aceton - schädlich für die haut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gesund ist es bestimmt nicht! Aber in Maßen kann man es benutzen, um die Finger zu säubern. Wichtig ist eine gute Hautpflege hinterher. Und besser im Freien anwenden. Die gesündeste und einfachste Methode, um Farbe von den Fingern zu bekommen, ist einfach warten, bis die Haut sich erneuert hat. Wem das zu lange dauert, kann es auch mit Waschpaste als Alternativlösung probieren.

Einatmen, Verschlucken oder Aufnahme über die Haut kann zu Gesundheitsschäden führen. Entfettet die Haut, Entzündung der Haut , Kann die Atemwege, Verdauungswege und Augen reizen: z.B. Brennen, Kratzen, Kann die Haut reizen: z.B. Brennen, Jucken , Schädigung der Augenhornhaut, Schädigung der Bauchspeicheldrüse möglich. Schädigung von Leber und Nieren möglich, Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit bis zur Bewusstlosigkeit oder andere Hirnfunktionsstörungen können auftreten.

http://www.enius.de/schadstoffe/aceton.html

Wenn man das einmal braucht, ist es sicher nicht schädlich. Aber öfters würde ich es nicht machen, es trocknet und entfettet die Haut sehr stark.

Denke, dass Aceton sehr schädlich für die Haut ist. Heutzutage dürfen nur noch Nagellackentferner ohne Aceton verkauft werden.

es entzieht der Haut ne menge Feuchtigkeit, sonst wüste ich nix

nächstes mal nimm brennsprit :P ist nicht schädlich und macht es genau so gut

Eher für die Birne - aber mach ein mal, halt nicht so tief einatmen.

Was möchtest Du wissen?