Achselhaare und schwitzen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Unterschied besteht darin, wenn Haare da sind, können sich mehr Bakterien daran festsetzen, ohne Haare deutlich weniger. Die Bakterien verstoffwechseln den Schweiß so, das er anfängt mit riechen, normal ist er eigentlich geruchlos.

Naja ich finde schon, dass es besser vom Geruch ist wenn die Achseln einmal mehr rasiert werden. Und dann ein guten Deoroller benutzen:)

Ja, das macht einen riesen Unterschied, an den Haare unter den Achseln bleibt der Schweiß sozusagen "hängen". Besser man rasiert sich öfters als dann später in der Schule einen netten Spitznamen zu bekommen ,wie es bei meiner Freundin der Fall war;D

Die Achselhaare wachsen nicht umsonst dort, die Natur hatte sich dabei was gedacht.

Was möchtest Du wissen?