Abwann heizt ein Thermostat an der Heizung, wenn es auf Stufe 1, 2, 3, 4, 5 eingestellt ist?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Normalfall haben sich die Hersteller darauf geeinigt, daß Stufe 3 einer Raumthemperatur von ca. 20 Gard entspricht. Zwischen den Stufen sind es in der Regel ca. 2 Grad unterschied.

Ich hoffe damit geholfen zu haben.

MfG

thermostat heizt überhaupt nicht,es erkennt die vorhandene temperatur und öffnet bei bedarf den wasserkreislauf des heizkörpers.wann es bei den einzelen stufen anspricht ist auch vom fabrikat abhängig

Das Thermostat ist von Heimeier.

0

richtig - der Thermostat heizt nicht. Durch aufdrehen gibt ein kleiner Stift dem heißen Wasser Platz um sich im Heizkörper auszubreiten. Zudem gibt es noch das Sternchen - das ist der Frostschutz. Der Stift gibt sofort Platz für das Wasser, je mehr du aufdrehst desdo mehr heißes Wasser durchströmt den Körper. Bei erreichen der eingestellten Raumtemperatur kommt kein zusätzliches heißes Wasser sodas die Temperatur bleibt.

Kann man das Thermostat-Ventil an der Heizung irgendwie 'überlisten'?

Hallo,

ich schlafe gerne bei frischer Luft und hätte nachts gerne ein kleines Fernster auf Kippstellung, aber genau unter dem Fenster ist das Thermostat-Ventil der Heizung und die heizt dann ungewünscht viel zu sehr auf, wenn die kalte Luft an den Thermostat kommt.

Ich möchte das Ventil aber auch nicht zu sehr herunterdrehen, weil es dann zu kalt wäre. Kann man das Ventil bzw. den Thermostat irgendwie 'überlisten'? Wer hat damit Erfahrungen?

...zur Frage

Heizung welche Stufe wieviel Grad?

Meine Heizung hat 0,*,1,2,3,4,5 Und ich möchte gerne wissen, welche Stufe auf wie viel Grad heizt. Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Thermostat von der Heizung abgebrochen, was nun?

Ich glaube es ist das Thermostat, der Griff, an dem man auch die Temperatur reguliert ist mir auf jeden Fall gestern Abend abgebrochen und seitdem heizt die Heizung einfach nur durch. Ich habe vergeblich versucht den übriggebliebenen Pinn in die Richtung zu drehen, in der die Heizung eigentlich runtergedreht wird, aber ohne Erfolg! Ich muss irgendwie diese Heizung ausschalten, ich habe Angst, dass sie platzt. Wer kann mir sagen wie ich die Heizung ausschalte?

...zur Frage

Wie kann ich meine Gasetagenheizung optimal einstellen?

Schlafzimmer: 20° (auf 3) Diele: Keine Heizung Küche: ca. 16° (auf 2) Bad: 24° (auf 4) Wohnzimmer: auf 5, dort befindet sich auch ein Raumthermostat

Mein Problem ist dass die Heizung im Wohnzimmer viel zu laut ist bei diesen Einstellungen. Drehe ich in der Küche auf zb auf 3, hört man aus der Therme ein zischen (diese hängt ebenfalls in der Küche). Stell ich die Heizung dort auf 3,5 oder höher, wird die Heizung im Wohnzimmer leise und das zischen ist weg.

Egal welche Einstellungen ich verwende, ich erreiche nie 20° im Wohnzimmer. Um diese Temperatur zu halten muss die Therme 24std laufen.

Ist es dann eher ratsam alle Ventile aufzudrehen um in allen Räumen eine konstante Temperatur zu erreichen und zu halten? Sämtliche Handwerker verzweifeln schon und der letzte meinte ich muss wohl mit einer hohen Gasrechnung leben oder eben frieren.

Therme: Vaillant Klassik II Kamin VCW 194/2 XE-C HL

Raumthermostat: Vaillant colorMATIC 332

...zur Frage

Heizung heizt voll, obwohl sie aus ist. Woran liegt das?

Meine Heizung heizt auf voller Stufe obwohl sie auf * steht. Es ist warm draußen also kann es nicht der Frostschutz sein. Anbei ein paar Fotos vom Heizkörper und Thermostat. Kann ich sie irgendwie "zwingen" nicht zu heizen falls etwas größeres vorliegt. Wohne in einer Mietwohnung und der Vermieter ist übers Wochenende nicht zu erreichen und bis Montag wären das etwas viele Heizkosten.

...zur Frage

Ich schalte meine Gastherme jede Nacht aus. Gefahr für Gerät und Leitungen?

Hallo allerseits,

ich wohne in einer kleinen Wohnung (30m²) mit einer großen Vaillant-Gastherme. Die funktioniert auch ganz hervorragend! Problem nur ist: Die Uhr im zugehörigen Thermostat tickt laut und befindet sich direkt neben meinem Bett (bei 30m² hab ich auch keine echte Ausweichmöglichkeit). Die Gastherme selbst ist auch nicht viel weiter entfernt und weckt mich regelmäßig wenn sie mitten in der Nacht feuert. Deswegen halte ich es jetzt seit einer Woche so, dass ich die Gastherme vorm Zubettgehen ganz ausschalte (nur dann steht auch die tickende Uhr still), und morgens dann gleich wieder anschalte. Die Raumtemperatur ist bisher deswegen nicht um mehr als 3°c gefallen und die Therme hat sich innerhalb von zwei Minuten wieder hochgeheizt. Und ich konnte in aller Stille schlafen! D.h. ich würde liebend gerne weiter so verfahren (Außer vielleicht bei schrecklichen Minusgraden).

Frage an euch nun: Schade ich der Gastherme durch das tägliche An-/Ausschalten? Und können durch das nächtliche Nichtheizen Gefahren entstehen? Z.B. Frostschäden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?