Warum sind Adam und Eva immer mit Bauchnabel dargestellt?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Denke mal darüber nach wie alt die Geschichte von Adam und Eva ist und wie alt die Bilder sind, die sie darstellen. Ich bin sicher, da liegen Jahrtausende dazwischen. Von daher wurde mit den Bildern etwas darzustellen versucht, was ohnehin kaum verständlich ist, vor allem mit damaligen Kenntnissen der Medizin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglichkeit 1: Gott schuf die Menschen nach seinem Ebenbild. Er/Sie hat selbst einen Bauchnabel sowie zwei Geschlechter. Was wiederum nahelegt, dass er/sie Mitglied einer Götterfamilie ist.

Möglichkeit 2: Die Maler haben die Geschichte selbst nicht geglaubt und einfach zwei realistische Menschen gemalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Marco,

erstens ist der Bauchnabel gewissermaßen ein Zeichen von Abhängigkeit. Auch Adam und Adama waren von Gott abhängig. Und genauso sollen wir uns in die sorgsame Abhängigkeit von Gott begeben.

Zweitens: Adam und Adama wurden beauftragt "Seid fruchtbar und mehret euch". Auch wenn Adam und Adama geschaffen wurden, ihre Kinder dagegen "Ergebnis" eines Zeugungsvorganges waren, sollten sie sich auch in Details nicht unterscheiden von ihren Nachfahren.

Der Bauchnabel war freilich zur Nährstoffversorgung von Adam und Adama noch nicht nötig. Aber: Was wäre dann gewesen, wenn ihre Kinder sich ihre Eltern genau angesehen hätten - und dann festgestellt haben, dass Adam und Adama keinen Bauchnabel hätten? Könnte das nicht eine komische Situation entstehen lassen? Insbesondere dass Adam und Adama durch diese Besonderheit plötzlich irgendwie "eingebildet" werden könnten?

Gruß Moritz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Betrachte die beiden als Symbol für die Entstehung der Menschheit. Die Bibel stellt abstrakte Dinge in einer konkretisierten, wir würden heute sagen kindgerechten Form dar. 

Im Mittelalter hat man Symbolsprache noch gut verstanden, wir tun uns heute damit schwerer. Die Maler haben damals biblische Darstellungen ja auch oft in die heimische Landschaft verlegt ( mit bewaldeten Hügeln, ja sogar Burgen im Hintergrund).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deinen Versuch, die christliche "Logik" auszuhebeln natürlich löblich. Jedoch wirst du mit dieser Frage nicht weit kommen. Man wird dir möglicherweise antworten, daß dies ein Fehler der Maler war, und daß Adam und Eva keine hatten. Oder daß Gott ihnen halt einfach welche gegeben hat. Damit ihre Kinder sie nicht auslachen. Duh! Oder aus einem anderen Grund. Gott macht halt, sobald es unlogisch wird (also seeehr oft), Sachen, die man einfach nicht verstehen kann.

Wozu die Mühe? Jedem klar denkendem Menschen ist bewusst, daß es Adam und Eva nicht gegeben hat. Und die Gehirngewaschenen wirst du so einfach nicht zur Vernunft bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Antwort habe ich bereits Hilfreich beantwortet:

https://www.gutefrage.net/frage/hatten-adam-und-eva-einen-bauchnabel-da-gott-sie-erschaffte?foundIn=related-questions

In deiner Frage geht es aber um Bilder die bewusst den Bauchnabel zeigen!

Bei deinen Bildern handelt es sich um ein Dogma! Es wird dir also mit den Bildern eine Meinung aufgezwungen, die nicht richtig sein muss!

1) Mann könnte sowohl die eigene Meinung vertreten, dass beide keinen Bauchnabel hatten, weil sie nicht geboren wurden.

2) Oder aber, dass sie einen Nabel hatten weil dieser in ihren Genen von Gott einprogramiert wurde bei der Erschaffung. Damit ihre Kinder im Bauch der Mutter mit Nährstoffen versorgt werden.

Ich habe mir selbst etwa 20 Abbildungen angeschaut. Interessant ist hierbei was Zeugen Jehovas gemacht haben. Denn diese recherchieren viel bevor sie ein Bild für ihre Publikationen herstellen. So können bis zu zwei Jahre vergehen bevor ein Bild erstellt wird! Damit diese möglichst nahe an der Wirklichkeit sind. 

Da der Bauchnabel reine Spekulation ist, wird dieser bei Zeugen Jehovas bei Adam und Eva nicht gezeigt. Im Garten Eden als beide noch vollkommen waren, enden die Bilder immer vor einem Bauchnabel oder die Stelle ist verdeckt.

Und nachdem Gott ihnen Geboten hatte sich schicklich zu bekleiden, wird ihr Köper durch ein Fell bedeckt, wie es aus der Bibel hervor geht.

Siehe diese Darstellung mit dem toten Abel (hat Bauchnabel) und Adam und Eva:

https://www.jw.org/de/publikationen/zeitschriften/w20140915/letzter-feind-tod-zu...[search_id]=48a3166c-9598-47fd-af44-ae46ad8c9a9d&insight[search_result_index]=13

Siehe diesen Comic für Kinder und Jugendlich:

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/familie/kinder/bibelgeschichten-in-bildern/adam-und-eva-werden-egoistisch/#?insight[search_id]=ce188c52-c70b-4583-8905-184ad3400abe&insight[search_result_index]=0

Die Bilder kannst du vergrößern oder herunter laden und dann vergrößern!

