Abwasserrohr im Bad

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

@ tiger35

Wenn ich das jetzt richtg verstanden habe, dann willst du nur das Rohr "ummanteln"?

Schau mal im Baumarkt, da gibt es graue Schaumstoffrohre, die man zuschneiden kann.

Das haben wir im Moment an unseren Heizkörper unten, weil die vom Vermieter neu gestrichen werden.

Du kannst mal googlen unter "Rohrverkleidungen", da gibt es mehrere Möglichkeiten. Oder du beachtest den Tipp von User Novos

Rede mit dem Wohnungsbesitzer, Wenn die Verkleidung beim Einzug montiert war, ist das Wohnungseigentümer - Sache.

12

Das hat nicht der Hauseigentümer eingebaut, sondern der Vormieter! Das kann man also auch jederzeit demontieren! Und ich will es gar nicht mehr dran haben, denn wenn wieder am Bleirohr etwas undicht ist, fange ich wieder an, die Verkleidung abzunehmen.

0

Abwasser "rauscht" (klingt wie ein kleiner Bach im Rohr) beim Abzug

Hallo, folgendes Problem ist neu aufgetreten ... vielleicht ist es ja auch keins:

Einfamilienhaus, Badezimmer hat Wanne, Waschbeken, Klo - alle an einem Abwasserrohr angeschlossen (OG), darunter im EG auch n Klo, Waschbeken und die Küche daneben sind auch an dieses Rohr angeschlossen.

Neulich hat das Bad unten penetrant nach Urin gestunken (nein, "abgezogen" wurde und in die Ecke mache ich auch nicht;-) ). Habe mehrer Stunden gelüftet, WC gespült - alles fein. Kurz darauf habe ich bemerkt, dass ich NEUERDINGS das Abwasser aus dem 1.OG rauschen höhre, wenn es durch das Rohr fliesst. Rauschen ist an sich faalsch ... es klingtmehr als hätte ich einen "Bach" im Rohr. Es muss im Hauptrohr sein. Wasser fließt normal ab, zumindest gibt es keinen sichtbaren RÜckstau, eventuell irgendwo im Rohr? Es plätschert aber nicht im Sinne von "da staut sich was an"?

Ich komme an des Rohr nicht ohne weiteres ran, esist verkleidet,Keller habe ich nicht. Sollte ich das überprüfen lassen -und von wem,Sanitärtechniker oder so ein TV-Kanal-Mensch und was kostete das erfahrungsgemäß ...??

Danke!

...zur Frage

PE-Wasserleitung mit heißluft biegen?

Hallo leute, die pe-leitung schaut an einer stelle von ca. 30cm um ca. 1cm aus dem estrich raus. der estrichleger und der installateur haben aneinander vorbeigesprochen... jetzt möchte ich die fliessen legen lassen und möchte aber nicht das ganze bad um 1cm höher setzen. ich hatte die idee diesse rohr mit einem heißluftföhn zu erwärmen und ganz vorsichtig in dem teilbereich "flach zu drücken". Ich sehe sonst keinen ausweg. Was denkt ihr darüber? Grüße

...zur Frage

Wasserrohrbruch, was genau bezahlt die Versicherung?

Wir haben heute Abend einen Wasserschaden im Keller entdeckt und schon mal vorsichtig um das betroffene Rohr freigelegt. Es tropft regelrecht von der Kellerdecke und direkt darüber ist das Bad. Wir haben gleich unseren Versicherungsvertreter angerufen der uns morgen eine Firma schickt, die das Leck orten kann. Je nach Höhe des Schadens sollen wir uns nochmal mit ihm in Verbindung setzen. Sollte der Schaden über 1500 Eur sein würde die Vers. einen Gutachter vor der Reperatur schicken. Wir fragen uns nun, was ist, wenn das Bad aufgeklopft werden müßte. Dort wo es tropft steht die Badewanne. Was genau würde die Versicherung denn bezahlen, denn das Bad ist scho,n sehr alt und wir würden es dann gleich komplett sanieren lassen.

...zur Frage

Wer ist für reparierung eines rostigen Abwasserrohr des oberen Mieters bei Eigentumswohnung zuständig?

Hallo, wir haben ein Wohnungsangebot (Altbau), es ist eine Eigentumswohnung. Im Bad ist das Abflussrohr (an der Decke) an verschiedenen Stellen "rostig" defekt und sieht schlimm aus. Eine Frage der Zeit wann es undicht wird oder gar schlimmeres. Da es sich um das Rohr des darüber wohnenden Mieters handelt nun meine Frage : wer muss diesen Schaden beheben? Der Vermieter "unserer" Wohnung weiss es nicht und ich versuche es nun zu erfahren, damit man sich nun schnell drum kümmern kann, da es bald zu einem Vertrag kommen soll. Bin für hilfreiche Tipps oder links sehr dankbar! LG, Maya

...zur Frage

Alte Wasserleitung verschließen?

Hallo, ich habe eine Hälfte eines alten Doppelhauses. Nun habe ich unterm Fußboden eine alte Wasserleitung (Stahl o. Blei) gefunden, voll Druck drauf und kommend von meinen Nachbarn mit unbekannter Abzweigung. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, wenn die Leitung drucklos ist, sie aufzuschneiden und ab der Schnittkannte vielleicht 1-2m im Rohr es dauerhaft zu verschließen? Möchte damit erreichen, das ich das Rohr so dicht wie möglich beim Nachbarn an der Wand trenne und sozusagen in 1-2m Entfernung unter seinem Fußboden verschließe, verstopfe etc. Da ja der Abgang beim Nachbar unbekannt ist und ich ja nicht sein kompletten Fußboden aufstemmen kann, aber auch nicht mit so einer tickenden "Zeitbombe" unter meine denn Neuen Bad leben möchte.

Sorry, Text ist sehr lang da schwer zu erklären...

...zur Frage

Kostenvoranschlag Reparaturen

Im Bad und am WC gehören einige Arbeiten erledigt, die m.E. der Mieter zahlen muss. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Am WC leckt der Spülkasten und der Schwimmer wurde kaputt, somit muss ich immer händisch die Spülung betätigen. (Den Schwimmer, denke ich, muss ich selbst berappen.) Im Badezimmer rostet das Rohr des Beckens, das in die Wand hinein geht. Muss man löten und ist natürlich keine Abnutzung. Jetzt hab ich einen Installateur angerufen, der keinen Kostenvoranschlag macht mit dem Argument der Anreise. Der Vermieter, welcher im Ausland wohnt, will aber einen Kostenvoranschlag. Ist solch einer absolut gerechtfertigt und inwiefern unterscheidet sich der Kostenvoranschlag zur Rechnung für den Vermieter, wenn die Reparatur abgeschlossen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?