Abzocke beim Zahnarzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also: den arzt würde ich an deiner stelle nicht noch einmal aufsuchen

amalgam bitte unbedingt weiter verlangen: es ist im seitenzahnbereich unschlagbar, hat das beste kosten-nutzen-ergebnis und ist lange nicht so schlecht, wie sein ruf (dafür müssen sich die hersteller der weißen füllungsmaterialien verantwortlich zeigen!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mici94
04.10.2016, 11:23

Danke für diese pragmatische antwort (selbst wenn sie kunststoff befürwortet hätten) bin bwl studentin und wenn mir jemand mit kosten-nutzen verhältnissen kommt bin ich gleich ganz zufrieden, außerdem bin ich ja sowieso auch auf dasselbe ergebnis gekommen, weil nachdem mich mein arzt überhaupt nicht über amalgam informiert hat sondern nur über die kunststofffüllungen dachte ich mir schon dass da was nicht stimmt.. Beim recherchieren bin ich auf fast nur positives über amalgam gestoßen und das was negativ war, konnte natürlich nicht bewiesen werden, reinste spekulationen.. 

0

Kunststofffüllungen sind aus ästhetischen Gründen im sichtbaren Zahnbereich angebracht, sie werden privat bezahlt, vorher sollten die Kosten besprochen werden.Neue Forschungen besagen, dass Amalgam besser sei, als das in den letzten Jahren verkündet wurde.Kunststoff hingegen hat den Nachteil, dass er auf Temperaturveränderungen reagiert, an den Rändern nicht so gut abschliesst wie Gold oder Amalgam und somit Karies befördern kann. Lass Dir  nichts aufschwatzen.Du kannst Dir eine Zweitmeinung einholen ( sogar ein Drittmeinung) und dann entscheiden. Rechtzeitig kannst Du den Termin bei Deinem ZA absagen, wenn Du das wünschst.Erkundige Dich bei einem neuen ZA vorher, ob sie noch Amalgam verwenden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mici94
03.10.2016, 16:34

Ach kann das sein dass ein ZA garnicht mehr amalgam verwendet?? Gut zu wissen! Dankeschön!

0

Amalgan ist ein ziemlich umstrittenes Material, ich würde grundsätzlich davon abraten, um evtl. gesundheitliche Folgeschäden auszuschließen.

Aber das ist letztendlich deine Entscheidung und der Arzt müsste dich ja auch entsprechend aufgeklärt haben.

Vermutlich hatte er Zeit eingeplant für deine Behandlung, die dann nicht stattfinden konnte, und "Zeit ist Geld" für der Arzt. Muss man auch verstehen......

Trotzdem kann man aufgrund deiner Schilderungen nicht mehr davon ausgehen, dass du mit diesem Arzt ein gutes Patient-Arzt-Verhältnis hast. Ich würde an deiner Stelle einen anderen Arzt aufsuchen.

Geld verdienen wollen sie alle, aber es gibt durchaus Unterschiede wie stark der Patient zu teureren Leistungen "genötigt" wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mici94
03.10.2016, 11:49

Mich hat mein Zahnarzt eher kaum informiert, das habe ich selber gemacht, es gibt aber wirklich genug zum nachlesen im Internet. 
Der Aushärtevorgang des Amalgams wird durch Wasser im Mundraum in keiner Weise beeinträchtigt (im Gegensatz zu den Kunststofffülungen von denen ich auch einige habe im Seiten- und Vorderzahnbereich) und es entsteht auch unter feuchten Verhältnissen eine einwandfreie, dauerhafte Zahnfüllung. - Amalgam hat zusätzlich auch den Vorteil dass es sich ausdehnt. Das bedeutet, dass die Amalgamfüllung in den Jahren nach dem Legen der Füllung langsam an Volumen zunimmt und dadurch selbsttätig kleine Spalten an der Grenze zum Zahnmaterial ausfüllt und abdichtet. Dadurch wird die Lebensdauer der einmal gemachten Füllung um viele Jahre verlängert. Außerdem ist Amalgam für "Zahnknirscher" geeigneter da belastbarer. Das waren soziemlich die Gründe warum ich mich dafür entschieden habe, aber wie du auch schon gesagt hast letzten Endes ist es meine Entscheidung und da verstehe ich dann nicht warum weiterhin versucht wird mir da etwas aufzudrehen.
Und wegen seiner Zeit, das war natürlich unvorteilhaft das sehe ich ja ein, aber war diese Reaktion nötig? Als Arzt? Ich hatte einen triftigen Grund und müsste mich eigentlich gar nicht rechtfertigen aber Bewerbungsgespräch ist Bewerbungsgespräch.
Was mich auch besonders gestört hat war dass er mir keine Auskunft über die weiteren Füllungen gegeben hat, ich möchte und muss wissen was alles behandelt gehört und wenn er mir sagt eine Seite ist komplett fertig dann glaube ich ihm das. Und beim nächsten Besuch aufeinmal 3 weitere? Für mich suspekt oder eine ziemlich schlechte Kommunikation :/

0

Lass Dir doch einen Heil- und Kostenplan vom Zahnarzt machen. Damit Du nachlesen kannst, was er vor hat, und was es kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mici94
03.10.2016, 11:50

Ist dieser dann auch verpflichtend? Weil vor haben kann er so einiges womit ich vielleicht nicht einverstanden wäre..

0
Kommentar von mariontheresa
03.10.2016, 14:16

Einen Heil- und Kostenplan gibt es nur für Prothtik. Der muss von der Krankenkasse genehmigt werden. Füllungen aus Kunststoff im Seitenzahnbereich sind Privatleistungen. Da gibt es einen Kostenvoranschlag. Dem musst du dann mit deiner Unterschrift zustimmen. Wenn du die Behandlung nicht willst, kannst du sie ablehnen. 

Wenn du den Termin 24 Stunden vorher abgesagt hast, kann der Zahnarzt sich nicht beschweren. Kurzfristiger oder versäumte Termine kann er dir in Rechnung stellen, macht aber keiner. Der wäre bald ohne Patienten 

2

Was möchtest Du wissen?