Access Point und Internet Fernseh?

3 Antworten

Die einzig richtige, störungsfreie Lösung ist der Anschluss des TV über LAN-Kabel (kein Access Point, kein dLan/Powerline).

Das dürfte bei Dir doch ganz einfach sein:

Der MediaReceiver steht am TV und ist per LAN-Kabel mit dem Router verbunden.

Jetzt kaufst Du einen kleinen 5-Port-Gigabit-Switch, so einen z.B:

https://www.amazon.de/D-Link-DGS-1005D-Gigabit-Full-Duplex-Modus-l%C3%BCfterlos/dp/B0001JZVEK/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1525090203&sr=8-4&keywords=switch+5-port

An den Switch kommt das LAN-Kabel vom/zum Router. Mit 2 weiteren kurzen LAN-Kabeln schliesst Du den MediaReceiver und das TV-Gerät an den Switch an. Fertig.

Glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.... Der Router IST via LAN mit dem Receiver verbunden. Der TV benötigt lediglich für die Apps eine Internetverbindung, die funktionert auch (W-LAN) mit dem Router kann ich leider nicht in das WLAN Netzwerk, da dieser nur mit LAN funktioniert.

0
@xSh0ckI
Der Router IST via LAN mit dem Receiver verbunden.

Das hatte ich so verstanden.

Der TV benötigt lediglich für die Apps eine Internetverbindung

Das ist auch klar.

die funktionert auch (W-LAN)

Hat das TV-Gerät auch einen LAN (Ethernet)-Anschluss oder nur WLAN?

mit dem Router kann ich leider nicht in das WLAN Netzwerk, da dieser nur mit LAN funktioniert.

Also der Router hat kein integriertes WLAN. Ein Access-Point ist dann erstmal die richtige Wahl, um ein WLAN zu erzeugen.

Lösung 1

das TV-Gerät hat auch einen LAN-Anschluss: dann so wie bescchrieben, einen kleinen Switch einsetzen und MediaReceiver und TV per LAN an den Router anschliessen.

Lösung 2:

das TV-Gerät hat nur WLAN: dann wie Lösung 1, aber einen Acces Point an den Switch anschliessen, ein separates WLAN erzeugen und mit dem TV verbinden. Dabei ist kein dLAN mit im Spiel und somit die wahrscheinliche Störungsursache behoben.

Im 2. Stock kannst Du ja den Access Point behalten, falls Du dort mit weitern Geräte per WLAN einbinden willst.

0

Um Fernsehen in HD Qualität zu empfangen brauchst Du eine sehr gute Verbindung wobei AP und Client den WLAN Standard 802.11ac unterstützen müssen.

Powerline und WLAN hintereinander sehe ich als problematisch.

Ich arbeite seit zwei Jahren mit SAT>IP und habe alle TVs mit LAN versorgt. Geht einwandfrei. Streaming via WLAN zum Tablet...naja, da wo die WLAN Ausleuchtung gut ist, ist das ok, aber gelegentliche hänger sind da schon nicht auszuschliessen.

DP

Powerline entsorgen.

An dem kann es nicht liegen, die Datenübertragung funktioniert.

0
@xSh0ckI

Doch kann es. IPTV reagiert auf Paketverlust "allergisch".

0

Wlan vom keller auf den Dachboden mit folgendem Acces Point?

Guten Tag

ich habe bisher immer das Problem gehabt, dass mein Wlan miserabel war. Das liegt daran, dass ich auf dem Dachboden Wohne und der Router im Keller ist. Habe mir irgendwann einen Repeater gekauft und dann von einem anderen Repeater aus zu meinem Repeater die Verbindung geleitet -> war/ist aber mist.

nun habe ich ml durch zufall erfahren, dass ich es falsch mache und einen Access Point einfach nur brauche.

habe mir nun diesesn rausgesucht Sitecom Wi-Fi Access Point N300+ mit 5 Port Switch
(wäre optimal, dann könnte ich per Lan kabel auch noch meine Ps4 und meinen Pc versorgen). ist das nun das richtige und ich habe daduch oben endlich mal wlan? :D

Lan kabel/Verbindung habe ich selbstverständlich oben.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Alter Router als Access Point?

