Achtet ihr bei eurer Partnerwahl auf den Bildungsstatus?

Das Ergebnis basiert auf 65 Abstimmungen

Nein, ist mir egal 37%
Andere Meinung: ... 35%
Ja, ist mir wichtig 28%

25 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Andere Meinung: ...

Mir ist das Bildungsniveau meines Partners nicht sonderlich wichtig. Ich würde aber sagen, dass man schon irgendwo auf dem selben Level sein sollte, damit eine langfristige Beziehung hält. Man sollte sich schon auf Augenhöhe begegnen und in der Lage sein, sich zu ergänzen, dass mache ich aber nicht vom Bildungsstand abhängig.

Viel wichtiger ist Empathie, Anstand, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, Treue, Humor Herzenswärme, Fürsorglichkeit und dergleichen. Aber auch das man miteinander Gespräche führen kann, ähnliche Vorstellungen von der Lebensplanung hat und einige Interessen übereinstimmen. Es gibt wichtigere Dinge. Dinge, die man miteinander und füreinander tut. Das Gefühl, jemanden zu lieben und angenommen zu sein. Viel Zeit miteinander zu verbringen. Spaß zu haben, sich zu verstehen.

Ja, ist mir wichtig

Mir ist nicht wichtig dass er studiert hat oder Abitur gemacht hat. Es reicht vollkommen wenn er eine Ausbildung gemacht hat und nun in einem Job arbeitet den er gerne macht.

Einen Mann der die Schule abgebrochen hat, keine Ausbildung gemacht hat und auch nicht vorhat daran etwas zu ändern würde ich nicht in Betracht ziehen.

Ja, ist mir wichtig

Schon, denn der ist meiner Meinung ausschlaggebend dafür, wie gut man sich mit einer Person unterhalten kann, beziehungsweise wie lange man es mit einer Person aushalten würde.

Der Abschluss ist mir nicht wichtig, nur der Bildungsstatus, da musst du differenzieren. Solange eine Frau gebildet ist, ist sie für mich attraktiv, dafür muss sie aber keine Hochschulreife besitzen, sprich, die Matura (Abi) gemacht haben.

Andere Meinung: ...

Wo die Liebe hinfällt, da kann man im Vorfeld sagen, dass man auf bestimmte Kriterien achtet. Wenn die Liebe auf jemanden fällt, der so gar nicht die zuvorgenannten Kritierien erfüllt, wird das plötzlich völlig egal sein. Glaubt mir, ich bin alt und habe einige Beziehungen hinter mir :-)

Ja, ist mir wichtig

Bildung ist in meinen Augen sehr wichtig!

Das bedeutet aber nicht, dass ich mir zwingend einen Akademiker wünsche, eine abgeschlossene Ausbildung ist genauso erstrebenswert.
Neben dem beruflichen Abschluss gibt es noch viele andere Möglichkeiten, sich zusätzliche Bildung anzueignen, und ich wünsche mir definitiv einen Partner, der sich sein Leben lang immer weiterbildet und viel Wissen vorweisen kann.

Genau. Zumal es auch Studiengänge gibt, die eben nicht so gut bezahlt sind, besonders wenn man da eher in die Forschung geht.

2

Was möchtest Du wissen?