Acor / Easybox / Wlan Frage

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

seitdem nutz ich lan damit der nicht mehr an meine Daten kommt.

der war gut :-))

egal wie du verbunden bist, ob Kabel oder WLAN, sobald jemand in deinem Netzwerk ist hat er theoretisch auch Zugriff auf deinen Rechner, vor allem wenn du Freigaben eingerichtet hast

ich kenne keinen Fall wo ein gutes WPA2 Passwort geknackt wurde, wenn du dort allerdings so etwas wie deinen Vornamen oder dein Geburtsdatum verwendest, dann kann ma dies relativ leicht erraten ;)

ein Freigabe-Passwort von WIN ist dagegen ein "Kinderspiel" und erst Recht ein MAC-Filter, den knackt dir dann ein Baby

also verwende fürs WLAN ein gutes Passwort, z.B: 62 Zeichen mit Groß-/Kleinschreibung, Sonderzeichen, Buchstaben, Zahlen und dann viel Spaß beim "Knacken" :-)

achso, deine Frage willst ja auch beantwortet haben: um nur bestimmte Clients per WLAN verbinden zu lassen gibt es den MAC-Filter (Zugangskontrolle) im Einstellungsmenü, allerdings ist der einfach zu umgehen ;)

DAS SICHERSTE IST EIN GUTER WPA2 SCHLÜSSEL DEN DU NIEMAND VERRÄTST

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QUESTORIKO
02.12.2013, 00:07

Also ein lan zugang, den nimand sehen kann und mit keinem anderren pc benutzt werden kann ist unsicherer als ein netzwerk das für jeden in der umgebung sichtbar ist ? Du klingst als hättest du ahnung aber ich denke logisch und logisch gesehen ist das quatsch :D

0

ohne den Code kommt eh niemand rein. Also einfach den Code nicht rausgeben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QUESTORIKO
01.12.2013, 21:09

Nimand der kein interesse daran hat ja ^^ Erst vor ca 2 wochen hat mich jemand gehackt, bzw mein WPA2 passwort gecrackt und ne MIM aktion gestartet seitdem nutz ich lan damit der nichtmehr an meine Daten kommt.

0

Was möchtest Du wissen?