Adderall , Mediknet oder Ritalin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es stimmt, dass alle 3 Medikamente zu den Amphetaminen gehören, jedoch haben sie einen völlig anderen Wirkmechanismus.

Medikinet und Ritalin enthalten den gleichen Wirkstoff (Methylphenidat, kurz MPH). MPH ist auch in weiteren Medikamenten drin wie z.B. in Concerta. Es ist ein Dopamin und Noradrenalin (beides sind Botenstoffe bzw. sogenannte Neurotransmitter im Gehirn) Wiederaufnahme-Hemmer. Es macht also, dass die erwähnten Botenstoffe länger im synapsischen Spalt verfügbar sind und entfaltet somit die konzentrationsfördernde und antreibende Wirkung.

MPH ist die erste Substanz die bei ADHS verabreicht wird. Oft wird sie jedoch auch von "normalen" Studenten missbraucht um zu lernen oder nasal konsumiert zum Party machen (wobei dies aufgrund des Talks in den Tabletten äusserst schädlich ist).

MPH ist in retardierter und unretardierter Version verfügbar. Die retardierte wirkt bei oralem Konsum etwa 6-8 Stundne lang, die unretardierte ca. 3-4 Stunden.

Eine Substanz die du nicht erwähnt hast ist Lisdexamphetamin (LDX), welches unter dem Handelsnamen Elvanse vertrieben wird. LDX ist ebenfalls ein Medikament gegen ADHS, in den USA ist es ebenfalls gegen eine Essstörung zugelassen, welche durch Fressanfälle geprägt ist (das Medikament wirkt stark appetithemmend). Anders als MPH ist LDX einen non-aktive pro-drug. Dies heisst soviel wie, dass LDX erst im Körper zu Amphetamin umgewandelt wird. Dies erklärt den verzögerten Wirkungseintritt aber auch die längere Wirkungsdauer (bis zu 13h).

LDX ist im Gegensatz zu MPH kein Wiederaufnahme-Hemmer, sondern setzt direkt die gewünschten Botenstoffe (Dopamin und Noradrenalin) frei. Es wird erst eingesetzt, wenn die ADHS-Behandlung durch MPH versagt hat. Ärzte verschreiben es auch nicht allzu gerne, da das Medikament zum Partymachen zwar nicht missbraucht werden kann (auch nicht nasal), doch umso mehr von Studenten bei langen Prüfungen.

Attentin ist reines Amphetamin. Es ist also weder ein Wiederaufnahme-Hemmer wie MPH noch eine pro-drug wie LDX. Es geht direkt ins Gehirn und setzt Dopamin und Noradrenalin frei. Demensprechend ist auch die Suchtgefahr am meisten ausgeprägt. Die Wirkungsdauer ist unterschiedlich und wird im Schnitt zwischen 4 und 6 Stunden angegeben. Da es sich für jegliche Zwecke missbrauchen lässt wird es eher selten eingesetzt.

Grundsätzlich musst du beachten, dass Menschen mit einem AD(H)S völlig anders auf diese Substanzen reagieren wie Menschen ohne die erwähnten Beschwerden. Konsumenten mit einem ADHS beruhigen diese Medikamente, Menschen ohne ADHS putschen sie auf. Konzentrationsfördernd wirken sie jedoch bei allen.

Alle diese Medikamente sind zudem verschärft rezeptpflichtig und nicht zum Party machen gedacht. Der Besitz ohne die entsprechende ärztliche Verordnung ist starfbar.


Den Unterschied kenne ich nicht wirklich aber da will ich auch gar nicht drauf eingehen. 
Ich war in meiner Schulzeit ziemlich schwierig und habe deswegen in hoher Dosis Ritalin genommen. 
Die Wirkung hat mir geholfen im Unterricht ruhig zu sein und "besser aufzupassen" aber an sich wurde ich einfach nur ruhig gestellt. 
Ich hatte schon damals paar psychische Probleme und Ritalin hat dafür gesorgt, dass es deutlich schlimmer wurde und ich auch nicht mehr darüber reden konnte.
Die Wirkung fühlt sich an, als wäre man in sich gefangen und jegliches Gefühl für irgendwas ging verloren. Ich hatte keinen Hunger (der Gedanke an Essen hätte mich zum kotzen bringen können) obwohl ich sonst sehr sehr gerne und auch viel esse. 
Ich wollte nicht mehr reden oder an Unterhaltungen teilnehmen, obwohl ich auch das immer sehr gerne mache. 
Nebengeräusche hat man immer sehr dumpf wahr genommen aber man konnte sie nicht wirklich verarbeiten (schwer zu erklären, aber ein fürchterliches Gefühl) 
Ansonsten war man fast wie depressiv und hatte keine Lust mehr zu leben. 
Also alles in allem eine schreckliche Zeit.

