abzocke total-blond.de

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du zahlst nicht und schreibst denen folgenden Brief:

Sehr geehrte Damen und Herren, zu Ihrer Mahnung vom ........... stelle ich fest: Sollte ich mich tatsächlich am ...... auf der Internetseite angemeldet haben, war ich mir der damit verbundenen Kosten nicht bewußt. Hierüber wurde ich erst durch Ihre Mahnung aufgeklärt. Aufgrund der unzureichenden Preisinformation auf Ihrer Seite fehlt es daher bereits an einem wirksamen Vertragsabschluss zu den von Ihnen behaupteten Konditionen. Hilfsweise erkläre ich die Anfechtung einer etwaigen vertragsbezogenen Willenserklärung, weil von mir lediglich eine kostenlose Nutzung gewollt war und keine kostenpflichtige. Schließlich mache ich hilfsweise auch von meinem Widerrufsrecht aus §§ 312d, 355 ff.BGB Gbrauch. Da eine den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Widerrufsbelehrung in Textform nicht erteilt worden ist, ist der Widerruf auch nicht durch Fristablauf ausgeschlossen. Aus den genannten Gründen werde ich keinerlei zahlung leisten. Von weiteren Mahnungen bitte ich abzusehen.

Mit freundlichen Grüssen

Kommentar von crazykitty1990
28.06.2011, 12:30

Wenn er da aber Pech hat, muss er trotzdem zahlen. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe... Aber der Brief ist gut geschrieben und evtl. erreicht er auch was damit.

vlg. :)

0

hab mich mal irwo anders angemeldet, kp mehr wo. Aufjedenfall waren das auch so Mongos, wo man dann plötzlich an nem Abo hing. Einfach nie gezahlt. Ettliche von Mahnungen bekommen. Nach nem Jahr haben die mich dann in Ruhe gelassen :)

Sowas ist meistens Abzocke, wo dann irgendwo im kleingedruckten steht das du zahlen musst. Soweit ich weiß, wenn da nicht deutlich steht das es dich was kostet wenn du klickst, musst du auch nix zahlen.

hab mal im fernsehr sowas gesehen, sie meinstens nur groß laber und nix weiter.. sie versuchen jemanden angst zu machen damit die jenigen dann zahlen.. also wenn ICH WÄRE^^ würde ich alles ignorieren und niewieder auf der seite gehen :P

Was wollen die denn dann sagen vor dem Gericht? Das einzige was sie machen können ist, dass du gegen AGB verstören hast, im Endeffekt aber mehr kosten für die als Gewinn. Und wenn die Mahnung per Mail reinfliegt ist das eh nix schlimmes

Immer zuerst die AGB durchlesen. ...und unter Widerrufsrecht steht: ..........Nach der Betätigung des Buttons "Video jetzt ansehen" geben Sie gegenüber der Media Rusch eine verbindliche Erklärung über die kostenpflichtige Nutzung des Memberbereichs ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Lesen, bevor man sowas anklickt vielleicht? Auch wenns nicht soooo deutlich ist - da steht oben rechts, was 30 Tage kosten, es ist in den AGBs noch einmal aufgeführt - und zwar nicht besonders klein gedruckt - und es gibt das Widerrufsrecht - 2 Wochen lang.

Sorry, aber wer persönliche Daten für eine Anmeldung rausgibt und sich nicht mal die Mühe macht, die AGBs zu lesen, die Du da bestätigt hast, der muss das dann so lernen.

wenn sie nur deine e-mail adresse und deinen namen haben kann dir eigentlich nichts passieren, die wollen alle nur dein geld und hoffen das irgendwelche leichtgläubigen menschen das gelb überweisen. ich würde das einfach weiter ignorieren

Ruf mal bei der Verbraucherzentrale an, die haben meistens gute Tipps!

Kommentar von Reiterfee
29.06.2011, 15:07

Den Brief, den ich oben geschrieben habe, ist bereits von der Verbraucherzentrale, andere Tips haben die auch nicht.

0

Oben rechts steht: Die 30 Tage Soferotik Mitgliedschaft kostet 69 € inklusive Mwst (Mehrwertsteuer).^^ Haste das nicht gesehn? Lade dir mal das hier runter: http://www.mywot.com/en/download . Damit bist du sicherer im Internet. ;) Deine Adresse können die rausfinden, ja. War bei mir auch schonmal so auf einer Seite bei der Ich nur E-Mailadresse und meinen Namen draufstehn hatte. Allerdings war das wirklich Abzocke, denn überall stand groß Kostenlos und im ganz Kleingedruckten dann die richtigen kosten. Damals war ich grade 13 und hatte keine Ahnung.^^ Ich habe selbstverständlich nichts gezahlt und irgenwann war wieder Ruhe und es kam nichts mehr von denen. In deinem Fall sieht das ein bisschen anderst aus, da es ja schon af der ersten Seite steht. Solltest du zum Zahlen aufgefordert werden, musst du bezahlen, weil es auf der Seite nicht verheimlich wurde.

vlg.

Gehe doch zu polizei oder zu dein anwalt?

Kommentar von Reiterfee
29.06.2011, 15:09

Warum so ein Blödsinn, Polizei oder Anwalt können auch nichts ausrichten, das kann man leicht selber machen. Was der Anwalt denen schreibt, das mache ich lieber selber. Die Polizei unternimmt überhaupt nichts.

0

einfach mal googeln..

Kommentar von dinchen1989
28.06.2011, 10:34

ich danke euch erstmal..bin ziemlich ratlos. können die meine adresse rausfinden?wie gesagt schon die dritte mahnung bekommen gestern.

0

Was möchtest Du wissen?