Additionsverfahren hekwjdjwk?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey,

ich versuche es dir mal anhand eines Beispieles zu veranschaulichen:

 4x + 3y = 10
-5y = 2x - 19

Als erstes formt man erst mal beide Gleichungen so um, daß alle Variablen auf der linken Seite stehen, das heißt,  bei der zweiten Gleichung müssen die 2x auf die linke Seite gebracht werden:

4x + 3y = 10  -5y = 2x - 19    | -2x 

4x + 3y = 10   -2x - 5y = -19

Durch Additionsverfahren musst du nun aus diesen 2 Gleichungen, die jeweils BEIDE Variablen enthalten, eine einzige gemacht werden, die nur noch eine enthält. Beim Additionsverfahren werden beide Gleichungen entweder addiert oder voneinander subtrahiert, das kommt eben auf die Faktoren an, ob du eben negative oder positive Vorzeichen in der Gleichung hast.

Beim Addieren der beiden Gleichungen müssen die Faktoren vor den Variablen und die Zahlen getrennt behandelt werden:
Wenn man die beiden Gleichungen 4x + 3y = 10 und -2x - 5y = -19 addiert, dann addiert man also die beiden Faktoren vor dem x getrennt:

4 + (-2) = 4 - 2 = 2

Für y sieht es dann so aus:

3 + (-5) = 3 - 5 = -2

und für die einzelnen Zahlen so:

10 + (-19) = 10 - 19 = -9

Die Addition der beiden Gleichungen ergibt damit:

  4x + 3y = 10  +     -2x - 5y = -19 =     2x - 2y = -9


Ist das so verständlich?


Viele Grüße

Siedler

Kommentar von twiix
15.11.2015, 12:22

Danke dir, wenn man 2 Variablen hat, versteh ich es ja auch... Aber ich hab 3 Variablen....

0

Was möchtest Du wissen?