achten Männer nur auf Frauen mit großen Brüsten?:(

18 Antworten

haha :D....hmm...also Brüeeehste sind echt nich wichtig..weist du musst auch beachten es kommt auch auf den charakter an...charakter gut+ aussehn gut= perfekte frau...dicke brüheeeste+flacher bauch+dicker hinteörn= perfektes aussehn....das heißt wenn du größere tittööen haben wilst muss dein hinteeeern einfach abnehmen dann fällts nicht mehr auf ;) :D

Letztens in der Table Dance Bar gewesen. Eine Blondine mit B Körbchen hat die meisten Dollar zugesteckt bekommen. Die dunkelhaarige mit vermutlich Doppel D Körbchen hat nur sehr wenige Scheine bekommen. .... Mal ganz ehrlich, der erste Blick geht ins Gesicht und wenn man eine Frau wirklich liebt, dann ist die Körbchengröße egal. Klar, gibt es Männer die vollbusige Frauen heiß finden aber es gibt auch ganz viele, denen die Größe egal ist

Ich würde mir da ehrlich gesagt keine großen Sorgen darum machen, auch wenn so eine Umfrage erst einmal dramatisch aussieht und vielleicht auch nicht gerade zur tollen Laune beiträgt.

Wenn ich mit einer Person ins Gespräch komme und merke, dass mein lauwarmer Tee mehr Intelligenz aufweist, als diese Person, dann kann sie von mir aus aussehen wie ein Supermodel (die eh alle nur künstliche Schönheitsideale darstellen) - mit jemandem dem ich sagen muss "Lächel, aber bitte halt um Himmels Willen den Mund" kann ich persönlich nichts anfangen.

Ich persönlich suche erst einmal den persönlichen Kontakt, unabhängig vom Aussehen. Denn der erste visuelle Eindruck kann massiv täuschen.

Also Kopf hoch - es gibt sicher jemanden, der deine körperlichen und charakterlichen Vorzüge zu schätzen weiss :-)

Ich glaube,so denken Jungs erst wenn sie reifer werden,sprich mit 30...Gibt glaube ich kaum Jungs zwischen 16-20 die nicht auf ne super tolle Figur mit mega Oberweite aus sind.

0
@theonlygirlyo

Also ich hatte in dem Alter definitiv was anderes zu tun, als Mädchen auf den Hintern, oder in den Ausschnitt zu starren. Allerdings war ich schon eh immer aus der Art geschlagen, wie ich zugeben muss. ;-)

Ich denke trotzdem, das man selber einfach Prioritäten setzen muss.

Ist man tatsächlich so sehr auf gesellschaftliche Anerkennung im Bekanntenkreis angewiesen, dass es kein größeres Ziel gibt, als händchenhaltend den neuen "Besitz" wie eine Handtasche zu präsentieren?

Außerdem sollte man sich die "Halbwertszeit" dieser Beziehungen ansehen. Teilweise wechseln die jungen Menschen in diesem Alter die Partner häufiger als die Socken. Da muss man meiner Meinung nach nicht unbedingt mitziehen.

Ich selbst kenne Menschen die noch mit 25 keine feste Beziehung hatten - und die waren keineswegs unglücklicher, als die verpartnerten Zeitgenossen.

Sollte deine Clique darüber "lästern", dass du noch Single bist, solltest du vielleicht darüber nachdenken, wie gut diese Freunde wirklich sind.

Bei manchen Freunden, braucht man nämlich keine Feinde mehr. ;-)

Ich bleibe dabei: Kopf hoch, lächeln - dann klappts auch mit dem Verpartnern. :-)

1

Was möchtest Du wissen?