Acer RS880M05 PCIe 3.0 und GTX 770?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du bereits eine halbwegs aktuelle Grafikkarte eingebaut hast, wird auch die GTX 770 hineinpassen. Du solltest eher darauf achten, dass du in deinem Gehäuse genug Platz hast, dein Netzteil stark genug ist und ob dein restliches System gut genug für eine GTX 770 ist...

Also meine aktuelle Grafikkarte ist eine GTX 560TI, welche jedoch PCIe 2.0 ist, deswegen die Nachfrage.

Mein Netzteil ist ein Corsair GS700 (700W) Prozessor: AMD Phenom II X6 1035T (6x 2,6Ghz) Und Arbeitsspeicher hab ich momentan noch 6GB, welche ich aber noch auf min. 8GB wenn nicht eventuell 16 hochstecken wollte.

Also ich denke das sollte eigentlich reichen :D

Das mit dem Platz im Gehause.. Da hab ich auch schon drüber nachgedacht, weil es etwas eng wird, da die 770er knapp 6cm länger ist als die 560TI .. Eventuell ein neues Gehäuse zulegen..

0
@3m7ecc

Deine CPU ist leider nicht mehr die schnellste und könnte möglicher Weise ein Bremsklotz für die GTX 770 werden...

0
@Kraiship

Hmm.. Was für eine CPU würdest du denn empfehlen oder so? Bzw. was für CPU`s würden passen? Socket AM3+ oder.? Geld um nen ganzen PC zu kaufen hab ich momentan nicht..

0
@3m7ecc

Eine relativ günstige CPU wäre der FX 6350. Der kostet ca. 110 Euro und bietet in etwa 30% mehr Leistung, als der Phenom. Aber ich denke, dass erst mit dem FX 8350 einen wesentlichen Leistungsschub von knapp 50% lohnenswert ist. Aber kosten wird dich das satte 170 Euro. Das Problem ist, dass sich die FX-Modelle sich nicht wesentlich vom Phenom abheben, sodass sie sich nicht wirklich zum Aufrüsten lohnen.

Am besten du behälst erstmal deinen Phenom und holst dir eine GTX 770 bzw. R9 280x. Dann schaust du, wie gut das dann funktioniert und bei Bedarf kannst du deine CPU später aufrüsten...

1
@Kraiship

Okay, danke für die Hilfe + Tipps!

Ist ja noch ein wenig bis Weihnachten, ich schau mal wie ich mich bis dahin entscheide :D

mfg 3m7ecc

1
@3m7ecc

Danke für das Sternchen. Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen :)..

0

Eigentlich ganz einfach. Gib den Modell Namen von deinem Mainboard mal an. Irgendwo in Weiten der Googlesuche wird sicher das Datenblatt noch vorhanden sein. Dort kannst du nachprüfen ob dein Motherboard PCIe 3.0 überhaupt hat. Wenn du es hier Postest, wäre ich sicherlich auch bereit das mal eben zu prüfen.

Solltest du nicht mehr wissen, welches Motherboard du hast. Kannst du CPU-Z nutzen.

Wenn es ein AMD Mainboard ist kannst du sicher sein das es kein PCI E 3. hat. Es gibt wohl gerade mal ein Mianboard mit AMD Sockel das PCI E 3. unterstützt.

Funktioniert die Grafikkarte dann trotzdem oder überhaupt nicht ? Oder muss ich da Irgendwas für einbüßen? Hab irgendwo mal gelesen, dass sich das hauptsächlich auf SLI oder Zusatzfunktionen wie 3D auswirkt..

0
@3m7ecc

Das ist aber Abwärtskompatibel. Sollte also laufen...

2

Was möchtest Du wissen?