Achterbahnen, übelkeitsgefühl...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht verwechselst du das Übelkeitsgefühl mit dem ganz normalen Gefühl der Schwerelosigkeit? Davon muss man sich nicht übergeben. Du gewöhnst dich auch daran. Es gibt allerdings in der Tat Leute, sie sich wegen einer Achterbahnfahrt übergeben müssen (meistens aber eher nach der Fahrt, nicht während). Also würde ich an deiner Stelle nichts riskieren, wenn du denkst, dass du einen empfindlichen Magen hast. Du solltest gut frühstücken und dann den Tag über nicht so viel Junk Food essen, dann dürfte das kein Problem sein. Aber mit einem normal starken Magen ist es bei den Achterbahnen hierzulande durchaus bedenkenlos möglich, direkt vor der Fahrt zu essen. Was meinst du, wieso sie bei manchen Achterbahnen direkt im Wartebereich Eis und Snacks verkaufen?

Ein mulmiges Gefühl im Magen ist anders als das Übelkeitsgefühl, das Übelkeitsgefühl bleibt übrigens die ganze Zeit und geht nicht weg, das mulmige Gefühl gibt es nur für kurze Zeit. Es geht um deinen Körper, deshalb müsstest du es wissen bzw es herausfinden, im übrigen manche Menschen übergeben sich nur auf einer Achterbahn, weil sie Angst vor Achterbahnen haben und an das schlimmste denken, diese Übelkeit ist seelich ausgelöst und nicht körperlich.

lg Colo

Es komt glaube drauf an wie du es verträgst ich kann zum beischbiel vor der fahrt ohne wirkliche probleme mich foll fressen und wärend der fahrt noch was essen (ich hab erst einmahl aus spaß wärend der fahrt gegesen) dann hast du wohl ein schwächeren Magen meine mutter kann auch keine achterbahnen fahren

hängt davon ab wieviel und wie lange vorher du was gegessen hast.

Was möchtest Du wissen?