Access Point benutzen wenn WLAN als Option nicht gebucht wurde?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

einen beliebigen WLAN-AP kannst du natürlich an den Router stecken und das WLAN des AP dann nutzen, dafür sind ja AP schließlich da

wenn du noch keinen AP hast, kannst du auch einen beliebigen WLAN-Router an den Provider-Router anstecken und als AP nutzen

oder mit dLAN/Powerline-Adaptern arbeiten falls du zu weit vom Router weg bist

je nach Provider und welches Gerät du vom Provider hast, gibt es eventuell auch noch weitere Möglichkeiten

und 30.- pro Monat glaub ich auch nicht ;)
vielleicht einmalig und dann ein paar Euro im Monat........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

normalerweise (z.b. kabelBW) zahlt man einmalig 30€ für die aktivierung der wlan funktion. das einfachste ist es diese 30€ zu bezahlen.
man kann allerdings das modem das man bekommt in einen bridgemode versetzen und dann per ethernet kabel einen router anschließen (am besten eine fritzbox, da man diese wunderbar konfigurieren kann). dann fungiert das modem deines internetanbieters lediglich als "datentunnel" für deinen "richtigen" router.
=> wenn du noch einen router daheim hast, dann häng den dran. ansonsten rate ich dir einfach die 30€ zu zahlen, außer du möchtest ein komplexeres netzwerk aufbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?