Abzocke Rohrreinigung?

4 Antworten

Vorgestern Sonntag, Zuschlag usw. Fahrtkosten mit 2 Personen

Spass kostet halt.

Montags wärs billiger gewesen; sei froh wenn der Typ nicht den Rest einfordert.

Den wirst du wohl nicht mehr sehen. Inzwischen könntest du wegen nicht erbrachter Leistungen und Umständen die dir entstanden sind wohl Rückforderungen an ihn stellen.

Den wirst du nicht wieder sehen.

Den Verlust der Spirale kann er verschmerzen. 300 € für zwei Stunden Arbeit hat sich für IHN doch gelohnt.

Abfluss im Bad (Duschwanne) macht seit 1,5 Jahren immer wieder Probleme - Vermietung stellt sich quer was nun?

Wenn wir duschen oder auch die Duschwanne putzen dann steht uns das Wasser immer Knöchelhoch und das auch eine längere Zeit(bis zu 1 Stunde) , bevor es dann ganz langsam abfliesst. Folge-> Der weggeputze Staub, Haare, Duschgelreste bleiben zurück. Ausserdem hat sich auch seitdem schwarzer Schimmel in den Fugen gebildet (siehe Bild) dem wir bisher mit keinem Schimmelspray was entgegensetzen konnten. OT: Mein HNO konnte eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung feststellen wahescheinlich wg. diesem Schimmel!

Wir lüften immer nach dem Duschen, putzen regelmässig ,trocknen die Wanne dann ab und das Bad ist konstant auf 2 beheizt, also nie kühlfeucht. Den Abfluss befreie ich ein mal die Woche mit einer speziellen Pinzette von unseren Haaren (keiner von uns hat jetzt Haarausfall) und es kommen immer bloß wenige Haare mit heraus. Darüber hinaus haben wir schon Natron+Essigessenz sowie Abflussreiniger verwendet um diesen wieder frei zu bekommen.

Auf mein Drängen hat der Hausmeister vor 1 Jahr mal eine Firma gerufen, die den Abfluss mit so einer Spirale freigemacht hat. Es hat damals der Vermieter gezahlt aber es gab ein rieeesiges Theater. Nach 3 Wochen war alles wieder beim alten... nämlich verstopft :/

Seitdem blockt der Vermieter völlig! Und als vor 5 Monaten aus heiterem Himmel das Wasser sowohl in der Küche als auch im Bad GARNICHT Ablief (Überschwemmungsgefahr) und wir ihm das mitteilten sagte er, dass er dafür nicht zuständig sei und wir uns um die Organisation einer Rohrreinigungsfirma zu kümmern hätten... wir telefonierten im 2 Tage lang hinterher und verwiesen auch auf den Mieterbund, dass es seine Pflicht wäre. Aber als er es ignorierte holten wir den Fachmann und bezahlen ein dreistelliges Sümmchen zunächst selbst, schrieben ihn an wg. Rückforderung mit Frist und dann drohten wir den Betrag von der nächsten Miete abzuziehen was wir auch in die Tat umgesetzt haben (haben uns beim MB beraten lassen). Das erlebt der gute Mann jetzt natürlich als Niederlage und versuchte uns (leider vergeblich) schriftlich zu erklären wir seien Schuld weil wir da absichtlich Essensreste reinwerfen (haltloses Argument, sogar der Klempner sagte die Verstopfungsursache seien die alten Rohre und deren Konstruktion)

Dennoch geht das so nicht weiter! Und ich will auch nicht immer so ein Theater mitmachen. Wir trauen uns gar nicht mehr den anzurufen... Was können wir tun, erst anrufen und beim ersten "Theater" wieder auf Briefe ausweichen? Haben wir überhaupt eine Chance auf Mietminderung, denn wir haben ja kein funktionsfähiges Bad... und wenn ja muss das erst durch den MB abgesegnet werden oder dürfen wir selbst Paragraphen zitieren und anhand derer dann argumentieren!

Danke vorab allen, die sich die Zeit genommen haben diesen längeren Beitrag vollständig zu lesen! Ich bitte Rechtschreibfehler zu verziehen (vom Smartphone aus getippt).

Lisa

...zur Frage

Gartenschlauch als Trinkwasserschlauch im Schrebergarten? Ich hab Bedenken.

     

Mein Bruder will sich im Schrebergarten Wasser von der Zapfstelle ins Gartenhaus legen.

Dafür will er einen 1/2 Zoll Gartenschlauch verwenden. Ich denke mir, es gibt schon Gründe, warum Gartenschläuche eigentlich nicht für zugelassen sind: Weichmacher und andere Chemikalien, die gerade, wenn das Wasser über Tage drin steht sich ins Wasser absetzen. ZUmal es 20 Meter sind, d.h. einfach mal laufen lassen, geht ins Geld.   

