Achtsamkeitstraining beim Laufen? Möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meditation ist die fokusierung auf sich selbst... dies kannst du besonders gut nutzen wenn dein Hirn sagt "Nope kein cm weiter laufen!" Du aber weißt das es weiter gehen kann und du einfach weiter machen wirst deine Grenzen zu überschreiten sorgt für stressabbau und wirkt meiner Meinung nach wie meditation...

Ein erster versuch die zu testen wäre übrigens mal zu versuchen 15min den Horsestand zu schaffen... bzw. Für den anfang 5min... dafür musst du deinen Körper wirklich unter kontrolle haben die schmerzen werden kurz unglaublich sein... aber du musst diese 5min einfach durchziehen egal was kommt...
LG

Finalemente 06.07.2017, 21:19

Hey Fuchsi, danke für die Antwort. Was ist denn der Horsestand ? Interessiert mich nun aber. Klingt sehr interessant!

0
Fuchsi2001 06.07.2017, 21:22

stelle dich normal auf den boden und gehe amschließend seitlich so weit in die knie wie möglich (das ist dann praktisch bis zu den knieen eine art spagat) LG

0

Hallo! Achtsamkeit ist eine grundsätzliche Fähigkeit die man voraussetzen muss wenn jemand läuft.

Und Motivation bekommt man optimal durch Endorphine von denen die meisten Jogger früher oder später durchströmt werden. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

 ja natürlich ist das möglich. Achtsamkeit ist doch die Fähigkeit zu wissen und zu erkennen was in diesem Moment stattfindet. Und wenn du läufst, dann sei einfach nur bewusst wie die Füße hoch gehen nach vorne wieder runter, und wie sich dein Körper durch den Raum bewegt.  ich habe mal von einem Mönch in Thailand gehört, der hauptsächlich Gehmeditation gelehrt hat das laufen als eine sehr Achtsamkeitfördernde Meditation bezeichnet hat.

Gib mal bei amazon - ruheloser geist trifft achtsamkeit - ein. lies die Rezensionen und vielleicht ist es ja etwas für dich um das weiterzuentwickeln.

Was möchtest Du wissen?