Achtet ihr bei Brillenträgern darauf, ob es eine starke Brille ist?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nö, die Stärke interessiert mich nicht und darum achte ich nicht darauf. 54%
Ja, denn ich bin selbst Brillenträger - da interessiert es mich automatisch. 18%
Es interessiert mich und ich frage dann auch, ob ich die Brille mal aufziehen darf. 9%
Ich sehe gar keinen Unterschied zwischen starker und schwacher Brille. 9%
Ja, ich schaue, ob jemand eine starke Brille trägt weil es mich einfach interessiert. 9%
Klar. Und ich erkenne sofort, wie viele Dioptrien es sind. 0%

13 Antworten

Also ich achte definitiv nicht auf die Stärke von Brillengläsern. Oftmals ist die Dicke der Gläser auch nicht auf den ersten Blick so leicht zu erkennen, z.B. bei dickeren Rahmen können auch höhere Werte gut kaschiert werden. Randlose Brillen wären dann eher nicht vorteilhaft. Eine Rolle spielen generell aber auch folgende Fragen: sind Mineral- oder Kunststoffgläser verwendet werden (Kunststoff ist leichter, aber auch etwas dicker)? Wurden dünne oder extra dünne Gläser bei ggf. höherer Stärke verwendet? 

Dass deine Freunde sich so hartnäckig für deine Brille interessieren finde ich schon extrem - lasse sie halt einfach mal die Brille aufsetzen und dann sollte sich das schnell legen. Vielleicht gefällt ihnen einfach auch deine Fassung sehr und sie sind erstaunt dass du jetzt eine Brille trägst. Bei der ersten Brille sind natürlich Fragen nach der Stärke auch nicht ganz ungewöhnlich, gerade in der Schule könnte das vielleicht die anderen Brillenträger auch interessieren. Bei vielen ist die erste Brille oftmals unter 1 Dioptrie. Die staunen dann durchaus wenn du mit 3 oder 4 Dioptrien lange ohne zurechtgekommen bist. Stehe in deiner Klasse oder Verwandschaft einfach zur Stärke deiner Brille, dann legt sich das sicher schnell - und hohe Werte sind das ja auch wieder nicht. Du brauchst da auch kein Geheimnis darum zu machen - warum auch, du kannst nichts dafür dass du eine Brille benötigst und dafür trifft dich auch keine Schuld. 

21

"Oftmals ist die Dicke der Gläser auch nicht auf den ersten Blick so leicht zu erkennen, z.B. bei dickeren Rahmen können auch höhere Werte gut kaschiert werden."

Hat bei mir leider nicht geklappt :(

0
Nö, die Stärke interessiert mich nicht und darum achte ich nicht darauf.

Das ist nur am Anfang so. Ich trage seit meinem 16´ten Lebensjahr eine Brille und am Anfang habe ich auch diese Kommentare hören müssen. Nach und nach hören die aber auf. Mittlerweile mit *nuschel*unddreißig ist Brille oder nicht überhaupt kein Thema mehr.
Erst recht nicht, seitdem die Brille auch ein reines Modeaccessoire geworden ist.

21

Dann hoffe ich mal, dass es bald aufhört. Bis 30 wollte ich aber nicht warten ^^

1
24
@whatatragedy

Musst du auch nicht. Nach etwa einem 1/2 Jahr hat es bei mir aufgehört. Achte nicht drauf. Ist das Beste... :-)

1
Ja, denn ich bin selbst Brillenträger - da interessiert es mich automatisch.

Da ich selbst (ungerne und daher nur gelegentlich) eine Brille trage und mein Mann auch stark kurzsichtig ist, fällt es mir schon auf wenn jemand eine besonders starke Brille hat. Ich schaue aber nicht bewusst danach sondern es fällt mir einfach auf weil mir die Eigenschaften von starken Brillengläsern halt bekannt sind. Ich meine ausser der Glasdicke auch den verkleinert erscheinenden Augenbereich und Myopieringe. 

21

Mir fallen dickere Brillen bei anderen gar nicht so auf weil mein Bruder eine sehr starke Brille hat und ich gewöhnt bin, dass es so aussieht. Also auch wenn er mal keine Kontaktlinsen drin hat, find ich jetzt nicht dass die Brille irgendwie schlimm aussieht. Bei mir selber stört es mich mehr.

