Acrylfugen bei Malerarbeiten notwendig?

3 Antworten

Acrylfugen werden nur zwischen Trockenbau und einer massiven Wand bzw. Decke gezogen,da sich mit der Zeit dort sonst Risse bilden.Auch oben auf den Fußleisten (soweit diese offen sind) wird eine Acrylfuge gezogen.Ansonsten wird bei einer Malermäßigen Renovierung / Instandsetzung kaum Acryl benötigt.Hattest Du keine Trockenbauwände oder Decken,sieht es danach aus,daß mal schnell etwas mehr Geld rausgeschlagen wurde.

Das mal ab und an eine Acryl-Fuge gezogen wird ist o.k.,

aber das fast die ganze Whg. durchgezogen worden ist ,leuchtet

nicht ein .Da müssten ja bei eurem Einzug schon die Mängel dagewesen sein.

Da die drüber gestrichen haben ,kannst du es im nachhinein auch nicht

mehr beweisen ob die überhaupt Acryl benutzt haben,da ja in der Farbe

auch welches enthalten ist.

pw

Klar kannst du Einspruch erheben das ist abzocke

Weiß jemand ob Sumpfkalk leicht zu verarbeiten ist? Kann man ihn für Schlafräume verarbeiten?

...zur Frage

Mietrecht, Beschädigung im Treppenhaus beim Umzug

Guten Tag, ich brauche Hilfe beim folgenden Sachverhalt. Am 25.10 sind wir mit einer Umzugsfirma aus einer Wohnung ausgezogen. Am 26.10 wurde die Wohnung durch den Vermieter in "einem vertragsgemäßen Zustand" (Zitat Übergabeprotokoll) abgenommen. Am 31.10 und 1.11 sind neue Mieter eingezogen. Jetzt ( am 21.11) bekommen wir plötzlich einen Brief vom Vermieter mit einer Aufforderung für die Kosten von ca. 500 € für die Reparatur/Malerarbeiten des Treppenhauses aufzukommen. Die Beschädigung hat angeblich unser Umzug verursacht. Es liegt ein Angebot einer Malerfirma vor. Die Malerfirma ist ein langjähriger und einziger Geschäftspartner des Vermieters.

Wir haben uns gleich das Treppenhaus angeschaut, die Wände waren tatsächlich zerkratz, aber es waren definitiv nicht die Kratzer von unserem Umzug.

Unsere Nachmieter sind ja auch eingezogen. Wir haben ja die Wohnung übergeben und keine Beschädigung im Treppenhaus registriert. Sonst weist das Haus ein großes Instandhaltungsrückstau auf.

Haben wir eine Chance auf Widerspruch? Für eure Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Faustregel für die Kosten von Malerarbeiten?

Hallo, gibt es so etwas? Angenommen eine ca. 70qm große Wohnung ohne Schrägen, 3,5 Zimmer, die weiß gestrichen werden sollen. Ebenfalls sollen die Decken, die Heizungen (1 pro Raum) und die Türen gestrichen werden. Kann man die Kosten irgendwie "pi mal Daumen" hochrechnen?

...zur Frage

Meine Wohnung ist zu Warm durch Heizungsrohre

Hallo Ich habe ein großes Problem meine zwei Zimmer Wohnung ist zu warm durch Heizungsrohre jetzt 26 Grad habe am Mai vom Hausmeister verlangt das er die Heizung abstehlt und ich hatte bis jetzt herliche 24 Grad sonst war es im Sommer 28 Grad mit Heizung .Jetz habe ich Angst das sie nächsten Sommer wieder an ist da sich ein Miteigentümmer beschwerd hat warum im Sommer die Heizung aus wäre ,was kann ich tun das sie im Sommer immer aus ist wir können bei der Hitze nicht Schlafen und mein Mann ist sehr Krank die Hitze ist nicht gut für in sollen wir es vor Gericht einfordern das die Heizung im Sommer abgestelt wird ist ja auch unsinn das Haus im Sommer aufzuheizen an die Heizungsrohre kommen wir nicht ran sind nehm ich an in den Wänden oder Boden unser zulauf ist abgestelt. Ich bin euch sehr Dankbar für Rat was wir tun sollen

...zur Frage

Kann mich der Vermieter zwingen bei Auszug Malerarbeiten durch einen Maler ausführen zu lassen?

Hallo zusammen,

ich bin kürzlich in eine neue Wohnung umgezogen und jetzt geht es an die Übergabe der alten Wohnung. Als ich damals in meine alte Wohnung eingezogenen bin, habe ich alle Wände weiß gestrichen, da Streichen bei Einzug im Mietvertrag vereinbart wurde. In der Zwischenzeit habe ich 2 Wände farbig (blau bzw. grün) gestrichen.

Mir ist klar, dass farbige Wände eigentlich nicht gehen und gestrichen werden sollten. Allerdings meinten meine Vermieter ich selbst bräuchte die nicht zu streichen. Sie wollen allerdings (zwingend)einen Maler beauftragen, der dann die komplette Wohnung für den Nachmieter neu streicht. Die Kosten dafür sollen den Nachmieter in Rechnung gestellt werden. Falls jedoch an bestimmten Wandabschnitten eine spezielle Behandlung aufgrund meiner Farbe notwendig wäre, müsste ich die Kosten dafür in unbekannter Höhe tragen. Ich bin gerne bereit, in Eigenarbeit eine Schicht weißer Farbe über meine farbigen Wände zu streichen (mit 2mal streichen sollte die Farbe weg sein), allerdings sehe ich es nicht ganz ein, unbekannte Kosten für einen Maler zu tragen. Können mich die Vermieter zwingen, die Arbeiten durch einen Maler ausführen zu lassen? Übrigens musste ich bei Einzug selber auch einen ganzen Raum mit gelben Wänden durch 2mal überstreichen beseitigen ohne das mir da ein durch den Vormieter bezahlter Maler zur Hand gegangen ist.

Viele Grüße

Pendergast

...zur Frage

Vermieter besteht auf das komplette weißen der Wohnung

Hallo zusammen, bei meiner Wohnungabnahme wurden meine Malerarbeiten bemängelt und nun möchte der Vermieter die Wohnung durch "Schwarzarbeit" für 550€ malern lassen. Der Hausmeister hat dazu in meiner Anwesenheit mit einem Maler den Preis ausghandelt. Erst waren es 1200€ dann nur noch 550€ ohne Rechnung. Im Mietvertrag steht ich muss Malern, jedoch habe ich erst zwei Jahre dort gewohnt und die Wände sind weiß, jedoch nicht perfekt gestrichen,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?