Achtet ihr auf eure Ernährung?

Das Ergebnis basiert auf 53 Abstimmungen

Ich ernähre mich gesund und ungesund(halb-halb) 36%
Ich ernähre mich gesund 34%
Ich ernähre mich nicht gesund 15%
Andere Antwort 15%

30 Antworten

Andere Antwort

Ich würde sagen überwiegend gesund. Ich verwende hochwertige, regionale Produkte, koche ausschließlich frisch. Esse weder Mc Donalds noch Maggi, Knorr oder Dr. Oetker.

Aber ein Stück Kuchen ab und an darf auch nicht fehlen. Wobei Kuchen gute Laune verursacht, und die kann ja niemals ungesund sein 😉

Ich ernähre mich gesund

Weitgehend gesund, zuckerarm und weißmehl vermeidend. Wenn ich mal ein bis zwei Tage lang nicht so lebe, geht es mir mindestens einen Tag lang schlecht, evt. auch länger.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mutter von Pubertier und eigene Erfahrungen von "damals"
Ich ernähre mich gesund

Ich denke schon. Zumal meine Frau gelernte Hauswirtschaftsleiterin, Chemikerin und aus einem Arzthaushalt stammend ein regelrechtes Bewußtsein für gesunde Ernährung hat. Und Kochen ein gemeinsames Hobby von uns beiden ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbykoch
Ich ernähre mich nicht gesund

Auf Gesundheit achte ich da gar nicht.

Alltagsernährung gucke ich auf Preis und Ökobilanz (v.a. CO2), das bedeutet viel Getreide und viele Hülsenfrüchte; in Großpackungen. + Rapsöl. Das ist zufällig nicht so ungesund. Glaube ich. Andere sehen das anders.

Aber daneben esse ich gerne Fastfood und trinke viel Cola light.

Ich möchte divh nicht kritisieren du achtest bei deiner Ernährung mehr auf die Umwelt als ich, aber wie passt das zusammen mit fast food?

Ich kann mir kaum Produkte vorstellen die umweltschädigender hergestellt werden, selbst wenn es nicjt mcdonals, mit ihren riesen Rinderfarmen ist.

0
@RicardoChicago
Ich möchte divh nicht kritisieren du achtest bei deiner Ernährung mehr auf die Umwelt als ich, aber wie passt das zusammen mit fast food?

So mittel. Das schlimmste am Fastfood ist das Fleisch. Allerdings bezieht McDonalds das bei uns aus der Milchviehhaltung, was auch keine gute Ökobilanz hat.

Wobei bei Mc und King ess ich öfter Mal die veganen Optionen. Bei King sind die sogar recht gut.

Schlimmer wird es beim Döner. 😃

PS kritisieren kannst du mich jederzeit, ich halte mich nicht für einen guten Menschen.

1
@RicardoChicago

Ja... das Problem ist einfach für viele Leute ist Essen mit Fleisch DAS leckerste Essen.

1
@Grobbeldopp

Für mich auch. Es gibt zwar einige Gerichte die ich vegan zubereite, wenn auf das Fleisch verzichtet werden kann z.B Curry. Aber von einer Walnuss Bolognese halte ich nicht viel.

Ich versuch nicht mehr so viel Fleisch zu essen aber naja könnte besser laufen.

1
@RicardoChicago

Ich hab hier einen 1,5 kg Sack hiervon

Vantastic Foods Soja Granulat, vegan, 1,5 kg : Amazon.de: Lebensmittel & Getränke

130-140 g von dem Granulat plus 80 ml Öl entsprechen 500 g Hackfleisch.

Die Textur ist perfekt ähnlich, der Geschmack nicht ähnlich wie Fleisch. Aber nicht verkehrt.

Bolosoße... so halb gut. Lasagne, sobald man Milch und Käse benutzen darf absolut ok. Find ich auch mit anderen Hülsenfruchtoptionen ziemlich lecker- aber nicht ohne den Käse zwischen den Lagen.

Den kannst du nicht ersetzen ohne deutlichen Verlust imho.

1
@Grobbeldopp

Das werde ich mal ausprobieren wollte ohnehin mal vegane fleischersatzprodukte probieren, daher ich überlege Aktien von ihnen zu kaufen.

Ist ein riesiger Markt der weiter wachsen wird mit wachsender Bevölkerung.

Ist in meinem Einkaufskorb auf Amazon👍

1
Ich ernähre mich gesund und ungesund(halb-halb)

Hängt meist von der Situation ab. An Feiertagen stopfen ich mich ordentlich voll aber ansonsten achte ich gut drauf. Nur ab und zu gibt es so ein Paar Süßigkeiten.

Woher ich das weiß:Hobby – Treibe sehr viel Akrobatik und Sport 🤸🏻‍♀️🚴🏻‍♀️

Was möchtest Du wissen?