0
22

Ich merke nur, ob jemand kurz oder weitsichtig ist. Weitsichtige erkennt man sofort an den Brillengläsern bei Kurzsichtigen fällt der verkleinerte Augenbereich erst ab einer hohen Diopthriezahl auf. 

0

Was kostet so eine Brille ungefähr? Erfahrungsberichte?

Guten Abend,

ich war heute beim Augenarzt und dort wurden folgende Werte festgestellt;

Rechts: - 1,00, Zylinder: - 0,50 Links: - 1,25, Zylinder: - 0,50

Der Arzt legte mir nahe, auch weil ich Autofahrer bin, mir schleunigst eine Brille zuzulegen. Ich höre immer nur über Horrorpreise und Krankenversicherung, die sowas nicht übernehmen bei solch geringen Dioptrien.

Ist es wirklich so, dass wenn man eine geringe Dioptrien-Zahl hat, eine Brille nicht soo teuer ist?

Was kommt ungefähr an Kosten auf mich zu bzw. mit was kann ich rechnen, wenn man als Beispiel die Optiker Apo...... und Fie....n nimmt? Kann mir da jemand helfen? Ich bin 21 und die Brille sollte schon ein wenig modern wirken.

Freue mich auf Antworten!

...zur Frage

3,5 Dioptrien schlimm?

Hallo erstmal :) ich bin 13 jahre alt und habe seit ca. 1 jahr eine brille und ich wollte mal fragen ob 3,5 dioptrien schlimm sind und könnten meine augen vom computer so geworden sein ? weil ich habe keine krankheiten oder sowas und weil ich oft und lange am pc bin denke ich das sich deswegen meine augen so verschlechtert haben ich habe angst das ich mit 18 wie ein 80 jähriger sehe :(

...zur Frage

Wie findet ihr(Lehrer) es, wenn Schüler mit Jogginghose in die Schule kommen?

Fällt euch sowas negativ auf oder achtet ihr darauf nicht?

...zur Frage

Rechtes Auge schielt,was soll ich machen?

Also ich hab irgendwas mit 3,2 Dioptrien oder sowas weiß nicht kann auch nicht stimmen und genau beim Rechen Auge habe ich die 3,2 oder so und der Schielt so komisch. Kann daran liegen das ich nie meine Brille auf habe, nur sehr selten.

Soll ich zum Augenarzt?? Könnt ihr mir helfen

...zur Frage

Wie kontert man auf 🍑 (Pfirsich emoji)?

Hallo, ja wie kontert man darauf wenn ein Typ oder Freundinnen sowas kommentieren?

...zur Frage

Gleitsichtbrille mit 19?!?

Hallo, seit 2013 habe ich eine Brille. Diese habe ich bis 2014 nicht getragen (war nicht nötig; da -0,5 und -0,75 Dioptrien). 2014 habe ich dann erneut einen Sehtest gemacht und hatte -0,75 und -1 Dioptrien. Ich habe die Brille dort auch nicht viel getragen. Anfang 2016 wurde dann noch ein Test gemacht, -1 und -1,25 Dioptrien. Seitdem war ich nicht mehr hin. Ich habe die Brille dennoch nicht oft getragen, nur wenn ich aus dem Haus war. In letzter Zeit fiel mir immer wieder auf, dass es zuhause aber zusehend schwerer wird ohne Brille zu gucken und habe mal gemessen, wie weit ich in etwa scharf gucken kann ohne Brille. Das waren 70 cm und 40cm. Seit neusten fällt mir aber auch auf, dass ich auf den Computerbildschirm schlecht gucken kann, meine Augen fangen dann an sich seltsam anzufühlen und ich habe das Gefühl, dass sie müde werden. Das strengt mich einfach sehr an. Mein Computer ist etwa 60-70 cm von mir entfernt. Ich trage die Brille nicht vor dem Computer, aber wenn, habe ich nicht das Gefühl, dass es mit meiner Brille besser ist. Lesen geht gut, allerdings halte ich das was ich lese ziemlich nah an meine Augen ran, da es angenehmer und entspannter ist.

Mein Papa hat ähnliches, also kurzsichtig und kann auf den Pc nicht ohne Brille gucken. Er hat eine Gleitsichtbrille.

Kann es sein, dass ich sowas auch brauche? Ich werde auf jeden Fall nächste Woche zum Sehtest gehen.
Ich bin weiblich und 19.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?