abzocke durch maxdome

5 Antworten

Geld von der Bank zurück buchen lassen und Maxdom wegen Betrug anzeigen. Ich hab es auch so gemacht. 1&1 hat mein Telefon gesperrt obwohl mein Vertrag erst 2 Monate lief und ich eine Fritzbox gratis bekommen habe. Google mal mit "Maxdome Betrug" dann kannst Du sehen was die machen. Habe einen anderen Anbieter genommen. Habe etwa 10 Drohbriefe von Inkassobüro Creditreform und dann etwa 10 Drohbriefe vom Anwaltsbüro Ganzmüller bekommen. Die forderten komischerweise nur 3 Monatsbeiträge und nicht für das ganze Jahr und die Fritzbox wurde auch nicht erwähnt. Habe nichts bezahlt und nun ist Ruhe. Anzeigen ist wichtig, da meine Anzeige eingestellt wurde, da der Staatanwalt keine Methode dahinter sah. Mein Telefon 0762340075

Erst einmal das Geld zurückbuchen lassen. Dann nachsehen, wo hast du das Kleingedruckte nicht gelesen... Beim nächsten mal besser aufpassen, wohin welche Häckchen du setzest... Web.de ist sowieso ziemlich die allerletzte Seite, auf der ich mir eine Adresse einrichten würde...

Nimm Kontakt mit der Verbraucherberatung auf und sperre die Abbuchung durch Maxdome. Überhaupt solltest du dir von der Bank nachweisen lassen, ob du Maxdome überhaupt die Berechtigung für die eigenmächtige Abbuchung erteilt hast. Und danach: hart bleiben!

Schau mal auch hier:http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=158937

Web.de von Hacker Attacke betroffen?

Hallo Com,
ich war heute auf der Bank und habe Kontoauszüge geholt und festgestellt dass ich 4 Abuchungen je im Wert von ca. 500-600€ (insgesamt 1700€) von Paypal habe. Da ich nichts bestellt habe, rief ich bei Paypal an. Bevor ich weiter erzähle, muss ich sagen, dass ich seit dem 14.09 als seit ca. einer Woche tonnenweise Spam und Junk E-mails bekomme (bin bei web.de) - Fast minutenweise. Jetzt zum Thema: In der Leitung teilte mir der Mitarbeiter mit, dass mein Paypal-Konto wahrscheinlich gehackt wurde, woraufhin er mein Konto natürlich sofort sperrte. Ich habe mich jetzt gefragt, ob diese ca. 11000 Spam E-mails in Zusammenhang mit dem aktuellen Yahoo-Skandal stehen oder ob web.de die E-Mails die ich bekomme einfach nicht ganz in den Griff bekommt und so meine Paypal Daten geklaut wurden.

...zur Frage

standesamt.com << unseriöse Urkundenseite, kann ich den Auftrag wieder stonieren?

Ich habe gerade den Antrag einer Urkunde auf der oben genannten Seite bestellt. Im nachhinein kam es mir irgendwie komisch vor und habe dann im Internet gesehen das es eine Abzocke ist. Ich habe noch nicht anfallenden Gebühren überwiesen. Ich möchte das meine Daten aus dem Sytem gelöscht werden und den Auftrag stornieren. Leider verstehe ich nur Bahnhof was im Absatz zum Widerruf steht.

Wie kann ich vorgehen?

Ich bitte um schnelle Hilfe.

Lieben Gruß

...zur Frage

Gute Serien mit viel Drama?

Hey Leute,

Ich suche gute Serien mit viel Drama.

Gossip Girl, Reign, The Royals, sowas ähnliches.

Reich und schön habe ich auch schon durch.

Am besten etwas, dass mehr als 1,2 Staffeln hat.

Danke im voraus :-)

...zur Frage

Kann ich auf Maxdome Filme runterladen und dann ohne Internet schauen?

Ich fahre heute Nacht in den Urlaub & wollte mir eine Beschäftigung runterladen. Dabei bin ich dann auf die Idee gekommen Filme runterzuladen, sodass ich sie ohne Internet schauen kann. Geht das mit Maxdome?

...zur Frage

Gibt es nur das 8€ Abo bei Maxdome?

...zur Frage

1 & 1 web.de Abzocke, Inkasso, gerichtlicher Mahnbescheid. Wie weiter vorgehen?

Hallo liebe Community,

habe schon viel dazu gelesen und sämtliche Ratschläge bzgl. der web.de Abzocke (Geburtstagsgeschenk Premiummitgliedschaft) befolgt:

  • nicht bezahlen
  • Musterbrief von der Verbraucherzentrale per Einschreiben an web.de
  • Briefe von Inkasso BID ignorieren
  • Briefe von Anwaltskanzlei Hörnlein & Feyler ignorieren
  • Gerichtlicher Mahnbescheid (gelber Umschlag) innerhalb von 14 Tagen per Einschreiben widersprechen

Und heute, ca. 10 Tage nachdem ich dem gerichtlichen Mahnbescheid widersprochen habe, bekam ich wieder Post von der Anwaltskanzlei, dass sie meinen Widerspruch zur Kenntnis genommen haben und nun doch gerne den Weg einer außergerichtlichen Regelung suchen. Der Betrag hat sich natürlich deutlich verringert und ich habe ca. 10 Tage Zeit, den Betrag zu zahlen ansonsten lebt die Forderung wieder auf, Gesamtforderung wird zur sofortigen Zahlung fällig und die gerichtliche Geltendmachung muss ihren Fortgang finden.

Meine Frage lautet: einfach weiterhin stur bleiben und diese Schreiben ignorieren!? Es heißt immer, dass es bis jetzt nie zu einer Verhandlung gekommen ist, aber ein ungutes, unsicheres Gefühl habe ich dennoch. Mit Sicherheit spekulieren die ja auch darauf, dass man irgendwann mürbe wird und doch zahlt.

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?