ADAC abschleppen lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich musste den ADAC zwar erst zweimal rufen seit ich Mitglied bin (Gott sei Dank), aber da hat dann auch alles super geklappt. Beim ersten Mal konnte der Herr vor Ort direkt den Fehler feststellen und beheben, beim zweiten Mal musste ich abgeschleppt werden.

Der Fahrer des Abschleppers war sehr freundlich und hat mich und mein Fahrzeug 70km in meine Werkstatt des Vertrauens gefahren und mir sogar angeboten mich nach Hause zu fahren (war aber nicht nötig da ich nur 500m entfernt wohnte).

Also kann man sagen: Ich hab bisher gute Erfahrungen gemacht mit dem ADAC. Man kann aber sicher auch Pech mit unfreundlichen Mitarbeitern haben (gibt es in jeder Firma).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir mussten mal abgeschleppt werden und hatten eigentlich nur die einfache Mitgliedschaft wo nur die nächste Werkstatt angefahren wird. Bis Nachhause waren es über 100 km...
Wir haben angerufe es dauerte ne halbe Stunde bis einer zum gucken kam und der bestellte dann den Abschlepper. Das dauerte nochmal ne gute Stunde. Dann wurde es abgeklärt das wir "schnell" noch die erweiterte Mitgliedschaft abschließen und konnten dann den Kostenlosen Service in Wunschwerstatt im Heimatort nutzen.. alles in allem also zufrieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lieber Fragesteller,

bisher habe ich immer sehr gute Erfahrungen mit dem ADAC gemacht. Sie haben bisher mein Auto immer dahin geschleppt, wohin ich es auch gerne haben wollte. Kommt halt auch immer darauf an, wen Du gerade im Abschleppwagen sitzen hast. Aber wie schon geschrieben, bisher hat das immer sehr gut und reibungslos funktioniert.

Viele Grüße und am besten pannungsfreie Fahrt. ^^
DatSchoof

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ADAC-Mitglied wurde ich immer sehr kulant behandelt -- auch beim Abschleppen. Vertraglich ist ja geregelt, dass die nächste Fachwerkstatt angefahren wird, aber das wurde nicht so kleinlich ausgelegt. Der Abschlepper arbeitet normalerweise im Auftrag des ADAC und muss sich ggf. das OK für eine weitere Strecke beim ADAC einholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?