Acne inversa mit 13 völlig verzweifelt?

5 Antworten

Das tut mir wirklich leid, aber du darfst dir von einer krankheit nicht das leben ruinieren! Du kennst doch das Sprichwort es kommt auf die inneren werte an! Mit der Zeit wirst du lernen, dass dieses Sprichwort nicht nur ein sprichwort ist sonder auch realität. Sheiß drauf, was andere denken, leb dein leben und mach was draus.

3

Danke, es macht mir einfach einiges im Leben schwerer wie bei anderen zum beispiel sport treiben, das geht nur manchmal wenn ich keine abszesse hab weil sonst tut es so sehr weh das ich kaum nich laufen kann :(

0

Wurde roaccutan mal versucht? Oder bist du noch zu jung. Im Netz gibt es teils positive Erfahrungen. Auch wenn das Mittel umstritten ist (wie viele Arzneimittel) alles gute.

3

ich bin leidernoch zu jung:( danke😊

0
 Ich war auch schon bei einem spezialisten und der hat mir das auch schon bestätigt!

was rät er dir denn an Behandlung?

neben Medikamenten und OPs kann man auch entzündungshemmende Lebensmittel essen und auf entzündungsfördernde Lebensmittel verzichten (Ernährungsberatung aufsuchen)

Nun ist mein problem das ich schon lange in einer tiefen depression stecke

mach eine begleitende Psychotherapie

hier gibt es Infos zu Acne inversa und Behandlung:

https://www.apotheken-umschau.de/Akne/Hautproblem-Was-ist-Acne-inversa-549163.html

3

ja der Arzt hat mir 2 salben verschrieben: differin und prednitop für alles weitere bin ich noch zu jung. ( die bringen aber auch nicht wirklich viel) zum Thema Lebensmittel hat er mir nichts gesagt da er nicht möchte das ich mich immer wieder an diese krankheit erinnern muss und ein möglichst normales und uneingeschränktes Leben leben soll

0
37
@Melaxo

naja, wen du täglich unter deiner Erkrankung leidest, macht eine spezielle Ernährung schon Sinn

an welchen Körperstellen hast du denn besonders Probleme?

0
3
@Schrottifix

Aufjedenfall Innenschenkel und zwischen den Brüsten. Ich habe das Glück das ich unter den Achseln noch nichts habe.

1
37
@Melaxo
zwischen den Brüsten

das ist natürlich besonders störend

ich hab gelesen, dass das Problem an den Haarfolikeln liegt und man diese operativ entfernen lassen kann

0
3

Mit 13 schon solch eine Op? Naja weiss nicht so ganz...

0
37
@Melaxo

ich weiß nicht, ab wann die Krankenkasse das übernehmen würde

wenn du Glück hast, geht es schon ab 16, wenn alles andere nicht hilft und du psychisch sehr darunter leidest

0
3

Das ding an einer op ist halt das man dann meistens ne relativ grosse narbe davon trägt und es auch sehr oft vorkommt das es danach genauso weitergeht wie vor der Op

0
37
@Melaxo

hmhm

von den ständigen Entzündungen hättest du ja auch Narben

und wenn das Problem durch die OP gelöst ist, kann man die Narbe kosmetisch behandeln lassen

vielleicht kann man die Haare per Laser veröden, wenn es an den Haaren liegt (also permanente Haarentfernung)

0

Buchfinken mit Wucherungen oder Anhaftungen am Bein - ist das eine Krankheit?

In diesem Herbst sind uns mindestens drei verschiedene Buchfinken aufgefallen, die jeweils an einem Bein aussehen, als wären sie zuerst in etwas Klebriges getreten und dann in Hirse oder etwas ähnliches. Das Bein ist dick und körnig unregelmäßig. Ein Vogel hatte nur einen kleinen Bereich betroffen, der aber offensichtlich schmerzte. Zumindest versuchte der Vogel, das Bein möglichst wenig zu belasten. Von einem anderen Vogel, bei dem das ganze Bein und der Fuß sehr dick betroffen sind, habe ich ein Foto gemacht und hier angefügt.

Kennt jemand die Ursache und falls es eine Krankheit ist den Namen?

