Acer Aspire ax3950 neuer prozessor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

check erst mal, welches Motherbard eingebaut ist (Sockel) und welcher Pozi dafür freigegeben ist. Wenn du auf AMD umsteigen willst, ist eh auch ein neues Motherboard fällig.

habe das hier gefunden das der sockel : Sockel 1156 ist

0

Da brauchst du wohl ein neues Board.

Deine aktuelle CPU hat, wie du schon angemerkt hast, den Sockel 1156. Die aktuelle intel-Riege benötigt aber den Sockel 1155. Und bei der aktuellen Preislage lohnt es sich nicht, noch einmal auf eine LGA1156-CPU zu setzen. Vielleicht kannst du deinen i3 samt Board ja nochmal für gutes Geld in der Bucht/bei Freunden loswerden. Da du vermutlich ein recht kleines Board hast, ist so etwas für einen HTPC interessant und du hast gute Chancen.

Meine Empfehlungen: Wenn du hauptsächlich spielst, schau dir mal den Core i5-3550 an. Der große Bruder i5-3570k bietet zwar die Option den Takt per Multiplikator zu erhöhen, um die CPU schneller zu machen, allerdings bietet sich das bei deinen Kenntnissen und deinem Gehäuse nicht an.

Eine weitere Möglichkeit wäre ein intel Xeon E3-1230. Ebenfalls ne tolle CPU, die zwar für kleine Server konzipiert wurde, aber mit ihrer niedrigen Abwärme und ordentlicher Leistung super in deinen Mini-Rechner passen würde und diesen auch merklich beschleunigt. Allerdings ist auch hier ein neues Board von Nöten.

Sollte die Wahl auf den Xeon fallen, mach dich vorher schlau, welche Boards geeignet sind. Mit den meisten Platinen gibt´s zwar keine Probleme, aber es gibt auch welche, die den Xeon nicht erkennen.

Nachtrag: Dein Board hat einen sehr seltsamen Formfaktor, gängige mini-ITX-Boards, wie dieses hier

http://www.amazon.de/ASUS-P8H77-I-Socket1155-2xDDR3-Mini-ITX/dp/B007OCD3C4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1350653963&sr=8-1

müssten aber passen.

Wenn du sicher gehen willst, geh mal zum PC-Menschen deines Vertrauens und lass den mal nachschauen, ob so ein Board in dein Gehäuse passt. Ein mini-ITX-Board zum Testen hat er bestimmt da.

Wenn du nicht so viel Geld ausgeben willst und/oder dein Board behalten möchtest, schau mal nach gebrauchten i5-Prozessoren für den Sockel 1156, wie zB dem recht schnellen i5-750.

0
@Regency98

vielen dank für die info, ich denke mal das ich mir dann den i5-750 anlegen werde, habe nachgefragt der würde auch passen. Und dieser ist dann besser als mein bis jetziger prozessor? ich habe da nicht so viel ahnung ^^

mfg

0
@Regency98

Nachtrag: was wäre besser und wie viel unterscheid läge uweischen den beiden ? also zwieschen i5-3550 und i5-750 ?

0
@zelon1

Den 750 merkst du vor allem beim Spielen.

Aktuelle, mehrkern-optimierte Games wird der Quadcore viel schneller berechnen als dein jetziger Zweikerner. Gerade bei Open-World-Spielen wie GTA IV, Skyrim, oÄ bewährt sich ein Vierkerner. Auch bei Physik-Effekten, wie zB Explosionen wird die Framerate nicht mehr so stark einbrechen.

Auch Ressourcen fressende Anwendungen wie Photoshop, Software für die Video-, bzw. Musik-Produktion, oder auch virtuelle Maschinen werden flüssiger und stabiler laufen.

Der Unterschied zwischen 3550 und 750 ist ebenfalls recht groß. Der 3550 leistet wegen seiner ausgefeilteren Architektur einfach mehr und bietet dementsprechend höhere Frameraten. Wie diese nun ausfallen kommt auf´s Spiel und die Rest-Hardware an. Nachlesen kannst du das zB in den Vergleichs-Tabellen und Bestenlisten auf pcgh.de

Der Xeon hingegen dürfte den 3550 in der Spieleleistung höchstens um 2-5 FpS schlagen. In der Anwendungsleistung lässt er aber sowohl 3550 als auch 750 weit hinter sich.

Frage: In wiefern hast du dich darüber informiert ob der angesprochene i5 auf´s Board passt? Der Sockel ist die eine, das BIOS (also der Software-Kern des Boards) die andere Sache.

Schau unbedingt noch mal in die Betriebsanleitung des Boards/PCs, ob i5s überhaupt vom Board angenommen werden.

0

Was möchtest Du wissen?