Abzocke mit Schlüsseldienst

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Szuki12, vorab erstmal, Du bezahlst mit 194 € definitiv zuviel für eine Drahtöffnung. Es ergibt sehr wohl einen Sinn sich gegen die Rechnung zu wehren: Grundsätzlich dürfen Fahrtkosten nur von dem Ort berechnet werden, der als Standort in der Anzeige oder per Auskunft kommt. Sprich wenn Du davon ausgehst, das die Fa. aus Deinem Ort kommt (Lippstadt ist ja nun nicht so groß), dürfen auch nur diese Wegewerte berechnet werden. Ortsüblich für eine Drahtöffnung, steht am Tage in der Regel der Betrag von 65 - 128 €, ab 20Uhr u. am WE oder Feiertag ist mit bis zu 100% Aufschlag zu rechnen. Wenn Du um 16 Uhr anrufst u. der Monteur erst nach 2 Stunden auftaucht, ist für mich klar das die Firma sicherlich ab 18Uhr Spätzuschlag nimmt. Den kannst Du getrost ohne etwas zu zahlen wegschicken da 2 Stunden nicht zumutbar sind. Du liegts mit Deinen 100€ schon gut und genauso würde ich das durchziehen. Dann was weiter hier geantwortet wird, bezüglich der Kosten, Werbung und das andere Seiten bzw. Firmen irreführend sind ist wohl teilweise richtig, aber nicht immer zutreffend. Das mit der Werbung und dergleichen kann auch nicht dahingehend den Preis zum Wucher am Kunden rechtfertigen. Ich betreibe selber einen Schlüsseldienst in Norddeutschland (Einmannbetrieb), gerne kann man sich im Netz unter avanti-sicherheitstechnik.de davon überzeugen, dass es auch völlig Seriös, Transparent und fair laufen kann. Ich jedenfalls lege meine Karten dort preislich komplett auf den Tisch, auch wenn die Türe verschlossen ist, kann man sich den Preis für die Notöffnung errechnen.Leider reichen bei mir die Mio € noch nicht um die Werbung zu fahren welche unseriöse Schlüsseldienste über gelbe Seiten etc. fahren und dadurch Kleinbetriebe kaum eine Chance haben sich beim Kunden mit vernünftiger Arbeit, mit vernünftigen Preisen zu präsentieren, weil sie schlichtweg nicht über die Auskunft oder Branchenbücher genannt werden. Der Tipp mit einem Zylinder mit Not- u. Gefahrenfunktion ist gut! Beim Nachbarn oder ähnlichem ein Schlüssel zu hinterlegen auch, trotzdem sollte sich jeder zumindest schon vorab einen Schlüsseldienst seines Vertrauens im Handy abspeichern oder die Nummer unter der Fußmatte hinterlegen. Denn auch ein Fallen- oder Riegelbruch ist mal möglich und da ist erst recht Know-how zu fairen Preisen wichtig, dann gehts nämlich bei den Unseriösen in den 350 - 500 € Bereich.... Preise kann man schon vorab in einem kostenlosen Gespräch persönlich klären - zumindest bei mir. Meine Preise sind alle inkl. An- u. Abfahrt und auch die der zeitlichen Taktung, die gibt es nämlich nicht! Ich arbeite für den ausgeschriebenen Preis bis die Bude auf ist! Solltest Du noch Fragen haben oder aber Wert drauf legen das ich die Rechnung mal überschaue, so kannst du mich gerne über den Kontakt meiner HP anrufen oder mir per Fax oder email alles zukommen lassen. Bleib bei Deinen 100 € - Du bist ganz klar an eine Abzockfirma geraten!! Schönen Abend noch

Hallo,

folgendes: Wenn du vor 18 Uhr angerufen hast, ist der Betrag zu hoch. Er hätte bis ca. 150€ kassieren dürfen, für eine einfache Türöffnung innerhalb 15min. Warum 150€ ? Du musst bedenken, das der Schlüsseldienst im Außendiest 24 Std. Bereitschaftdienst hat. Hohe Personalkosten, Werbung und Betriebskosten. Man muss halt kostendeckend arbeiten. Es spielt keine Rolle ob er aus einer anderen Ort kommt.Es sollte natürlich nicht über eine Stunde die Anfahrt sein. Es wird auch vom Gesetzgeber akzeptiert! Abends ab 18 Uhr bis morgens 8 Uhr darf der Schlüsseldienst 50%-100% Zuschlag auf die Öffnungspauschale nehmen, aber nicht für die Anfahrt.Es sei denn, er hat in 15min Takt abgerechnet, d.h. z.B. 1AW=15min,5 AW a 20euro gleich 100€. Fahrtzeit ist gleich Arbeitszeit (Gesetz).

