Adern im Gesicht

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das nennt sich teleengiektasie oder so ähnlich... hat nix mit nährstoffen zu tun. das ist eine schwäche der blutgefässe, erweiterte blutäderchen. sieht nicht schön aus, ist aber soweit ungefährlich. entweder hat man in dem bereich einfach eine schwäche, oder man trinkt halt zuviel alkohol... nein, das war ein scherz! es kann einfach veranlagung sein, oder auch ein wechsel von zuviel heiss und kalt. viele bauern, welche bei viel kälte draussen arbeiten mussten ( das ist nur ein beispiel und nicht bauernfeindlich!) haben erweiterte äderchen im gesicht. der wechsel von kalt-warm, rauchen-alkohol oder alles zusammen ist natürlich nicht das beste. ich hatte das als teenie alles nicht und trotzdem schon eine kleine stelle im gesicht, so ist das halt...

-- Es handelt sich fast immer nicht um Adern, die tatsächlich "geplatzt" wären. Beim Platzen von Adern kommt es immer zu einem Bluterguss. Die Gesichtsäderchen dagegen sind "nur" mehr oder weniger stark erweitert. Diese Erweiterung und Vergöberung hat zumeist keinen Krankheitswert, wird aber oft als ästhetisch störend erlebt.

-- Rosacea und perioralen Dermatitis = Eine frühzeitige Behandlung verhindert meist die jahrelange Verschlechterung. Beide Erkrankungen sind zum Glück nicht gefährlich, können aber äußerst lästig werden.

-- Sehr ausfphrliche Antworten unter: http://www.drbresser.de/cms/Gesichtsaederchen.429.0.html

Bei Alkoholikern sind die Adern im Gesicht sehr gut zu sehen. Natürlich unter der Haut. ;)

Was möchtest Du wissen?