ADAC Mitgliedschaft - Autogebunden oder Fahrergebunden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

moin.

aus eigener erfahrung:

egal welches auto du fährst, du bist als ADAC-mitglied leistungsberechtigt.

einmal pro mitgliedschaft leistet der ADAC aber auch, wenn ein familienangehöriger mit deinem auto unterwegs ist.

einzige ausnahme- wenn du mit einem fahrzeug gewerblich unterwegs bist ( also z.B. als kurierfahrer ) leistet der ADAC nicht, ansonsten kannst du auto, fahrrad oder motorrad fahren- der gelbe engel ist für dich da...

Vielen Dank für Deine Antwort - sogar aus eigener Erfahrung :-)

Aber auch an den anderen vielen Dank!

Grüße,

Apfel

0

das ist aber nicht ganz richtig.

bei einer klassischen mitgliedschaft (44,50 im jahr) ist nur das mitglied selbst abgesichert. egal mit welchem fahrzeug es unterwegs ist. einmalig ist nur die ehefrau abgesichert oder aber ein kind unter 23 , was noch im selben haushalt wohnt und noch in der ausbildung/studium ist. wenn man plusmitglied ist, dann sind alle fahrzeuge , die auf einen zugelassen sind, abgesichert, egal wer damit fährt, und das nicht nur einmalig sondern immer!

abgesichert ist nur ein fahrzeug, was motorisiert ist (roller, auto, motorrad), also vergiss das mit dem fahrrad...so ein käse!

0

Eine Mitgliedschaft wo auch immer, ist ein,e subjektive, also personengebundene Beziehung. Eine Sache, also auch ein Auto, kann niemals eine Mitgliedschaft eingehen, weil sie an bestimmte Gegenleistungen, z.B. die Beitragszahlung, gebunden ist. Die kann ein Auto nicht leisten. Im Gegensatz zur Versicherung, die nur für ein Fahrzeug gilt, hat die ADAC-Mitgliedschaft nichts mit dem benutzten Fahrzeug zu tun.

fahrergebunden. Wer mit deinem Auto eine panne hat ist nicht geschützt-

....es sei denn, du bist plusmitglied, dann sind auch andere personen, die mit deinem auto fahren, abgesichert.

0

Für die billigste Mitgliedschaft gilt es nur für dein Auto, du müsstest das auto dann glaube ummelden. Bei Adac Plus ist es egal mit welchem auto du fähst

falsch. auch als "einfaches" adas-mitglied für 44,50 € im jahr kann man autos bis 3,5 t fahren, beliebig jeden tag ein anderes, das wäre egal. die PERSON ist abgesichert, nicht ein bestimmtes auto.

bei der plus ist es nur so, dass man das auto auch verleihen kann und diese person die dann im auto am steuer sitzt über die plus des fahrzeughalters automatisch mit abgesichert ist.

0

Du musst das Auto eintragen lassen, dann ist das gedeckt.

völlig falsch, man muss kein fahrzeug eintragen lassen, da nicht das fahrzeug der versicherungsnehmer ist sondern der fahrer / das mitglied.

woher nur immer solche fehlinfos kommen!

0

solange DU Fahrer bist, ist JEDES auto über den adac abgedeckt

Bei Adac Plus ist jedes Auto geschützt, nciht bei der einfachen Mitgliedschaft

0
@Fraportler

nope. bei adac plus ist dein auto geschützt, egal wer der fahrer ist (der muss kein adac-mitglied sein). als normales adac-mitglied ist JEDES auto geschützt mit dem man unterwegs ist. völlig wurscht ob der halter mitglied ist

1

Was möchtest Du wissen?