Ad-blocker. Aber welchen nun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich schließe mich der Empfehlung für AdBlock Plus oder alternativ AdBlock Edge an.

Es gab zuletzt ein paar üble aber nichtsdestotrotz unwahre Gerüchte darüber, dass die Macher von ABP sich dafür von manchen Werbefirmen bezahlen ließen, deren Werbung auf eine Whitelist zu setzen. Daran ist kein wahres Wort. Erst recht sammelt ABP keine Daten.

Ergänzend kann ich noch den Element Hiding Helper empfehlen, um bestimmte Teile einer Webseite komplett wegzufiltern und das ganz gezielt - egal, ob es sich dabei um Werbung handelt oder nicht.

Ergänzend sorgt auch NoScript - richtig verwendet - für weniger Werbung.

Welchen Browser nutzt du? Den, den ich dir auf jeden Fall nicht Empfehlen kann ist "AdBlock Plus" - Das Teil sammelt mehr Daten als die NSA.

iiHope 27.08.2013, 08:57

Ich benutze den guten alten Internet explorer & firefox. (:

Scheinen ja ziemlich viele trotzdem zu Adblock Plus zu tendieren..

Danke schonmal (:

0
NormanFLY 27.08.2013, 08:59
@iiHope

Richtig, es tendieren viele dazu, weil es der bekannteste ist.

0
badnews 27.08.2013, 09:03

Das Teil sammelt mehr Daten als die NSA.

So ein Unsinn. Bist du ein Freund von Sascha Pallenberg, der solche Lügen in die Welt setzt?

0
NormanFLY 27.08.2013, 09:05
@badnews

Der Name ist mir nicht ansatzweise bekannt, also eher nein. Ich bin nur eine Person die das Teil auseinander gepflückt hat und mit einige Kollegen mal den Quelltext durchgeschaut hat :=)

0
badnews 27.08.2013, 09:10
@NormanFLY

die das Teil auseinander gepflückt hat und mit einige Kollegen mal den Quelltext durchgeschaut hat

Unglaubwürdig. Wer zu so etwas fähig ist, veröffentlicht seine Erkenntnisse und streut keine Gerüchte. Liefere Fakten.

0

Adblock Plus.

Adblock plus, kostenlos und gut.

Was möchtest Du wissen?