Abwarten bis Muskelkater weg ist oder genügt es, nur einen Ruhetag einzulegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klasse, vielen Dank!!

Quote aus dem Artikel: "Die Quintessenz lautet daher: Wer Muskelkater verspürt, muss seine Trainingspläne umstellen und die betroffenen Muskelgruppen mit intensiven Übungen verschonen, bis die Schmerzen abgeklungen sind. Das gilt insbesondere für das Dehnen und das Krafttraining.

Sanfte sportliche Belastung fördert die Heilung"

Also eher nicht Dehnen...

0
@Bthomast

Also mir hilft wärme immer, entweder heiß baden oder eine Wärmflasche auf die betroffene Stelle. Habe dann das Gefühl der Muskelkater "verheilt" schneller

1

Der "Muskelkater" ist ja ein Zeichen für die Überanspruchung eines Muskels / einer Muskelgruppe...

Daher empfiehlt es sich wohl, währen des Muskelkaters die Muskeln nicht voll zu belasten...

Ich denke, das ist ähnlich wie bei Gelenken. Eine weitere Überbelastung macht es evt. noch schlimmer, aber eine mäßige Belastung fördert sogar die Heilung und stärkt die Muskeln dadurch...

Eigentlich soll man nicht mit Muskelkater Trainiern, es sein den du beanspruchst andere bereiche, dann wäre es okay im arm muskelkater zu haben wenn du zum beispiel die beine trainierst.

Du solltest lieber noch einen tag pause machen und dann kommt das von alleine das du jeden 2ten tag kannst.

Wenn man Muskelkater hat, habe ich gehört sollte man sich dehnen oder so .__. das hilft

Was möchtest Du wissen?