ADAC-Trickbetrüger erkennen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schwierige Frage!!

Die Straßenwachtfahrer vom ADAC haben ja keinen Dienstausweis. Allerdings besitzt jeder einen Stempel mit Namen und Nummer. Im Zweifelsfall kann man beim ADAC anrufen, die für das Gebiet zuständige Hilfszentrale kann die Mitarbeiter via GPS orten. 

Alle Straßenwachtfahrzeuge die direkt vom ADAC unterhalten werden haben ein Kennzeichen aus München, also M-....

Es gibt aber auch Straßendienste im Auftrag des ADAC, die Fahrzeuge haben die örtlichen Kennzeichen. Auch haben diese Mitarbeiter keine Stempel mit persönlichem Namen dabei. Aber der Name des Unternehmens steht in diesem Fall immer auf der Tür und auf dem Gelblichtbalken des Fahrzeugs. 

Fakt ist das KEIN ADAC Mitarbeiter eine kostenpflichtige Reparatur vor Ort anbieten wird, außer Kosten ggf. für Ersatzteile. 

Gruß,

Knoppi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?