Acer aspire 7250 ins bootmenü?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Liegt daran, das "Windoof10" einen anderen Treiber für die Netzwerkkarte, bzw. Netzwerkcontroller ( Atheros? ) installiert hat. Das "Ding" machte schon unter Win8 Probleme..... So kann Windows vor dem eigentlichen Start nicht mit MS "telefonieren" und startet immer wieder die automatische Reparatur. Ist eine Endlos Schleife...

Startet der "Klappspaten" im abgesicherten Modus ohne Netzwerktreiber ( F8 beim booten ), kannst Du im Geräte-Manager ( Systemsteuerung ) entweder den vorherigen Treiber wieder aktivieren, oder einen neu runtergeladenen für Win10 installieren. Danach kannst Du - soweit ich weiß - innerhalb 14 Tagen wieder auf Win7 downgraden.

Wenn man ein "verpilztes" Win7 upgradet, ist Win10 - logischer Weise - ebenfalls "verpilzt". Rührt sich auch der abgesicherte Modus nicht, bleibt nichts anderes übrig, als mittels Notfall CD ( Linux ) zu retten, was an Daten noch zu retten ist und Win7 neu zu installieren. 

...und mit "Spio10" warten wir dann, bis es für den "Klappspaten" passende Win10 Treiber von ACER gibt und von den wichtigsten Daten ein Backup gemacht wurde, gelle?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du durchgehend ständig mal Entfernen oder F2 gedrückt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?