Abzocke von net-m.de?

4 Antworten

Der Fall klingt echt kompliziert. Solltest du wirklich kein Abo abgeschlossen haben, rate ich dir folgendes zu tun: Wenn du diese Leute von net-m.de nicht erreichen solltest.. also erstmal versuchen, das ganze mit denen zu klären. Am besten schriftlich, alternativ halt diese Nummer anrufen. Als erstes rufst du bei der Telekom an, oder kontaktierst die besser noch schriftlich. Solltest du so auch nicht weiterkommen, wendest du dich am besten an die Verbraucherzentrale deines Bundesland. Ich glaube die sind in jedem Bundesland vertreten und haben auch in den meisten größeren Städten eine Zweigstelle. Um herauszufinden, wo die bei dir in der Nähe sind, suchst du bei Google einfach nach Verbraucherzentrale und schaust auf derer Webseite nach. Die ist soweit ich weiß relativ übersichtlich. Mit denen kannst du dann einen Termin vereinbaren. Wenn dieser Anbieter wirklich rechtswidrig vorgegangen ist, können die den abmahnen und dir auch helfen, dein Geld zurück zu bekommen.

Zu den folgenden Beträgen liegen der Telekom keine Informationen vor. Richten Sie Anfrage und Beschwerden bitte ausschließlich an den aufgeführten Anbieter.

Das ist gequirllter Schwachsinn. Die Telekom ist der aleinige Ansprechpartner, wenn diese Position auf deren Rechnung auftaucht. Das TKG ist hier recht eindeutig.

Ich rate dir dringend eine Drittanbietersperre einrichten zu lassen (§ 45d TKG) und gegen die Rechnung Widerspruch einzulegen und technische Prüfung zu fordern (§ 45i TKG). Dafür hast du 60 Tage nach Rechnungsversand Zeit.

Verlange den Betrag erstattet mit der nächsten Rechnung.

Du solltest als erstes das Inkasso für Drittanbieter sperren lassen, damit sowas nicht wieder vorkommt. Einfach bei der Hotline anrufen. Wenn dir dann jemand ein Abo unterjubeln will, muss er dir eine Rechnung schreiben.

Was möchtest Du wissen?