Ich habe mich dann natürlich mit anderen Konsumenten ausgetauscht und diese hatten ähnliche Erfahrungen gemacht. 

Ein paar meiner Freunde(die es nicht vom Arzt verschrieben bekommen haben) wollten Ritalin als Droge probieren und haben pro Person ca 2-4 meiner Kapseln durch die Nase gezogen. (Die haben sie bekommen, weil ich es eh nicht mehr nehmen konnte) 
Diese Freunde hatten wohl einen sehr intensiven Trip.
Waren gierig nach Wissen und Informationen. Sie meinten sie hätten 100 Bücher lesen können. 
So eine Wirkung habe ich leider nie erfahren

Im Endeffekt möchte ich dir sagen, dass du die Finger von dem Zeug lassen sollst.

ich würde meinem Kind niemals ähnliche Mittel geben oder sonstige Mittel.

Es ist eine Droge und ich finde es verantwortungslos soetwas seinen Kindern zu geben.

Diese wissen meistens nicht warum sie ruhig gestellt werden, wissen aber sehr wohl das sie "anders" oder "ungewollt" sind.

Das hat mich ziemlich fertig gemacht und das wünsche ich keinem. 

Falls du die Finger nicht davon lassen kannst, pass auf dich auf und bleib nicht drauf hängen. 

An sich rate ich dir aber herzlichst davon ab, dieses Zeug auch nur in die Hand zu nehmen. 

Alle 3 machen abhängig und haben die gleichen Schäden.

Alles sind Amphetaminderivate d.h Amphetamin ist zwar da drinnen aber der Rest der Moleküle bzw Struktur unterscheidet sich voneinander, weshalb man verschiedene Wirkungen erzielt.

ReweundKik 18.09.2017, 01:38

Hey Issam, weißt du die verschiedenen Wirkungen von den Medikamenten ? 

Wie ich oben schon gefragt habe 

Was kann man zum Lernen nehmen , Zocken oder doch eher als Party Droge ?

0
Issam276 18.09.2017, 01:50
@ReweundKik

Party Adderall, weil es eine lange Wirkung hat im Gegensatz zu Ritalin. Beim lernen und zocken kommt es darauf an wie lange du es tust. Wenn du beides nur 1-2 Stunden tust, dann Ritalin. Wenn du aber länger lernst oder zockst dann auch Adderall.

1
ReweundKik 18.09.2017, 01:58
@Issam276

Mediknet hast du nicht erwähnt , hat es die gleiche Wirkung wie Ritalin oder ist es eher für sowas nicht geeignet ?

0
Issam276 18.09.2017, 02:05
@ReweundKik

Ritalin und Medikinet sind das Gleiche, nur hat Ritalin den Träger als Maisstärke und Medikinet Weizenstärke, was die Wirkungsdauer ganz leicht beeinflusst. Aber sonst gibt es da keinen großen Unterschied. Du könntest beide ausprobieren und schauen was dir eher gefällt.

1

Adderal ~ Party
Ritalin ~ Lernen
Beim letzten weiß ich es nicht

MfG David And. 😊

DavidAnd 18.09.2017, 02:39

und adderal ist das schlimmste was schädlichkeiten angeht

0
ReweundKik 18.09.2017, 02:47

Danke , ich denke Ritalin könnte man zum Zocken nehmen da es wie beim Lernen die Konzentration erhöht usw. nur ich frage mich warum so viele eSportler Adderall nehmen , obwohl es ja auch in Amerika Legal ist und eine Leistungssteigerung zeigt auf Legalen Wege , jedoch ist es viel Schlauer Ritalin zu nehmen . 

0
DavidAnd 18.09.2017, 03:14

Adderal pusht dich auch du fühlst dich richtig lebendig und hast einfach kraft, vllt. deshalb

0

Was möchtest Du wissen?