Abwürgen schlecht für's Auto?

5 Antworten

Die Hauptprobleme dabei sind erhöhter Verscheliß an der Kupplung und etwas unverbrannter Kraftstoff der in den Abgastrakt gelangt und da den Katatlysator schädigen kann (bzw. beim Diesel zur erhöhten Ölverdünnung beiträgt).

Wenn es aber nur ab und zu passiert, hält sich der Schaden in so kleinen Grenzen, dass man es auch langfristig nicht zu spüren bekommt.

Ein Abwürgen heißt immer unnötiger zusätzlicher Verschleiß. Wenn dir das aber nur ab und zu passiert, wird das keine Folgen haben.

Interessant, ein Glück passiert es mir nicht so oft 😄

0

Ja zu viel aufeinmal schadet dem Motor

Okay gut ^^ 😄

0

Nein. Außer du würgst es 24/7 ab. :)

Haha okay nein passiert mir nicht so oft :D

0
@kanit124

Ich schätze mal,  dass du dein Auto wohl nicht dauerhaft abwürgen wirst. Ein paar mal tut ihm nichts. Passiert ja jedem mal.

0

Wenn es nicht am laufenden Band passiert nicht, sonst hätten wir ja nur kaputte Fahrschulwagen

Haha :D

0

Was möchtest Du wissen?