ADAC, notwendig oder überflüssig?

12 Antworten

Ein Versicherungsgebühr kann nur dann niedrig gehalten werden wenn die Versicherung nicht jeder in Anspruch nimmt. Ansonsten müßte der Beitrag 3-5 mal höher sein. Der ADAC ist weder unbedingt notwendig noch überflüssig! Das gleiche müßtest du dich dann für eine Vollkasko, Teilkasko fragen oder ob nicht dein Auto überflüssig ist

ist ein kommerzielles Unternehmen, wie viele andere auch: ob ich bei REWE, EDEKA oder KAUFLAND einkaufe ist genauso egal, wie ein Schutzbrief von ADAC, AVD oder einer Versicherung. ALLE wollen an der Panne verdienen.

Du bezahlst doch auch Versicherungsprämien, ohne zu wissen. ob diese Versicherung mal in Anspruch genommen werden wird, oder?

Also, ich finde, es ist doch ein gutes Gefühl, daß im Fall des Falles auf den ADAC zurück gegriffen werden kann. Alleine die Möglichkeit zählt, kein zwangsläufiges Ausnutzen.

ADAC schleppt das Fahrzeug nicht ab wenn die Räder blockieren und das Fahrzeug nicht aus der Schlammboden rauskommt, stimmt das?

Hallo,

Ich war in Emden und wollte mit meine Pkw kurz auf der Landstrasse anhalten um zu pinkeln (so 1 meter von der Fahrbahn entfernt). Alles lief prima, ich war glücklich... Als ich wieder raus auf die Fahrbahn abbiegen wollte dann der chaos... :(

Es war zu dunkel und die Straßenseite war schlamm (ist leider normal in Ostfriesland). Ich kam nicht raus! Frontgetriebe und der versuch war nicht erfolgreich. Daraufhin wurden die Räder etwas tief versinkt.

Adac angerufen und die wollten mir nicht helfen mit der Begründung: "Sie haben den Fall (er meint falsches parken) selbst verursacht. Adac kommt nur wenn eine panne da ist sprich motorprobleme oder reifenpanne."

Das ist sehr peinlich von Adac. Riesen Schw.nerei!!!

Frage: Stimmt das bitte? Sollte der Adac kommen oder nicht? Oder ich könnte daraufhin eine Sicherung kaputtmachen damit der Adac tatsächlich kommt (schlau ne?). :)

Schreibt bitte Eure Meinung oder Ratschläge.

Euer Mais

PS: Mit haben ein guter Berliner Paar geholfen, kostenlos.

...zur Frage

Adam Lambert - Perversling oder genialer Künstler?

Ich bin in der Musikbranche etwas zurückgeblieben und habe erst jetzt durch eine hitzige Diskussion mit meiner Freundin von Adam Lamberts Auftritt bei​ den AMA's erfahren (für die unwissenden unter euch: er hat dort während eines Songs angedeutet, einem Mitglied seiner Band ins Gesicht zu poppen...). Haltet Ihr ihn nach diesem Auftritt jetzt wie die Medien für einen unkontrollierbaren Perversling oder seid ihr auch der "richtigen" Meinung. Also, dass immer total übertrieben wird wenn Männer etwas sexuellen Humor haben, während Frauen ohne Probleme im Fernsehen rummachen können und es jeder witzig findet... Da wird meiner Meinung nach mit zweierlei Maß gemessen. Schreibt mal eure Meinung zu dem Thema in die Kommentare äh Antworten ;-)

Hitzige Grüße und danke im voraus

Affe2 & sein Girlfriend

...zur Frage

ADAC Reiserücktrittsversicherung Erfahrung. Abgelehnt? Begründung?

liebes forum,

ich habe gerade ein puls von 180! ich bitte um euer feedback :

wir haben eine reiserücktrittsversicherung vom anbieter "ADAC".

unsere reise mussten wir leider stornieren.

grund "gastroenteritis".

