Achten die Chefs bei Banken oder Autohäusern stark auf das Aussehen des Bewerbers?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!

Kann man nicht verallgemeinern, es kommt auch drauf an wo man arbeitet & was für ein Autohaus das ist. Wer bspw. am Empfang eines Audi-Hauses arbeitet, wird sicher eher nach optischen Kriterien ausgewählt als jemand, der in einem kleinen Nissan-Händlerbetrieb auf dem Dorf dafür zuständig ist Ersatzteile zu verkaufen.

Bei diesen "Serviceassistentinnen" ist es gerade bei lifestyligen, trendigen Premiummarken (damit meine ich vorwiegend BMW, VW und Audi) oft so, dass das junge Frauen sind, die sehr schlank, modisch und knapp angezogen sind & im Grunde auch hinter vorgehaltener Hand die "Order" haben liquide Männer an das Haus zu binden -----> nach dem Motto "kaufst du hier ein Auto, kriegst du auch ein Stück der Dame". Ist echt so.

Aber das hängt auch vom Personaler ab, der die Einstellung bewirkt.. es kann sein, dass eine junge Frau bei einem Personaler damit ankommt wenn sie im kurzen Rock erscheint, aber es mag auch solche Personaler geben, die das kaltlässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, falls du dich dabei auf die Kleidung beziehst.

Schau doch mal rein in so einen laden: Die Herren in Anzug mit Krawatte und die Damen in Kostüm und Pumps.

Wobei die Damen bei den banken etwas legerer gekleidet sind, aber immer noch im sog. Business-Style.

Dazu passend gepflegte Frisur, dazu gehört bei den Herren ggf. ein gut getrimmter und gepflegter Bart, und dezentes Makeup und Styling.

Outfit und Styling aufeinander und auf den jeweiligen Typ abgestimmt lassen jeden ansehnlich aussehen!

Und darauf wird bei Bewerbung geachtet...schon bei den Fotos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AlterHallunke 08.07.2017, 16:00

Nicht von der Kleidung her.
Sondern von der Statur.
Man hört ja immer dieses Klischee von wegen schlank passender Anzug

0
trollo2014 08.07.2017, 16:03
@AlterHallunke

Ich habe schon etliche dieser Männer und Damen gesehen, da ich neben einem Gewerbegebiet mit 5 verschiedenen Autohäusern wohne.

Einige der Herren haben "Bauch", auch die Jüngeren.

Bei den damen...nun ja, da spielt ein wenig der Sex-Appeal mit. Aber auch da sehe ich etwas (!) üppigere Modelle, sprich Klamottengröße 40-42. Geschickt gewählte Sachen machen auch eine etwas fülligere Figur attraktiv...und nicht jeder steht auf Knochengestelle.

0

Was verstehst Du unter Aussehen, ich denke eher, sie sollten natürlich wirken und sich aufgabenentsprechend gekleidet sein und gepflegtes Äußeres aufweisen, was bei Damen nichts mit "Farbkasten" zu tun hat. Das Hauptgreterium dürfte jedoch die fachliche Voraussetzung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall wird auf das äußere Erscheinungsbild geachtet. Das bezieht sich auf Kleidung aber auch auf Piercings und Tatoos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Wenn dort ein ungepflegter Mann, mit Jogginghose und dreckigem Oberteil auftaucht, kann er den Job sofort vergessen.
Aber das Aussehen im Gesicht oder ob der Bewerber dick oder dünn ist, sollte bei einem guten Chef keine Rolle spielen. Es geht schließlich drum einen guten Job zu machen und nicht einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eher auf das Können ...... (Zeugnisse, bisherige Ausbildung/Weiterbildung usw...)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst ob das Aussehen der Bewerber geschäftsschädigend sein könnte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?