Abzess OP wie läuft das ab?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Abszeß nicht allzu tief drin liegt, wird es vermutlich auf eine Lokalanästhesie (= ein paar Spritzen um die Stelle drumherum) hinauslaufen, dann wird einmal zum großen Schnitt angesetzt, es kommt eine mehr oder weniger große Menge Siff raus, und anschließend wird die Wunde "ausgekegelt". D. h. da werden so kleine kegelförmige "Tabletten" reingestopft, die einerseits ein Medikament enthalten, zum anderen dafür sorgen sollen, dass die Wunde von innen nach außen sauber und gleichmäßig zuwächst.

Dann wirst Du alle paar Tage zur Kontrolle müssen, wobei immer wieder solche "Kegelchen" reingestopft werden - aber von Kontrolle zu Kontrolle immer weniger.

Bzgl. Schmerzen: Problem bei einer akuten Entzündung ist, dass dann Lokalanästhesie nicht so gut wirkt. D. h. es kann durchaus mal kurzzeitig schmerzhaft sein. Das ist dann aber auch schnell wieder vorbei. Das "Auskegeln" bei den späteren Kontrollen fühlt sich eklig an, ist aber erträglich.

Ob Du damit überhaupt krank geschrieben werden musst, hängt sicher auch von der genauen Stelle ab, wo das nun genau ist. Evtl. kannst Du mit einem speziellen Sitzkissen trotz der Wunde beschwerdefrei sitzen. Dann könntest Du das Sitzkissen ins Büro mitnehmen und würdest arbeitsmäßig nur für die (relativ kurzen) Arzttermine ausfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein Abszess ist, wirst du wohl eine Vollnarkose bekommen, dann wird der Abszess herausgenommen und die Wunde gespült. Danach wird sie wohl täglich gespült werden müssen. Abszesse müssen von innen nach außen heilen. Die Wunde darf keinen Schorf bilden.

So war es bei mir jedenfalls.

Es ist aber nicht unbedingt gesagt, dass es bei dir unter VN gemacht wird. Bei mir war es nötig, da ich eine Betäubungsmittel  Allergie habe.

Der Heilungsprozess kann  u.U. Wochen dauern. Es ist aber nicht gesagt, dass du die ganze zeit krankgeschrieben bleiben musst., Das wird dir der Arzt sagen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolModzHDx
05.10.2016, 12:15

Meiner habe ich am Montag endteckt war die schnelle Reaktion für iwas gut z.B Schnellere heilung? Hatte noch nie eine OP und hab schiss

1

Du kannst dir in deinem Fall aussuchen, ob du eine Vollnarkose oder eine Spinalanästhesie möchtest. Allgemein kann ich dir schon mal sagen, dass da Schmerzen auf dich zukommen werden, aber: Du wirst dagegen ja auch Medikamente bekommen.

Vorab wirst du sowieso ein Aufklärungsgespräch mit dem Anästhesist und auch dem Operateur - bzw einweisendem Arzt haben. Das ist Standard und sollte auch bei dir so durchgeführt werden.

Der Eingriff an sich dauert nicht lange und du wirst auch nicht länger als ein paar Tage im Krankenhaus bleiben, aber: Arbeiten wirst du damit erstmal nicht können. Zumindest solltest du warten, bis die Wunde ausgeheilt ist. Schweiß beispielsweise wäre dabei nicht förderlich.

Ich wünsche dir eine gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolModzHDx
05.10.2016, 12:13

Im Krankenhaus verbringen? Och ne.. Mein Hausartzt meinte das ich ja morgen zum Chirug muss also Praxis

0
Kommentar von Strolchi2014
05.10.2016, 12:15

Ich hatte schon mehrere Abszesse und bei keinem  hinterher wirklich Schmerzen gehabt.Ich brauchte auch keine Schmerzmittel. Es hat lediglich etwas gebrannt. Aber das ist wohl bei jedem Menschen anders. Ich bekam ziemliche Antibiotika Bomben. Bei einer Behandlung war mein Geschmackssinn eine Zeitlang ziemlich gestört. Alles hat nach Stroh geschmeckt.

1

Na dann mal PROST. Ich kann dir Bilder von meinen beiden OP´s zeigen, da kommt dir das Kotzen. Wenn du Glück hast, reicht ausschaben aber die Wahrscheinlichkeit ist irgendwie bei 25 - 30 Prozent das es dass dann war, wenn es nämlich zurück kommt, haste sprichwörtlich "Kerb im Arsch" denn dann wird es großflächig raus geschnitten.

Das muss tgl. sauber gemacht, tamponiert und behandelt werden, noch "besser" ist, es muss OFFEN verheilen.

P.S

Wie gross er ist, ist egal, es ist wichtiger wie er bereits ausgebreitet ist und meiner war auch "klein" aber die OP Wunde danach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
05.10.2016, 12:17

Stimmt., Die Löcher sind schon mal ziemlich groß... Ich hatte bisher drei Stück. Die kommen wohl immer wieder auch an verschiedenen Stellen.

0

Das einzige was nach der 1. OP wirklich weh tat, aber kam so unerwartet und ist auch nur 1 Sekunde lang so, ist wenn der Arzt die Tamponage aus der Wunde zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah, ich vergass aber zu erwähnen und das stimmt wirklich und sagte auch so damals mein Arzt - diese OP ist mit einer der wenigen wo danach direkt die Schmerzen weg sind und so war es bei mir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
05.10.2016, 12:17

Die Erfahrung habe ich bisher auch gemacht, Nur ein kleines brennen aber keine Schmerzen.

1

Was möchtest Du wissen?