Abwasserkosten Betriebskosten, Abzocke?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, aus der Frage werde ich nicht ganz schlau. Prüfe doch zuerst, ob die AR ordnungsgemäß ist und schaue dann nach inhaltlichen Fehlern. Bedenke auch, die durchschnittlichen Kosten und Lasten betragen rd. 3 EUR je qm/Monat. Die Kosten und Lasten für Abwasser werden nach Deinen Angaben über die Ablesewerte verteilt. 63 qm kosten rd. 189 EUR. Das kann also nicht das Problem sein. Die eingestellten Beträge stimmen für mich nicht. Schaue in die Rg. und rüge die Kostenstelle! Viel Glück.

Weiß jemand weiter was ich tun kann um da einen Durchblick oder ein Verständnis dafür zu bekommen

Als erstes zum Vermieter gehen Dir die Abrechnung erklären lassen und Einsicht in die Originalbelege verlangen.

Das kostet, im Gegensatz zum Mieterbund (der macht erst mal auch nichts anderes als Belege anfordern), nur Zeit und evtl. wenige € für Kopien.

Du bist nicht nur nicht wasserscheu, sondern wasserverschwenderisch;-) 62 bzw. 66 m³ entsprechen fast dem Durchschnittsverbrauch von 2 Personen.

Allerdings erscheint mir die Verdoppelung der Kosten bei nur 175 m³ Mehrverbrauch auch merkwürdig.

Erkundige Dich doch mal beim örtlichen Wasserversorger nach den Preisen für Frisch-, Abwasser und den Grundgebühren.

Zu Heizkosten muß man wissen das diese zu 30 oder 50 % nach Wohnfläche abgerechnet werden. Da spielt es keine Rolle ob man wenig oder viel heizt.

leider schreibst du nicht, ob in der betriebsabrechnung alles drin ist (heizung, strom, wasser und alle anderen nebenkosten) und wieviel pauschale du jeden monat bezahlt hast. dein recht als mieter ist es, alle rechnungen einsehen zu dürfen beim vermieter bzw. bei der hausverwaltung. lass dir genau zeigen, was der hausmeister kostet, die treppenreinigung, die abrechnungen der stromfirma, etc. falls dir das zu kompliziert ist, geh zum mieterverein, die machen das für dich!

da ist alles aufgelistet (Heizung, Strom, ...) wo ich kaum durchsehe in den Zahlendschungel ob das wirklich mit rechten Dingen zugeht

ich hab Kaltmiete um die 150 Euro die Warmmiete betrugt bisher 255 Euro vorher waren es 200 Euro jetzt werden es 270 Euro

Der Verbrauch ist in etwa gleich trotzdem sind die Gesamtkosten Abwasser Enorm Hoch

Mit dem Mieterverein ist ne Idee, ist das teuer?

0
@womenZ

in meiner stadt kostet es 100,-€, wenn man mitglied werden will und man bereits etwas zu beanstanden hat. ist in jeder stadt verschieden denk ich!

0

Geh damit zum Mieterbund- die werden dir helfen. Kostet zwar ein bischen was, aber sei können sich die Abrechnung ansehen und das können wir hier nicht.

Ich verstehe Deine Frage nicht, vielleicht solltest Du mal erklären, was die Zahlen in Deiner Frage bedeuten sollen und was "die 1." und "die 2." ist...

Grundsätzlich gibt der Vermieter nur weiter, was auf dem Abwasser-Gebührenbescheid steht. Und es ist durchaus vorstellbar, dass eine Gemeinde die Gebühren mal eben um 100 % erhöht, die können und machen ja ohnehin was sie wollen...

Frag am besten deine Nachbarn,ob die auch soviel nachzahlen müssen,oder es ihnen komisch vorkommt....Ich hab immer so um die 200,-€ Guthaben und ich aase hier richtig rum,grad im winter,da ist von Okt.-März immer an...

Was möchtest Du wissen?