Noch etwas, was viele nicht verstehen wollen: 1.Es gibt den Schlüsseldienst oder Schuh-und Schlüsseldienst mit Ladenlokal, der sein Geld im Laden verdient und ab und zu oder nach Feierabend Türen für 50-80€ teilweise ohne Rechnung aufmacht. 2. Der Schlüsselnotdienst im Außendienst, der nichts anderes macht, 24 Std-Bereitschaft, vor Ort zu sein hat erhebliche Kostenfaktor.

Dieser Betrag was du bezahlt hast ist eigendlich Spät-/Nachttarif, Wochenendzuschlag, ca. 200-230€. Mit Vorbehalt!

Leider wirst du das zuviel bezahlte Geld nicht zurückbekommen, wenn dann mit viel Ärger, Zeit und Zusatzkosten. Lass euch die Internetseiten oder Infos nicht beeindrucken, die sagen, eine Türöffnung darf nur bis 100€ kosten. Meistens nur Konkurrenzseiten der Schlüsseldienste, ohne das Ihr was merkt.Aber dann selber so viel kassieren!

Ich empfehle JEDEN einen Ersatzschlüssel woanders zu deponieren und einen Schloss einbauen ca. 50€ mit einer NOT-UND GEFAHRENFUNKTION (beidseitig zu schliessen, wenn auch Schlüssel von innen seckt).

Nur den ortsüblichen Preis bezahlen. Du musst Wucher nicht bezahlen - gibt ein Gesetzt dagegen. Diese Sachen die du vorher unterschreiben musstes erkennt das Gericht meistens auch nicht an, weil es eine Unverhältnissmäßige Benachteiligung des Kunden darstellt.

Mit 100 € sind die gut bedient. Der Schlüsselnotdienst http://www.schluesselnotdienstberlin.de hätte 49 € dafür genommen und wär in einer halben Stunde bei dir gewesen (in Berlin).

In Zukunft aber immer vorher informieren wie teuer und wie lange es dauert. Dann muss man sich nicht mit solchen Betrügern ärgern. Seriöse Schlüsseldienste gibts auch!!!

in Zukunft werd ich es vermeiden mich wieder auszuschliessen ;-)

0

Leider ist das so, dass diese Firmen die Not der Menschen ausnutzen. Wenn Du das vorher unterschrieben hast wirst du das auch zahlen müssen. Vertrag ist Vertrag.

Ein seriöser Schlüsseldienst verlangt niemals mehr als 100€ für eine stinknormale Türöffnung. Auch in der Nacht oder am Wochenende nicht.

Ich hatte mich auch mal ausgesperrt, wohne in Frankfurt, und hatte diesen Schlüsseldienst - http://ffm-schluesseldienst-24h.com/ - Kann ich jedem, der in Frankfurt und Umgebung wohnt nur empfehlen.

Selber Schuld, sowas fragt man vorher nach. Außerdem ist das bekannt, dass Notdienste teuer sind.

Da hat sie sicher auch!! Dazu muß man aber die Maschen kennen und leider ist das bei den dubiosen Firmen als Branchenfremder nicht immer möglich! - Den Kommentar finde ich auf die Frage bezogen ziemlich daneben - hoffe du kommst nicht mal selber in die Situation, dann wirds nämlich schwer Rational zu denken und man ist komplett auf andere angewiesen......

0
@avanti

@reservist, manchmal ist es besser man hält die Klappe bevor man Antworten von sich gibt die keinem was bringen. man muss nicht überall seinen sinnlosen Senf dazugeben

0

Da bist Du ja voll in die Anruffalle getappt; denn der Name dieser Firma ist mir auch bekannt ... dieses AA am Anfang der Firmenbezeichnung dient dazu ganz vorn auf der Telefonbuchseite zu stehen, und wenn Du glaubst das dieser Schluesseldienst ganz in der Naehe ist dann hast Du dich getaeuscht. Es sind meist mehrere Nummern dieser Firma, die wie ein Netz Deine Region umspannt. Hier handelt es sich eindeutig um ein Abzocker-Unternehmen; sei froh, dass sie den Zylinder nicht ausgebohrt haben, denn diese Vorgehensweise bei einer nicht verschlossenen Tuer ist mir sehr bekannt! Klage wegen arglistiger Taeuschung oder Beratung bei der Handelskammer einholen; denn nur so kann diesen Betruegerfirmen das Handwerk gelegt werden. Ich selbst verlange in meiner Stadt fuer eine Oeffnung ca. 50,00 bis 80,00 Euro, bei einer nicht verschlossenen Tuer.

Gleich zum Schlüsselnotdienst Ratz Fatz in Münster der Preis ca 65-80 € Bitte im Handy speichern. 0170/12 14 12 4 www.Ratz-Fatz-Schluesselnotdienst.de

Grüsse Walter Moroschan (Inhaber)

Was möchtest Du wissen?