der arzt hat meiner frau eine "reiseunfähigkeitsbescheinigung" ausgestellt.

der ADAC lehnt jedoch eine kostenerstattung ab mit der begründung: ..." es hätte lediglich ein behandlungstermin stattgefunden... keine feststellung für eine schwere krankheit!"

haben die beim ADAC nicht alle latten am zaun ?

eine reiseunfähigkeit "bestätigt durch den arzt" ist also keine "schwere krankheit" ?

der kunde schließt doch genau solch eine versicherung ab um bei einer "krankheit / reiseunfähigkeit" abgesichert zu sein ?

ist das ein spiel vom ADAC ? oder sind die rechtlich auf der sicheren seite ?

ich fühle mich als verbraucher total "verarscht". die werbung dieser versicherung verspricht eindeutig was anderes....

danke für eure rückmeldung...

...zur Frage

Batterie leer gibt ADAC nur Starthilfe oder baut ADAC meine vorhandene neue Batterie sofort ein

Ich habe den Standard ADAC Mitgliedsvertrag . Mein Auto steht in der Tiefgarage und springt nicht mehr an . Die Batterie ist leer . Leistet der ADAC grundsätzlich lediglich Starthilfe per Überbrückungskabel ? Oder wird alternativ eine bereits vorhandene neue Batterie gleich eingebaut . Wenn ja, wäre es geschickt dies beim Anruf dort ( auch wegen des für den Tausch benötigten Werkzeugs ) zu erwähnen ? ( Falls jemand meine Fragestellung irritieren sollte . Als WenigWenigFahrer benötige ich bisher gut alle zwei Jahre eine neue Autobatterie . Ich möchte dieses Mal auswählen unter ein, zwei ganz bestimmten Batterien, die mir aber von den mir bekannten Werkstätten nicht angeboten werden ^^ ) . Angedacht ist, daß ich mir mein Wunschmodell zuschicken lasse und der ADAC baut es ein ^^

Wer hat bereits Erfahrungen mit dieser Vorgehensweise ???

...zur Frage

Ist es unnötig wegen der Batterie den ADAC zu rufen?

Hab jetzt zum Zweiten Mal diesen Monat den ADAC rufen müssen weil mein Auto nicht anspringen wollte. Es stand vor der Haustür und weils so kalt wurde ging die Batterie nicht mehr....

Komm mir nur jedesmal irgendwie blöd vor, weils hier genug Nachbarn und auch Autos gäbe für Starthilfe, aber man traut sich ja irgendwie nicht zu fragen in der Stadt, wo man keinen kennt ^^ und ich selbst hab auch kein Kabel dafür. Aber als Plus Mitglied bräuchte ich mir doch eigentlich keine Vorwürfe machen oder? Ist halt die einfachste Lösung in dem Moment den ADAC zu rufen...

Wie seht ihr das?

...zur Frage

Mikroplastik und Silikone im Abwasser?

Liebe Community,

in einer Diskussion heute, unterhielten wir uns über den Wasserverbrauch beim Duschen. Ich merkte an, dass nicht nur der hohe Wasserverbrauch unsere Umwelt belasten, sondern ebenfalls die vielen Chemikalien in Kosmetik, Shampoo etc. Silikone und Mikroplastik nur als Beispiel. Daraufhin meinte mein Diskussionspartner, dass dies ja durch Kläranlagen gereinigt würde, doch meines Erachtens sind die Kläranlagen durch die Unmengen an Wasser bereits überfordert und die Filter nicht für alles undurchlässig. Selbst wenn die Forschung neue Klärprinzipien austüftelt, ist es doch immer noch so, dass wir Konsumenten für die Kosten aufkommen müssten, was gar nicht notwendig wäre, wenn wir unser Shampoo einfach selbst herstellen. Wie seht ihr das? Denkt ihr, dass auch die Chemikalien in Kosmetikprodukten unserer Umwelt schaden, oder findet ihr das relativ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?