Abzocke im Internet! Was tun wenn Ware nicht kommt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Blöde Situation... Also ich würde ihm schreiben das du ihn mit einer Anzeige drohst wenn er den Artikel nicht los schickt zu dir.. du hast ja die Konto daten.. ich denke mal er wird klein bei geben und dir den Artikel dann zusenden...Aber zur Info für dich warum bestellst du über Facebook ? das ist echt nicht gerade sehr schlau.... naja du kannst nur hoffen das er angst bekommt..

Wenn der andere wirklich betrügen will, wird er sich davon nicht einschüchtern lassen.

1
@Jorgfried

naja ich sage mal so lieber probieren zu handeln anstatt nichts zu machen. klar ist es echt blöd über facebook zu kaufen (sorry für das blöd aber du weißt wie ich das meine) aber tatsache ist das es zu einem schriftlichen vertrag gekommen ist über die nachrichten und somit ist ein schriftlicher kaufvetrag entstanden. und somit kann er das einklagen.

0
@Dudaichhier

Klar kann er klagen - aber erst, wenn er eine ladungsfähige Anschrift hat. Die zu ermitteln kostet Geld. Ob der Vertrag wirksam ist, wird sich danach herausstellen.

0

hättest du beim ebay gekauft oder mit paypal bezahlt anstatt mit überweisung hätte man sehr viel machen können, aber jetzt... nun, das einzige was du machen kannst ist noch 3 wochen ca. abzuwarten, dann kannst du ihn wegen betrug anzeigen bei der polizei. du hast 1 monat wartezeit zur lieferung, warte bis dahin deswegen. und check deine kontoüberweisungen um sie als beweis bei der polizei vorzuzeigen

Betrug muss er erstmal beweisen können.

1

Ich nehme an, die ladungsfähige Anschrift des Vertragspartners ist dir nicht bekannt?

Du hast ja hoffentlich die richtige Postadresse des Vertragspartners und ihr seid beide volljährig. Daher kannst du ihm eine Mahung per Post schicken mit einer Fristsetzung von 7 Tagen, nach der du das gerichtliche Mahnverfahren einleitest.

habe seine adresse nicht ...

0
@Homeshopping

Dann hast du Geld verschenkt. War ja nicht soo viel, aber lerne trotzdem daraus.

0
@Homeshopping

Was willst du machen? Um von der Bank die Adresse zu bekommen musst du einen Anwalt beauftagen - und bezahlen. Der schickt dann einen Brief an den Verkäufer - zu zahlst. Dann stellt sich heraus, dass der Verkäufer minderjährig ist und die Eltern dem Geschäft widersprechen. Sie schicken dir (vielleicht) die 30 Euro zurück und auf den deutlich höheren Anwaltskosten bleibst du sitzen.

Aber tu nur, was du nicht lassen kannst.

1

Was möchtest Du wissen?