Account verkauft. Käufer ändert Passwort nicht. Darf ich mir den zurückholen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du verkaufst etwas.

Der Käufer bezahlt und übernimmt die Ware, hier einen Account.

Wenn Du Dich jetzt einloggst, dann ist das nicht mehr erlaubt. Egal ob Du das Passwort kennst oder nicht, alleine schon nachsehen ist zu viel. Nur weil eine Wohnungstüre offen ist, hat man nicht die Erlaubnis einzutreten.

Du solltest mal drüber nachdenken, ob Du mein und Dein unterscheiden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoTrueFragen
28.10.2015, 16:48

Man muss das aber anders sehen er hat jetzt 70€ dafür bezahlt. Dann ändert man doch von sich aus das Passwort wenn man einen gesunden Menschenverstand hat. 

0
Kommentar von sozialtusi
28.10.2015, 16:58

Das geht Dich aber nix mehr an ;)

0

Das ist dann Diebstahl und der Richter wird sich über deine Argumentation bestimmt freuen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoTrueFragen
28.10.2015, 16:46

wie wäre das hätte ich in der beschreibung angegeben das der käufer sich verflichtet das passwort unverzüglich zu ändern ?

0

Was möchtest Du wissen?