Abzüge beim Beamtengehalt

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Falsch, Beamte zahlen genau so viel Lohnsteuer, wie alle anderen auch, wo kommt denn so ein Stuss her? Keine Ahnung, aber hier dick antworten.

Beamte zahlen keine Arbeitslosen- und Rentenvbersicherung, da sie aus diesen Töpfen auch keine Ansprüche haben.

Vom Netto ist noch die private Krankenversicherung abzuziehen, da muss man rechnen, manchmal -wie bei mir- lohnt eher die freiwillige gesetzliche Versicherung, allerdings muss dann der Arbeitgeberanteil mitbezahlt werden (ich zahle mtl. 587 EUR).

Wieso lohnt sich bei dir eine gesetzlich KV mehr? 587 Euro sind eine Menge Geld für eine Krankenversicherung, oder nicht?

0
@AfterEight8

Ich antworte zwischenzeitlich mal. ;-) - Ein Problem dabei ist - wenn du einmal in einer priv. Vers. bist, muss dich die gesetzl. nicht mehr aufnehmen, und das wird spätestens in der Rente ziemlich teuer...

0
@latricolore

Ja, nur musst Du im Pensionsalter (Beamte erhalten keine Rente!) nur noch 30% der Krankenkasse abdecken statt 100% in der GKV. Auch zalst Du dann Beiträge auf jeden Euro Einkommen: Pension, Miete, Sparguthaben, Lebensversicherung, Kapitalerträge) und Du verzichtest auf die Beihilfeansprüche, denn dein Dienstherr sieht ja das Du in der GKV bist und erstattet Dir da nichts mehr.

Zudem könnte man ja von den 50,-/100,-/200,- Ersparnis bei der Privaten n Fuffi beiseitelegen, womit man im Bedarfsfall dann das Geld hätte um die KV (30%) im Pensionsalter zu zahlen....

0

Auf http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/bund?id=beamte-bund-2013 findest du einen Gehaltsrechner für Beamte.

Da ich noch im Studium bin finde ich dazu leider nichts auf der Seite.

0
@AfterEight8

Aha. Du bist im Studium, weißt nicht, wie hoch die Abzüge deiner Bezüge sind und hast vor ein paar Tagen noch Abi geschrieben...

0

Ab wann zahlt man Lohnsteuer?

Hallo, ich wollte euch fragen wie genau die Abzüge mit der Lohnsteuer funktionieren. Soweit ich mich richtig informiert habe, muss jeder mit einem Gehalt über dem Lohnsteuerfreibetrag + Werbungskosten (ca. 8000€ + 1000€) Lohnsteuer zahlen.

Falls ich es richtig verstanden habe, wird jedoch 'nur' der Betrag über den ca. 9000€ versteuert. Also verdient man im Jahr 12k, so sind 3000€ zu versteuern, der Rest bleibt unberührt.

Wird nun bei dem Arbeitgeber das gesamte Gehalt von 12k versteuert und am Ende des Jahres, dass zu viel eingezahlte vom Finanzamt zurückerstattet oder läuft dies anders ab? Benötigt das Finanzamt bestimmte Unterlagen (bspw. Rechnungen die Kosten verursacht haben) oder nur die Jahresabrechnung mit dem persönlichen Gehalt?

...zur Frage

Warum im Dezember weniger Lohnsteuer zahlen?

Ich habe meine Gehaltsabrechnung für Dezember bekommen. Beim gleichen Brutto habe ich ca. 4,5 % netto mehr. Die haben mir weniger Lohnsteuer abgezogen. Ist das korrekt? Nicht dass ich irgendwann ne Nachzahlung bekomme.

...zur Frage

kann man z. b. bei dm oder rossmann abzuege von pass oder bewerbungsfotos machen und sich die hinterher selber ausschneiden zwecks kostenersparnis?

bewerbungsfotos , abzuege machen

...zur Frage

Abzüge des Bruttolohns - Wer zahlt was und wie viel?

Hallo Leute,

vom Bruttolohn werden ja abgezogen:

Steuern:

-Lohnsteuer -Kirchensteuer (nur als Kirchenangehöriger) -Solidaritätszuschlag

Versicherungen:

-Krankenversicherung -Pflegeversicherung -Arbeitslosenversicherung -Unfallversicherung -Rentenversicherung

Wer zahlt jetzt wovon wie viel Prozent? Z.B.: Arbeitgeber zahlt die komplette Unfallversicherung aber wie viel ist das?

Habe ich noch irgendwelche Abzüge vergessen?

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Ausbildung Beamtenlaufbahn

Hab ich ganz normale Abzüge vom Brutto Gehalt, wenn ich eine Ausbildung bzw. duales Studium in der Beamtenlaufbahn mache?

...zur Frage

Lohnsteuerbescheinigung Abzüge Werkstudent?

Ich habe als Werkstudent unter 8000€ verdient, auf meiner elektronischen Lohnsteuerbescheinigung stehen allerdings Beträge bei "Einbehaltene Lohnsteuer", "Kirchensteuer"(!) und unter Punkt 28. Kann das so richtig sein? Ich kann mich nicht erinnern, dass mir irgendwo etwas abgezogen wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?