Achillessehnenreizung?


19.11.2020, 17:23

3 Antworten

Von Experte DianaValesko bestätigt

Einen schönen Abend askim039101,

eine Reizung der Achillessehne kann sehr langwierig sein.

Ich würde dir raten, noch eine Zweitmeinung von einem Orthopäden Fachbereich Sprunggelenk/Fußgelenk einzuholen.

Hilfreich könnte eine Physiotherapie sein und solange die Reizung besteht, auf Sport zu verzichten, da es weiterführend zu Entzündungen und nachfolgend zu einer Ruptur führen kann.

Eine Bandage bringt Erleichterung, auch regelmäßiges Kühlen mit einem Eispack (umhüllt in ein Baumwolltuch), ca. 10 Minuten Anwendungszeit.

Gute Besserung und Liebe Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine solche Reizung ist meist nicht nach 2 Wochen weg. Das dauert häufig Wochen bis Monate.

Wenn du unterwegs sein musst, trage spezielle Laufschuhe. Die sind super weich gepolstert und machen Laufen etwas angenehmer, entlasten die AS.

Medikamente werden normalerweise vom Arzt verordnet. Sie sind nicht wirklich der Brüller, da Sehnen nicht durchblutet sind. Das Schmerzmittel kommt also nur soweit, wie Muskulatur bzw. Sehnenansatz ist. Diclo und Ibu sind geeignet, beides aber nicht ohne Magenschutz nehmen!!! Nie!

Hilfreiche Einlagen kannst du verordnet bekommen. Was Käufliches halte ich in dem Fall für ungeeignet.

In der Wohnung mit Schuhen laufen, die hinten offen sind. Aber bitte nicht barfuß! Die Ferste sollte immer 2 cm höher sein als der Vorfuß.

Gute Besserung

SK

Hallo,

Ja wenn sie weiterhin gereizt wird geht es natürlich nicht wieder weg.

Du trägst am besten schlappen, die hinten offen sind und läufst nicht soviel rum

Wo Schmerzen Achillessehne?

Typische Symptome einer Achillodynie – Reizung der Achillessehne sind zunächst belastungsabhängige Schmerzen meistens einige Zentimeter oberhalb der Ferse (“midportion “ Achillodynie), sie können jedoch auch direkt am Ansatz der Achillessehne an der Ferse auftreten (ansatznahe Achillodynie).

Was tun bei achillessehnenreizung?

Schmerzen der Achillessehne behandeln Neben schmerzstillenden Medikamenten können lokale Kälteanwendungen helfen, Schmerzen an der Achillessehne zu reduzieren. Eisabreibungen wirken lindernd und regen die Durchblutung an.

Zusätzlich werden Schmerzmittel wie ParacetamolIbuprofen oder Diclofenac verabreicht. Wenn die Schmerzen direkt nach dem Sport auftreten, hilft es, die Achillessehne zu kühlen. Ist das Leiden nach mehreren Tagen vollständig verschwunden, sollte die Sehne hingegen gewärmt werden, um den Heilungsprozess zu fördern

Was ist eine achillessehnenentzündung?

Treten nach Über- oder Fehlbelastung Schmerzen im Bereich der Achillessehne auf, spricht man von einer Achillodynie oder Achillessehnenentzündung. Dabei ist die Achillessehne oder ihr Sehnenansatz am Fersenbein schmerzhaft gereizt oder entzündet. Häufig ist eine ungewohnte Trainingsbelastung Ursache der Achillodynie.

Können Sie mir vielleicht gute Schuhe für draußen empfehlen.

1

Was möchtest Du wissen?