Achtet ihr bei Brillenträgern darauf, ob es eine starke Brille ist?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Nö, die Stärke interessiert mich nicht und darum achte ich nicht darauf. 54%
Ja, denn ich bin selbst Brillenträger - da interessiert es mich automatisch. 15%
Es interessiert mich und ich frage dann auch, ob ich die Brille mal aufziehen darf. 15%
Ja, ich schaue, ob jemand eine starke Brille trägt weil es mich einfach interessiert. 8%
Ich sehe gar keinen Unterschied zwischen starker und schwacher Brille. 8%
Klar. Und ich erkenne sofort, wie viele Dioptrien es sind. 0%

12 Antworten

Also ich achte definitiv nicht auf die Stärke von Brillengläsern. Oftmals ist die Dicke der Gläser auch nicht auf den ersten Blick so leicht zu erkennen, z.B. bei dickeren Rahmen können auch höhere Werte gut kaschiert werden. Randlose Brillen wären dann eher nicht vorteilhaft. Eine Rolle spielen generell aber auch folgende Fragen: sind Mineral- oder Kunststoffgläser verwendet werden (Kunststoff ist leichter, aber auch etwas dicker)? Wurden dünne oder extra dünne Gläser bei ggf. höherer Stärke verwendet? 

Dass deine Freunde sich so hartnäckig für deine Brille interessieren finde ich schon extrem - lasse sie halt einfach mal die Brille aufsetzen und dann sollte sich das schnell legen. Vielleicht gefällt ihnen einfach auch deine Fassung sehr und sie sind erstaunt dass du jetzt eine Brille trägst. Bei der ersten Brille sind natürlich Fragen nach der Stärke auch nicht ganz ungewöhnlich, gerade in der Schule könnte das vielleicht die anderen Brillenträger auch interessieren. Bei vielen ist die erste Brille oftmals unter 1 Dioptrie. Die staunen dann durchaus wenn du mit 3 oder 4 Dioptrien lange ohne zurechtgekommen bist. Stehe in deiner Klasse oder Verwandschaft einfach zur Stärke deiner Brille, dann legt sich das sicher schnell - und hohe Werte sind das ja auch wieder nicht. Du brauchst da auch kein Geheimnis darum zu machen - warum auch, du kannst nichts dafür dass du eine Brille benötigst und dafür trifft dich auch keine Schuld. 

"Oftmals ist die Dicke der Gläser auch nicht auf den ersten Blick so leicht zu erkennen, z.B. bei dickeren Rahmen können auch höhere Werte gut kaschiert werden."

Hat bei mir leider nicht geklappt :(

2
Nö, die Stärke interessiert mich nicht und darum achte ich nicht darauf.

Das ist nur am Anfang so. Ich trage seit meinem 16´ten Lebensjahr eine Brille und am Anfang habe ich auch diese Kommentare hören müssen. Nach und nach hören die aber auf. Mittlerweile mit *nuschel*unddreißig ist Brille oder nicht überhaupt kein Thema mehr.
Erst recht nicht, seitdem die Brille auch ein reines Modeaccessoire geworden ist.

Dann hoffe ich mal, dass es bald aufhört. Bis 30 wollte ich aber nicht warten ^^

2
@whatatragedy

Musst du auch nicht. Nach etwa einem 1/2 Jahr hat es bei mir aufgehört. Achte nicht drauf. Ist das Beste... :-)

2

das sagten alle nur weil die brille neu ist und sie dich vorher nicht mit brille kannten. sonst achtet man da nicht drauf, ausser sie hat mega dicke gläser die aufffallen

Wie dick wäre megadick?

0
@whatatragedy

Na ja, zu der Brille meiner Oma sagten wir "Glasbausteine". Die gute Frau, Gott hab sie selig, war aber auch fast blind. Sie trug die Brille später nur noch aus Gewohnheit und um die Augen zu schützen.

0
@whatatragedy

also ich würde 2mm schon als dick bezeichnen. kommt natürlich auch auf das gestell an ob die gläser überstehen oder nicht

0
Ja, denn ich bin selbst Brillenträger - da interessiert es mich automatisch.

Da ich selbst (ungerne und daher nur gelegentlich) eine Brille trage und mein Mann auch stark kurzsichtig ist, fällt es mir schon auf wenn jemand eine besonders starke Brille hat. Ich schaue aber nicht bewusst danach sondern es fällt mir einfach auf weil mir die Eigenschaften von starken Brillengläsern halt bekannt sind. Ich meine ausser der Glasdicke auch den verkleinert erscheinenden Augenbereich und Myopieringe. 

Mir fallen dickere Brillen bei anderen gar nicht so auf weil mein Bruder eine sehr starke Brille hat und ich gewöhnt bin, dass es so aussieht. Also auch wenn er mal keine Kontaktlinsen drin hat, find ich jetzt nicht dass die Brille irgendwie schlimm aussieht. Bei mir selber stört es mich mehr.

1

Ich merke nur, ob jemand kurz oder weitsichtig ist. Weitsichtige erkennt man sofort an den Brillengläsern bei Kurzsichtigen fällt der verkleinerte Augenbereich erst ab einer hohen Diopthriezahl auf. 

0
Nö, die Stärke interessiert mich nicht und darum achte ich nicht darauf.

wahrscheinlich muß sich dein Umfeld erst an dein neues Aussehen, mit der Brille gewöhnen -

ich schätze der Hype wird sich echt schnell wieder  legen

Leider geht das schon bald ein dreiviertel Jahr so ^^

0
@whatatragedy

du hast eine echt große Familie und einen beachtenswerten Bekanntenkreis

0

Was möchtest Du wissen?