Abzüge bei Ferienarbeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ihr dürft im Jahr bis zu 5400,00€ verdienen, solange ihr den Betrag nicht überschreitet, habt ihr normalerweise keine Abzüge (Steuer, Versicherung, etc.) zu erwarten.

Es kann allerdings sein, dass in eurem Vertrag etwas zu möglichen sonstigen Abzügen steht.

Gesetztlich müsst ihr allerdings keine Zahlen.

Allerdings liegt der gesetzliche Mindestlohn mittlerweile bei 8,50 €, darauf würde ich euren Arbeitgeber ansprechen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mindestlohn gilt erst ab 18 Jahren und nicht für Zeitungszusteller. Ist also ok.

Ich würde Euch auch als Minijobber ohne Abzüge abrechnen. Lediglich die Aufstockung zur Rentenversicherung kann der AG abrechnen. Das ist aber nicht viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?