Acer Laptop zum Spielen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gerade bei Acer sollte man dann abraten. Acer verbaut, gerade bei den V3 und V5, miserable Kühlsysteme. Bei deinem V5 macht sich das übrigens im Auslieferungszustand schon bemerkbar, laut Messungen von Notebookcheck erreicht die CPU bis zu 90°C, obwohl es sich um eine gedrosselte U-Variante handelt und die GPU nicht die allerbeste ist und sich 2 Lüfter um die Kühlung kümmern. Vorzeitiger Hitzetod ist vorprogrammiert.

800 EUro sind übrigens nicht all zu viel geld. Welches COD soll den laufen?

Wirklich? Hatte bis jetzt nur gutes gelesen

Ja 800€ sind viel wenn man erst in der Lehre ist ^^

Nicht nur cod auch battlefield und so also eher etwas anspruchsvolleres

0

Okay ich hatte nur positives gelesen bis jetzt

800 euro sind als lehrling viel ;)

Cod und bf usw also eher anspruchsvollere spiele

0

Noch 200 Euro darauf und du hast einen mit HD auch von Acer

Link?

0

Würd gucken, dass du einen mit 860m bekommst, der dürfte so ziemlich alles schaffen. Z.b. : http://www.mifcom.de/product/1401/80/gaming-notebook/gaming-notebook-core-i3---gtx860m-(13,3).html Kann man sogar noch anpassen, wenn du z.b. 1TB statt 500 Gb willst. EDIT: Achja und mit nem größeren Bildschirm ;) hab gar nicht gesehen, dass der 13,3 hat...

Zum Bleistift: http://www.mifcom.de/product/1403/80/gaming-notebook/gamer-notebook-core-i3---gtx860m-(17,3).html EDIT: Ach mist ich merk grade, dass die Links nich gehen. geh einfach auf die oder eine ähnliche seite, klick auf Gaming Notebooks und such dir was raus ;)

0
@Margel

Das Problem ist das ich die 1 TB brauch. Da ich ja nicht zum Spaß mir einen Kaufe sondern weil ich von der Arbeit aus muss und da gehen gut 300 GB drauf.

und der i3 + 4 GB Ram glaube ich wird bald zu wenig da er nicht nächstes Jahr bei irgendwelche Spiele sich erhängt nur um auf 25fps+ zukommen^^

0
@Margel

echt nicht böse gemeint aber im endeffekt sind wir wieder beim acer von der leistung/preis^^

0
@Blocksii

Jo der Acer ist natürlich auch nicht schlecht, auch die Bewertungen auf der Seite sind super... Ich mach das eientlich nur weil ich schlechte Erfahrungen mit Acer-Notebooks fürs Gaming gemacht hab. (meiner ist täglich 3x wegen Hitze abgestürzt) Aber im endeffekt haste Recht, was besseres wirst du für den Preis nicht bekommen und wenn du dir nen Laptop Kühler kaufst gehts ja sowieso. :D Naja vielleicht hat sich in den letzten 2 1/2 Jahren ja auch was in Sachen Kühltechnik bei Acer getan.

0
@Margel

weil der ist eben so hust sau dünn das mein daumen daneben dick aussieht also das ist sowieso bei mir die Angst :D

0

Jetzt eine ganz blöde Frage^^

Glaubst du bringt http://store.acer.com/store/aceremea/de_DE/pd/ThemeID.26339800/productID.218938900/categoryId.52192300

Das was?

Ebenwegen Lüfter bzw überhitzen?

0
@Blocksii

ganz ehrlich, glaube kaum... Wenn du so einen Laptopkühler benutzt und ab und zu den Lüfter entstaubst sollte das schon gehen, dass er nicht überhitzt.

Und für den Aufpreis bekommst du schon fast ein richtig gutes Gamer Notebook mit Gtx 860, besserem/n Lüfter/n, i7, 8gb ram und 17 Zoll.

Abgesehen davon: Den Hitzetod darf ein heutiger Pc eigentlich sowieso nicht sterben, der schaltet sich nämlich ab, sobald die Cpu zu heiß (was bei meinem halt dauernd passiert ist) wird und die Grafikkarte taktet runter, passiert selbiges.

Ich hatte damals (und heute auch noch nicht, benutze meinen alten Acer Aspire 5750g immer noch zum arbeiten) auch kein Kühlteil und konnte den Lüfter aufgrund der Bauweise nicht reinigen, das war halt doof. Außerdem hatte er nur ne Gt 630m und einen blöden Lüfter. Deshalb ist er auch beim Spielen immer häufiger abgestürzt, aber kaputt gegangen ist er nie.

0
@Margel

Vorsicht, Falle! Das Acer V5 schaltet sich trptz enormer Kerntemperatur von 90°C weder ab noch taktet sich runter! Das Kühlsystem ist schon neu hoffnungslos überlastet, im Betrieb wird das auf die Lager gehen.

0
@SpitfireMKIIFan

Nunja ich habe auch nicht von 90° geredet, die Intel Haswell CPUs schalten sich alle erst hab 105 ab und takten ab 95° runter. Mir wär das auch viiieel zu hoch (Mein Gaming Pc kommt nie über 70°, Graka wie CPU), aber Intel muss es ja wissen... Die Nvidia Grafikkarten fangen ab 85° an runterzutakten, haben aber glaube ich keinen Ausschaltmechanismus.

0

Was möchtest Du wissen?