Zur Erklärung: Er hat sogar von einem Freund (Tiefbaufirma) 20 m Profi Trinkwasser Schlauch ( schwarz mit blauen Längstreifen, ich schätze 1 Zoll  Durchmesser)  geschenkt bekommen. Aber da hat er das Problem, dass er beim Anschluss an den Wasserhahn im HAus und am Wasserschluss basteln muss. Während er so den 1/2 zölligen Schlauch am Wasseranschluss einfach direkt an am Zapfhahn (Er will den Einfach-Zapfhahn gegen einen Doppelten tauschen) u den Gartenschlauch dort anschrauben.

(Er will den Gartenschlauch durch den zölligen Trinkwasserschlauch quasi durchschieben, eingraben  und letzteren dient quasi als nur als Schutz für den wasserführenden Gartenschlauch - was haltet Ihr davon?)  

...zur Frage

Warum drückt die Waschmaschine Wasser ins Spülbecken?

Hallöchen. Bin neu in der Wohnung und habe gerade die Waschmaschine angeschlossen und erst einmal leer durchlaufen lassen. Beim Abpumpen drückt das Wasser in das Spülbecken. Wenn ichdie Waschmine dann schnell ausschalte, bevor alles überläuft. Fließt das Wasser gut ab. Jemand n Tipp?

Update: Der Bauseitigeabfluss wurde vom Klempner gereinigt. Das Problem besteht aber immernoch. Wenn ich Sehr viel Wasser in die Spüle lasse dann fliesst es ebenfalls schlecht ab, nach kurzer Zeit, wenn dann alles Wasser abgeflossen ist, kommen so gluckernde Geräusche dazu aus dem Abfluss.

Da der bauseitige Abfluss etwas entfernt von der Spüle steht habe ich mit PVC Rohren den Weg bis zum Syphon überbrückt. Kann es sein, dass ich etwas mit dem Gefälle falsch gemacht habe und so irgendwo die Luft im Rohr nicht entweichen kann?

Dazu ist zu sagen, dass der Syphon neu ist und die PVC Rohre auch. der bauseitigeabfluss wurde mit so ner Spirale gesäubert ... also eigentlich schließe ich da eine Verstopfung aus. Oder ist es nur ein Anfangsproblem was sich durch regelmäßigen Wasserablauf von allein regelt?

...zur Frage

Zahlt das eibe Versicherung, wenn ja welche?

Hallo, ich habe folgendes Problem: gestern Abend hatten wir den Notdienst der Rohrreinigung hier. Die haben uns den ganzen Dreck aus dem Rohr in die Küche geholt. Es lag also eine Menge von diesem ekligen schwarzen und vor allem stinkenden Dreck in Waschbeckenunterschrank und auf dem Fußboden. Das lief natürlich schön in die Seiten des Schrankes.

Jetzt die Frage: bekommen wir diesen Schrank ersetzt von der Versicherung? Und wenn ja von welcher? Und wessen Versicherung?

Wir mussten den Notdienst rufen, da bei uns in der Küche Abwasser hochkam. Das liegt aber nicht an unserem Abfluss sondern daran, dass wir im Haus ganz unten wohnen uns es dann halt bei uns zuerst hochkommt.

Ich wäre für einen Rat wirklich sehr dankbar.

...zur Frage

Nachbar holt Klempner, Überschwemmung bei uns - wer bezahlt Schaden?

Guten Abend liebe User,

folgendes hat sich heute zugetragen: - das "gemeinsame" Abflussrohr war heute anscheinend verstopft, jedenfalls lief bei unserem Nachbarn (wohnt über uns" kein Wasser mehr ab - wir waren nicht anwesend zu hause - Klempner kommt und schiebt !! 8m !! Spirale durch die Abwasserleitung bis der Staupunkt gefunden und beseitigt wurde - ich komme von der Arbeit und haben den Schaden, Küche und Flur stehen teilweise unter Wasser, es kam regelrecht aus dem Abfluss gespritzt - Wasser war überall unter (unter Schränken, unter Wasch- und Spülmaschine, Kühlschrank, etc.) - Die Schränke sind nun natürlich aufgequollen, Arbeitsplatten ebenfalls - die Ganze Bude stinkt nach Abfluss - Ob alle E-Geräte noch funktionieren weiß ich nicht, muss den gesamten Schaden erstmal beseitigen bevor ich hier bspw. den Herd einschalte

Habe auch schon mit der Hausrat telefoniert, solche Rückstauschäden sind wohl nur beim ELEMENTARSCHUTZ dabei, sprich bei Sturmflut, Überschwemmung, Hurrikane, Erdrutsch, etc. Da wir aber ich keinem potentiellen Einflussgebieten als solche wohnen sparte ich mir das - zu meinem Leid eventuell.

Meine Frage nun: WER KOMMT FÜR DIESEN SCHADEN AUF? Bleibe ich darauf sitzen?

Kann der Klempner nicht 1 und 1 zusammen zählen, dass bei uns eventuell die ganze Suppe rauskommt?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?