...zur Frage

Extreme Müdigkeit nach Joggen

Ich bin gerade im Schulsport 2 km durchgelaufen und fühle mich nun, etwa 2 stunden danach, immer noch sehr schlapp, müde,krank und habe Bauchweh. Generell bin ich kein unsportlicher Mensch, spiele einmal die Woche Tennis und mache Yoga. Doch immer wenn ich joggen war, treten diese Symptome auf. Ist das völlig normal, weil ich mich körperlich einfach sehr angestrengt habe oder Symptome für eine Krankheit etc ?

...zur Frage

Buch, Krankheit

Hallo, ich schreibe gerade ein Buch. Dort sagt der "Böse" den Leuten, dass er ein Mittel gegen eine Krankheit gefunden habe, die sonst unheilbar ist. Oder so gut, wie. Es würde am besten passen, wenn man nicht mehr lange zu leben hat, wenn man diese Krankheit hat und erst spät Symptome auftreten. Außerdem wäre es gut, wenn viele diese Krankheit haben, da dann mehrere Leute das Mittel nehmen. Ich würde mich über möglichst schnelle Antworten freuen… Vielen Dank schon mal im Voraus!!!

...zur Frage

Ist es irgendwie möglich komplett autark zu leben?

Ist es eigentlich möglich ein möglichst autarkes Leben zu führen? Klar in Europa ist das nicht möglich, aber in anderen Ländern vielleicht? Wenn ja wo am besten? Und vor allem wie? Muss man zuerst viel Geld sparen um das zu verwirklichen? Oder kann man das Ziel völlig Autark zu Leben auch ohne viel Geld erreichen? Ich meine zumindest am Anfang braucht man dafür ja schon Geld oder nicht? Ist es überhaupt machbar irgendwo auf der Welt absolut autark zu Leben oder ist dieses Vorhaben völlig unrealistisch und möglich?

...zur Frage

Tumor an der Bauchspeicheldrüse ich bin verzweifelt wird er überleben?

Der Mann meiner Kinderfrau(ich bin 14) hat einen Tumor an der Bauchspeicheldrüse. Ich kennen ihn seit ich 3 bin und er ist wie ein Opa für mich (er ist 74). Ich finde nirgendwo eine Antwort darauf wie lange er noch leben wird und wie gefährlich das ganze wirklich ist hat einer Erfahrung mit der Krankheit und kann mir helfen? Bitte ich bin wirklich verzweifelt 😥

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es dass Reizdarm heilbar sein wird?

Es gibt Krankheiten die bislang unheilbar sind. Chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Reizdarm, Colitis U zum Beispiel.

Ich würde gerne wissen wie die Chancen stehen dass in absehbarer Zeit (die nächsten 10 Jahre) dass diese Krankheit geheilt werden kann. Ich kann eigentlich nur in Google eingeben "Reizdarm news 2015" oder "chronisch entzündliche Darmerkrankung News".

Ich würde aber gerne wissen was man schätzt wann die Krankheit heilbar sein wird oder ob einfach keiner eine Ahnung hat ob sie jemals heilbar sein wird. Ich finde aber solche Aussagen nicht - Hintergrund meiner Frage ist, ich bin selbst Reizdarmpatient und mein Leben bedeutet mir nichts mehr. Ich wünsche mir eigentlich zu sterben - nicht aus verzweiflung - sondern weil es für mich die einzigste noch logische Konsequenz ist, für mich wäre der tot nurnoch eine erlösung, denn manchmal habe ich solche schmerzen die mich in den wahnsinn treiben. Ich habe täglich schmerzen - durchfälle - ich kann fast nichts essen - Nahrung macht mich krank. Alle meine Schleimhäute entzünden sich, ich muss mich übergeben vor schmerzen. Mein Leben ist nicht wirklich lebenswert und grund dafür ist nur diese Krankheit.

Ich frage ob es Sinn macht jetzt noch 10 weitere Jahre auszuhalten um endlich ein Medikament zu haben das mich heilt oder ob ich mir die restliche Zeit einfach eine schöne Zeit mache und bewusst den tot wähle. Ich möchte endlich wieder ein oder zwei tage leben. Auch wenn ich nicht wirklich tot bin lebe ich als zombie. Wenn ich wenigstens wüsste dass die Medizin ganz nah dran ist würde mir das die Kraft geben weiter zu machen, aber ich kenne Menschen die 20 Jahre an dieser Krankheit leiden - da würde ich lieber sterben. Wie sieht die Medizin aus? Sind sie kurz vor einem "heilmittel"? Wo finde ich solche News?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?