Mir gefällt besonders, dass bei diesen Bildern keine Dogmen zu unbekannten Ereignissen erstellt werden!

3) Andere Kirchen nehmen für sich heraus, alles zu wissen und evtl. auch über Gott zu stehen. Deshalb werden von ihnen motivierte Bilder mit Bauchnabel gezeigt. Um zu demonstrieren, sie sind immer im Recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, Marcoooooooo, in der Bibel steht, dass Gott die Menschen nach seinem Bilde schuf - und wenn er einen Bauchnabel hat, ist es nur logisch, dass die beiden auch einen haben. Und mal unter uns: Ein Mensch ohne Bauchnadel sähe komisch aus, nicht wahr? Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meatwad
19.09.2016, 21:56

in der Bibel steht, dass Gott die Menschen nach seinem Bilde schuf - und wenn er einen Bauchnabel hat, ist es nur logisch, dass die beiden auch einen haben.

Weshalb hat Gott denn einen Bauchnabel? Wurde er geboren? Den Pfad der Logik hast du längst verlassen.

Und mal unter uns: Ein Mensch ohne Bauchnadel sähe komisch aus, nicht wahr?

Nur weil wir es so gewohnt sind. Wenn wir keine hätten, dann sähe ein Mensch mit Bauchnabel komisch aus.

0

Man malt halt das, was man kennt.

Möglich wäre sogar, daß sie einen gehabt haben, damit sie bei ihren Kindern nicht darüber erstaunt sind... wer weiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat Gott gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcoooooo
19.09.2016, 19:12

soso gott der schlingel wars also. wären sie dann nicht Geschwister?

1
Kommentar von HappyGamer2207
19.09.2016, 19:13

Nein denn wen man die Bibel liest Wird erklärt wie sie entstanden sind.

0

Vielleicht reichte die Phantasie der Maler nicht weiter ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deren Maler kennen das nicht anders...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Maler Doofköpfe waren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil der Typ, der die Story von Adam und Eva geschrieben hat, nicht die Bilder gemalt hat! Die Künstler haben an solche Details wohl einfach nicht gedacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Marcoooooo,

 

Adam und Eva sind den Künstlern nicht Modell gestanden bzw. gesessen, da die Ureltern etwa um das Jahr 3 000 v. Chr. schon tot und begraben waren. Aus der Zeit gibt es keine erhaltenen Abbildungen.

Die vorhandenen Bilder oder plastischen Darstellungen entspringen sämtlich der Phantasie der Künstler.

Wahrscheinlich sind alle die auf der richtigen Fährte, die sagen, dass unsere Stammeltern nicht im Mutterleib über eine Nabelschnur versorgt werden mussten und deshalb auch keinen Bauchnabel gehabt hätten.

Allerdings könnte Gott auch eine andere Entscheidung getroffen haben.

Bilder:

https://de.images.search.yahoo.com/yhs/search;_ylt=A0LEVkBMIuFXfxcABdxfCwx.?p=adam+eva&fr=yhs-iry-fullyhosted_003&fr2=piv-web&hspart=iry&hsimp=yhs-fullyhosted_003&type=wbf_ir_16_34

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JanfoxDE
20.09.2016, 16:25

,,etwa um das Jahr 3000 v. Chr. schon tot und begraben waren."

Kihihihihihiih :D 

Wie lange existiert die Menschheit schon? Länger als 2,1 Millionen Jahren :D

0

Damit sie in ihrem Lendenschutz nicht so blöd aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil der liebe Gott Ihnen einen Bauchnabel mit auf den weg gegeben hat?

Vielleicht weil wir uns Adam und Eva OHNE Bauchnabel nicht vorstellen können?

warum ist diese Frage denn so wichtig?

Cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcoooooo
19.09.2016, 20:25

ist sie nit. mir is es eben aufgefallen

0
Kommentar von Meatwad
19.09.2016, 22:05

Vielleicht weil der liebe Gott Ihnen einen Bauchnabel mit auf den weg gegeben hat?

Aber er hätte ihn doch auch weglassen können. Und damit die ganze Nabelschnur, welche sich schon so oft um die Hälse der Neugeborenen gewickelt hat.

Vielleicht weil wir uns Adam und Eva OHNE Bauchnabel nicht vorstellen können?

Dieser Statz ergibt von vorne bis hinten keinen Sinn.

warum ist diese Frage denn so wichtig?

Jede Frage bezüglich der Religionen, welche weitere Fragen aufwirft und auf Logiklücken hinweist, ist wichtig.

0

Weil es gemalte Bilder zu einer netten Geschichte sind. Du denkst doch nicht wirklich, dass die Leute, die die Bilder gemalt haben soweit gedacht haben.

Deren Weltbild ging nicht bis zu solch "komplexen" Schlussfolgerungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es Bilder sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Adam und Eva ein Märchen ist. 
Zu damaligen Zeit, ein Erklärungsversuch für Kinder und ungebildete Menschen. 

Der Bauchnabel ein Detail, wo viele heute noch nicht mal verstehen. Naiv wie kleine Kinder :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
19.09.2016, 19:43

mh. es wird immer behauptet, das man beweisen muss was aussagt. ich warte darauf

0

Was möchtest Du wissen?