Ader blutet am bein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So wie du das schilderst könnte das eine Krampfaderblutung (Varizenblutung) sein.

Da diese stärker bluten und auch schlechter verheilen als "normale" Wunden sollte deine Oma damit zum Arzt. Ein Pflaster reicht meist nicht, in der Regel muss ein Druckverband gelegt werden. Außerdem sollte der Arzt sich im weiteren um die Verödung der Krampfadern kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von F1Helmi
10.10.2016, 10:30

Wenn es aufgehört hat zu bluten und das Pflaster ausreicht ist es ja gut, jedoch würde ich wie ProfFarnsworth es schon ewähnt hat zum Arzt gehen und diese Ader behandeln lassen.



0

Kannst Du mal ein Foto davon machen und dieses hier einstellen, dann kann man mehr darüber sagen. Ich vermute, dass es sich um eine Varize (Krampfader) handelt. Diese können öfter mal bluten. Meistens kleben Strümpfe an der dünnen Haut darüber fest und reißen beim Ausziehen diese auf. Mach einen Druckverband drauf und geh mit deiner Oma zum Arzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xdixnax
10.10.2016, 10:20

Mittlerweile hat es aufgehört zu bluten und eine kruste hat sich gebildet meine oma hat jetzt ganz leicht ein pflaster drauf geklebt

0

Damit sollte deine Oma schleunigst zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?