Acetonperoxid

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am besten lässt sich das in der Tat durch kontrolliertes Abbrennen entsorgen.

Dazu ein hitzefestes, flaches, NICHTmetallisches Gefäß verwenden (Tonschale).

Zündung nur aus sicherer Entfernung !

VORSICHT !

Berührung mit Metallen bedeutet LEBENSGEFAHR !

fredwoard 06.09.2014, 19:14

Danke für die schnelle Antwort. Was kann ich als Zünder nehmen? eine lange Schnur mit Aceton getränkt? Anzünden und dann weg.

0
P1504 06.09.2014, 19:25
@fredwoard

Zewapapier, rollen, tränken und dann abhauen!

1
fredwoard 07.09.2014, 11:25

Ich kann mir nicht erklären warum Lebensgefahr bestünde bei berührung mit einem Metall. Einzig logisch wären Aufladungen.

Danke für Erklärung

0
FK1954 07.09.2014, 22:38
@fredwoard

Acetonperoxid ist chemisch nicht sehr reaktiv. Mit Aluminium reagiert es jedenfalls nicht.

Aber, wie gesagt: auch offen nicht auf einem Haufen abbrennen.

1

NICHT in irgendeine Gefäß geben, sondern eine dünne "Linie" auf den Boden legen!

Bei größeren Mengen, die auf einem Haufen liegen, muss man mit einer Detonation rechnen, auch wenn es offen liegt!

Wenn man das Peroxid dünn ausstreut und ein paar Tage liegen lässt, verdunstet es, vor allem bei warmem Wetter.

Oskar9217 09.09.2014, 14:58

Es sublimiert

0

-Deflagration (sehr dünn verteilt) -Sublimation (ca. 6% Verlust pro Tag) -Lösen in Aceton und darauffolgender Abbrand -Zerfall in Aceton und H2O2 durch leichtes Erwärmen mit verdünnten Säuren (z.B 10% H2SO4)

Auf ein Blatt Papier legen und draussen das Blatt an der Seite anzünden. Das wird aber ne ziemlich hohe Stichflamme geben, das sage ich dir gleich

mgausmann 07.09.2014, 20:21

wenns denn bei ner stichflamme bleibt...

1
charis0110 08.09.2014, 13:20
@mgausmann

Das hängt natürlich von der Menge und von anderen Faktoren ab. Wenn er wenig Pulver hat und dieses möglichst grossflächig verteilt, dann sollte es bei der Stichflamme bleiben. Hat man eine größere Menge auf einem Spot, dann bleibt's u.U. nicht nur bei der Stichflamme; und die Anwesenheit von Metallen ergibt ebenfalls einen Effekt, der das Abbrennen gelinde gesagt "extrem beschleunigt".

1

Was möchtest Du wissen?