Ackerland umwandeln in Wald und Teichlandschaft

1 Antwort

Bevor du deine Pläne umsetzt, solltest du dich einmal mit den Vorschriften der Grundstücks-Gemeinde beschäftigen, bzw. solltest du mal dein Anliegen bei der Gemeinde vorbringen. Bei uns geht es z.B. nicht, ein Grundstück einfach zu um- zäunen. Ebenso geht es nicht, Grünland in Ackerland umzuwandeln, oder aus Ackerland Wald zu machen. Es würde auch für die Grundstücksnachbarn eine Einschränkung bezüglich Schatten usw. bedeuten, das sich wohl niemand ohne Widerspruch gefallen lässt. Man kann bei uns auf einer Wiese oder einem Acker Obstbäume pflanzen, aber der Grenzabstand ist in diesem Fall einzuhalten, der Nachbar muss nicht hin- nehmen, dass sein Grundstück durch solche Massnahmen benachteiligt wird. Heckenpflanzung um eine Acker- oder Wiesenfläche ist bei uns nicht erlaubt. Teichwirtschaft ist bei uns unüblich, wir haben sehr gute Bodengüte, die Grundwasser- schicht liegt tief, Zuläufe und Abläufe (Bäche) habe wir wenig. Aussdem spielt bei solchen Änderung die Naturschutzbehörde auch noch mit.

neue Bäume pflanzen bei Bäume entfernen

Hallo meine Frage heute an alle Leute, die sich etwas mit Grundstücke, Pacht etc... auskennen:

Ich habe ein Grundstück für mein Hundetherapiezentrum gefunden, doch dort stehen sehr viele Bäume (ein halber Wald). Nun habe ich gehört, dass ich irgendwo neue Bäume pflanzen muss, wenn ich diese auf meinem Grundstück entfernen lasse, stimmt das? Wenn ja könnt ihr mir eventuell Nachweise (die ich dann ggf meinem Anwalt vorzeigen kann) .

Danke!

...zur Frage

Darf ein Bauer meine Bäume beschneiden?

Hallo, unsere Grenze des Grundstücks verläuft 50 Meter an einem Acker entlang und ist nicht eingezäunt. Es stehen diverse Bäume auf unserer Seite entlang der Grenze. Der Bauer, dem der Acker gehört hat nun sehr radikal, alles was auf seinem Grundstück überragte, ohne uns ein Wort zu gönnen einfach abgesägt. Er mußte dabei auch unser Grundstück betreten, denn es sind auch Oberarm dicke Äste auf unsere Seite von den Bäumen entfernt worden. Hat er das Recht dazu?

...zur Frage

Welche Bäume für unseren Wald pflanzen?

Wir würden in unseren fast reinen Fichtenwald gerne andere Baumsorten einbringen: -Welche Baumsorten sind wertvoll wenn man sie wieder verkauft -Welche Baumarten wirken sich positiv auf die Tierwelt aus -Ist es egal welche Bäume man einsetzt oder sollten bestimmte Baumarten nicht nebeneinander wachsen? -Welche Arten nehmen viel CO2 auf und reagieren nicht so empfindlich auf den Klimawandel?

...zur Frage

fichte pflanzen, wieviel abstand muss man einhalten?

wenn ich fichtenbäume pflanzen möchte, wieviel abstand muss ich einhalten ?

habe ich das recht auf meinem eigenen acker fichten zu planzen, oder haben diese bäume bestimmte vorraussetzungen, muss man das beantragen ?

...zur Frage

Birke aus Kiesgrube zuhause einpflanzen - geht das gut?

Hallo

ein paar Kilometer entfernt gibt es eine Kiesgrube. Dort wird immer wieder Erdboden mit Sträuchern und kleinem Baumbestand wegplaniert um den Kies darunter abzubauen.

Ich habe eine Wohnung mit grosser Dachterasse und würde die im Frühjahr gern begrünen. Wenn ich nun z.B. Birken oder andere noch kleine Bäume dort in der Kiesgrube ausgrabe und bei mir in grosse Pflanztröge einsetze - mein ihr das geht gut und wächst und gedeiht?

btw. den Besitzer der Kiesgrube hab ich schon gefragt - ich darf dort kostenlos soviel Pflanzen ausbuddeln wie ich will.

...zur Frage

Rechte und Pflichten auf dem Waldgrundstück bzw. auf dem Ackerland/Flurstück am Waldrand

Hallo.

Ich habe ein Grundstück / Flurstück außerhalb der Ortschaft, in der Nähe zum Wald (in Hessen). Im Grundbuch steht es als "Ackerland". Ich schätze, dass mindestens 40 Jahre niemand mehr dort war und irgendwas "gemacht" hat. Ich möchte nun die Hecken (überwiegend Schwarzdorn), Sträucher (Haselnuß) und auch ein paar Bäume schneiden und beseitigen. Ziel ist es, dass etwas Wiese dort entsteht, wo ich später ein paar Obstbäume, vielleicht auch ein paar Eiben, pflanzen kann. Was darf ich und vor allem wann? Also in welcher Jahreszeit darf ich z.B. mit der Motorkettensäge arbeiten und bis wie viel Uhr ? Bäume darf ich wohl bis Oktober nicht fällen, darf ich aber einen am Boden liegenden Baumstamm zu Brennholz schneiden? Ich möchte mich absichern, um nicht mit dem Ordnungsamt oder den Jagdpächtern in Schwierigkeiten zu geraten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?