Hi, ich war seit 2 Jahren bei der Telekom und hab jetzt den Anbieter für Internet und Telefon gewechselt und hab den alten Telekom router übrig (ist ein Speedport W 742V vom Typ A ) . Der Router vom neuen Anbieter ist eine Fritz Box. Jetzt wollte ich den alten Telekom Router als Access Point umwandeln, aber ich krieg das irgendwie nicht ganz auf die Reihe. Und zwar hab ich DHCP immer auf OFF gestellt (bei dem Telekom Router). Soweit ging noch alles aber immer wenn ich dann die IP Adresse geändert hab (192.168.2.1 ist die selbe wie bei der Fritz box) und wenn ich sie dann geändert hab auf ka 192.168.2.125 oder irgendwas anderes konnte ich mich nicht mehr auf den Telekom Router draufschalten. Hab Apeedport.ip und die IP Adresse probiert in den Browser einzugeben aber ging nicht. ipconfig hat irgendwie dann auch kein Standardgateway mehr angezeigt :( kann mir da wer sagen was ich da machen soll um meinen Telekom Router als Funktionstüchtigen Access Point umzuwandeln

...zur Frage

devolo dlan 1200+ blinkt nur weiß?

Hallo Ich habe ein devolo dlan 1200+ mit einen speedport neo verbunden. Das ging auch erst aber mitten drin wo die Internet Verbindung genutzt wurde war die Verbindung weg. Und der devolo war nur noch weiß am blinken. Was kann ich da machen?

...zur Frage

Wieviel Datenvolumen wird bei Hotspot Nutzung verbraucht?

Hallo, ich bin morgen gezwungen mein Laptop mit meinem Handy zu koppeln und evtl. den ganzen Tag online zu sein. Hierzu will ich meinen von der Telekom bereitgestellten Hotspot nutzten, da ich dass Laptop nicht anders verbinden kann. Ich werde in keiner Weise etwas Downloaden sondern muss nur in einer Warteschleife darauf warten auf eine stark frequentierte Webseite zugreifen zu können.

Gibt es hierzu verlässliche Verbrauchswerte für das Datenvolumen? An dem Ort an dem ich bi empfängt das Handy "LTE" oder mind. "3G"

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte!

...zur Frage

Bester WLAN Kanal für Access Point?

Tach,

ich habe einen Wlan-Router (der zum WAN ) und mehrer über LAN angeschlossene AP´s. Die SSID und WPA2 sind bei allen gleich. (DNS und DHCP läuft nur auf den Router) Sollte ich jetzt auch bei allen den selben Kanal einstellen? Zum Beispiel Kanal 11?

Danke!

...zur Frage

Zwei Router über Access Point / Client mittels WLAN verbinden. Gateway/Routing Tabelle Einstellungen?

Hallo,

ich habe Zwei Fritzboxen, welche ich über eine längere Strecke vmiteinander verbinden möchte. Dabei habe ich per LAN einen Access Point (TP1) mit der Fritzbox 1 per LAN verbunden. TP2 ist über WLAN per Funkantennen mit TP1 verbunden. An TP2 hängt die zweite Fritzbox, welche ebenfalls DHCP haben soll.

Leider bekomme ich es nicht hin, dass ich von links nach rechts, wie von rechts nach links (siehe Bild) kommunizieren kann.
Die Fritzbox 2 ist so eingestellt, dass sie über LAN 1 ein Internetsignal bekommt - Nicht im DSL Modus.

In der Schule hatte ich bereits das Thema Netzwerke und Routing Tabellen, jedoch kann man lediglich bei der Fritzbox eigene statische Routen festlegen. Meine Frage, welcher Router/Access Point benötigt welchen Standard-Gateway etc. ...
TP 1 hatte ich auch schon als Bridge im Einsatz, jedoch ist das ja ähnlich wie wenn ich den Access Point Modus verwende. Bitte um Hilfe, anbei ein Bild, dass das ganze übersichtlicher macht.:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?