Abwärmenutzung!

2 Antworten

Unter Wärme-Kraft-Kopplung verstehe ich die Nutzung der Abwärme von Kraftwerken. Damit verkürzt sich Deine Frage darauf, wie man die Abwärme von Kraftwerken nutzt, ohne die Abwärme von Kraftwerken zu nutzen. Was willst Du nun wissen?

Die Kraftwerke werden zur Erreichung eines möglichst hohen Wirkungsgrades so betrieben, dass die Temperatur auf der Niedrigtemperaturseite nicht mehr hoch genug ist für Fernwärme. Wäre so was gewünscht, dann müsste man das Kraftwerk bewusst mit schlechterem Wirkungsgrad betreiben. Der Wirkungsgrad ist ja direkt proportional der Temperaturdifferenz zwischen Hochtemperaturseite und Niedertemperaturseite. Somit bleiben nicht viele Anwendungen offen. Es werden z.B. Gewächshäuser und Fischzuchten mit der Abwärme betrieben, aber das ist die Ausnahme. Im normalen Fall geht der Rest über die Kühltürme ins Freie. Man muss sich nur im Klaren darüber sein, dass diese abgeführte Wärme zwar viel ist, aber auf einem zu niedrigen Temperaturniveau, um was Vernünftiges damit anfangen könnte. Sonst würde man auch weiter Strom draus machen ;-)

Sind Speicherkraftwerk und Stauwasserkraftwerk das selbe?

...zur Frage

Warum wird in Deutschland nicht die gesamte benötigte energie aus regenrativen Energiequellen erzeugt?

Kann mir jemand erklären warum in Deutschland nicht schon die gesamte Energie aus regenerativen Energiequellen erzeugt wurde? Ich habe auch schon im Internet geschaut, aber leider finde ich dort nichts. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Kraftwerk- Abwärme

Hallöchen,

ich recherchiere grade etwas zum Thema "Kraftwerke" und "Abwärme" und mir hat sich eine Frage gestellt...

Der Grundprozess eines Kraftwerkes ist ja relativ simpel. Heißer Dampf zur Turbine, Turbine am Generator etc....

Ist es so, dass ein kleiner Teil des heißen Dampfes, NACHDEM er zur Turbine geleitet worden ist, als Abwärme an die Umgebung entweicht (Kühlturmschwaden) oder wird der GANZE heiße Dampf zum Kondensator geführt?

Danke im Voraus!

LG

...zur Frage

Welche Auswirkungen hätten Gezeitenkraftwerke auf die Bewegung des Mondes?

Hallo,

Die Gezeiten werden durch die Wechselwirkung aus Mond zur Erde und ebenfalls durch die anderen Planeten im Sonnensystem verursacht. Dies resultiert in einem ab und Anschwellen des lokalen Wasserpegels auf der Erde.

Gezeitenkraftwerke wandeln diese (kinetische?) Energie in elektrische um, d.h. sie zapfen sozusagen die Bewegungsenergie / Gravitation? des Mondes an. Dessen Bewegung müsste sich somit folglich verlangsamen?

Die Frage wäre wenn die Überlegung irgendwo stimmt ob es tatsächlich eine Auswirkung geben könnte?

...zur Frage

Wie viel Abwärme produziert ein PC?

Mein PCs nimmt beispielsweise eine Leistung von ca.500 Watt elektrischer Wnergie auf, das müsste doch bedeuten, dass er mit 500 Watt das Zimmer heizt?

oder?

wie viel Energie der Aufgenommenen Energie geht in Wärme verloren?

...zur Frage

WWarum wird Braunkohle meist unmittelbar am FörderOrt in Kraftwerken verbrannt?

WWarum wird Braunkohle meist unmittelbar am FörderOrt in Kraftwerken verbrannt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?