständigen Arzt gesprochen?

Welche Therapien bekommst Du außer Medikamenten?

LG, Hourriyah

Ich habe 7 Jahre Ergo therapie und Neuro Feedback gemacht, war einmal auf einer Kinderkur für 8 wochen, jetzt mache ich nichts mehr

MFG, Kotak

0
@kotak

Hallo Kotak

vielleicht wäre es jetzt an der Zeit für eine echte Psychotherapie. Die kann Dir den Rücken stärken eigene Entscheidungen zu treffen und bei der Loslösung von den Eltern helfen, die ja bei solchen Entscheidungen auch noch mitreden ;)

LG und alles Gute! Hourriyah

0

Was möchtest Du wissen?